Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Nachlasen der Wirkung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 546

    Nachlasen der Wirkung

    Hallo,

    ich nehme seit ziemlich genau einem Jahr Medikinet adult retard. 10-10-0 an Arbeitstagen und 5-5-0 an Wochenenden. Ok, manchmal auch 10-5-0 an Arbetistagen und 5-0-0 an Wocheneden - je nachdem wir ich so drauf bin und was los ist.
    Ich bin im großen und ganzen sehr glücklich mit dem Medikament, obwohl ich den Gedanken nicht besonders mag durch irgendwas in meinem Gehirn rumpfuschen zu lassen - aber mit fühlt es sich einfach viel besser, "normaler" an.

    Irgendwie fällt mir die letzte Zeit auf, dass der Wirkungsnachlass unter Tags (zwischen 13 und 14 Uhr), also nach der ersten Dosis, sich anders anfühlt, als das Nachlassen der Wirkung am Abend.

    Am Abend merke ich eigentlich gar nichts vom Nachlassen der Wirkung, am Nachmittag z.B. in der Arbeit werde ich irgendwie matschig in der Birne, holpere beim Sprechen (so als ob ich betrunken wäre), habe Wortfindungsschwierigkeiten... dann muss ich nachlegen und nach kurzer Zeit gehts dann wieder.

    Ist das bei euch auch so, dass sich das unterschiedlich anfühlt?
    Weiß einer woran das liegt?
    Ich könnte mir vorstellen, dass ich Abends einfach schon erschöpft bin, eh nicht mehr wo viel "brauche" und das Nachlassen der Konzentration dann einfach nicht so auffällt, in der Arbeit stattdessen laufe ich ja nach dem Mittagessen immer noch auf Hochtouren und da fällt es gleich auf wenn was fehlt...

    Bin schon gespannt was ihr da so zu berichten habt

    lg Susilein

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.726

    AW: Nachlasen der Wirkung

    Hallo Susilein,

    da machst du aber etwas falsch. Genauer gesagt, du kannst selbstverständlich machen was du willst, aber du machst es dir unkomfortabel.

    Denn den Wirkungsverlust am Mittag kannst und solltest du dir ganz ersparen. Wenn gegen 13:00 die Wirkung nachlässt, musst du spätestens um 12:30 die nächste Kapsel genommen haben, um eine Wirkung ohne Lücke zu kriegen.

    Wenn das bedeutet, dass die Wirkung am Abend zu früh nachlässt, könntest du noch etwas unretardiert nachnehmen. Auch das natürlich rechtzeitig bevor die Wirkung nachlassen würde und nicht erst wenn du es merkst.

    Aber wenn das abendliche Nachlassen wie du schreibst so unmerklich ist, macht es vielleicht gar nichts wenn es eine Stunde früher stattfinden würde? Aber Vorsicht, falls du abends noch Auto fahren musst oder Dinge in deiner Familie regeln musst.

    Warum nimmst du am Wochenende weniger? Ich nehme jeden Tag dieselbe Dosis, außer natürlich wenn ich länger schlafe und dadurch später anfange. Ich fände es ungeschickt, ausgerechnet die Freizeit weniger genießen zu können.

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 546

    AW: Nachlasen der Wirkung

    Ja, das mit dem früher nehmen ist immer so eine Sache... ich vergesse es im Arbeitsalltag häufig pünktlich nachzunehmen... erst wenn ich wieder Matschebirne bin, merke ich... "oh, da fehlt doch was!"

    Die krassen Unterschiede im Nachlasen der Wirkung finde ich aber immer noch komisch - es ist ja noch nichts dramatisches passiert deswegen, aber komisch finde ich es trotzdem.

    Ich habe am Wochenende einfach nicht das Gefühl, dass ich so viel brauche. Habe das auch mit meinem Doc mal besprochen und der meinte, dass wenn man das Dopamin welches sich dann im synaptischen Spalt befindet durch mangelnde Außenreize - die Wochenenden gestalten wir absichtlich sehr ruhig und möglichst stressfreit - nicht "verbrauchen" würde man Überdosierungssymthome bekommen würde.
    Genauso war es bei mir letzten Sommer als ich mich von meiner arbeitsbedingen Erschöpfung erhlot habe. Da habe ich 10-10-0 genommen und war am Nachmittag immer überdosiert, egal ob ich die nächste Kapsel um 12 umd 13 oder um 14 Uhr genommen habe - ca. 45 Minuten nach Einnahme gings dann los: Herzklopfen, Tunnelblick, Druck im Kopf, Unruhe. Habe ich dann 5-5-0 (um 8 und um 14 Uhr) genommen gings mir gut. In der Arbeit brauche ich mit 5-5-0 gar nicht erst anfangen, da könnte ich es auch gleich weglassen...

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.726

    AW: Nachlasen der Wirkung

    Ich stelle meinen Händi-Wecker für das rechtzeitige Nachnehmen.

    Was du von der Dosierung am Wochenende schreibst, ist sehr plausibel. Dann ist es sicher am Besten dann weniger zu nehmen, wie du es tust.

Ähnliche Themen

  1. Wirkung von Traumata auf DNS und Wirkung von Traumatherapie
    Von minzi im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.05.2015, 22:22
  2. PMS und Wirkung Medikinet
    Von Shayla im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.10.2013, 12:55
  3. MPH seine Wirkung
    Von Sailor24 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 14:02
  4. Wirkung von Ritalin
    Von yapiyapo im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 7.10.2008, 20:48

Stichworte

Thema: Nachlasen der Wirkung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum