Seite 10 von 11 Erste ... 567891011 Letzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 101

Diskutiere im Thema Hilfe!! Wirklich keine Medikamente für Erwachsene? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #91
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Hilfe!! Wirklich keine Medikamente für Erwachsene?

    bei was für nem schwachmaten bist denn du gelandet, du ärmste... natürlich ist mph verschreibungspflichtig, im falle des falles sogar auf kassenrezept, heißt, du musst die kosten nicht selbst tragen.

    mindestens zwei kriterien müssen erfüllt sein, in denen du im tgl leben eingeschränkt bist, dann übernimmt die krankenkasse die kosten. allerdings musst du erst dorthin, der behandelnde psychiater begründet die notwendigkeit des mph und dann kriegst auch alle bis dahin anfallenden kosten zurückerstattet. so läuft das.

    wenn ich du wäre, würde ich schnellstmöglich nen anderen arzt aufsuchen. im falle des falles einfach mal bei der krankenkasse nachfragen und dann schnell hin...

    grüßle... die sin

  2. #92
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Hilfe!! Wirklich keine Medis für Erwachsene?

    Tibet was heisst Privatrezept. Gibt es das nur in der BRD, ich kenn den Begriff nicht

  3. #93
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 380

    AW: Hilfe!! Wirklich keine Medis für Erwachsene?

    Delphin schreibt:
    Tibet was heisst Privatrezept. Gibt es das nur in der BRD, ich kenn den Begriff nicht
    ich versuche es mal grob zu erklären:

    hier in der brd gibt es 2 systeme der krankenversicherung.
    die gesetzliche und die private. (und wenige mischformen)
    die unterschiede liegen in der finanzierung und dem leistungsangebot.

    daraus resultieren 2 arten der med.- verschreibungen.
    die mit einem kassenrezept und die mit privatrezept.

    bei dem ersten bekommt man die verschreibung direkt von der kasse bezahlt
    und man muß nur einen kleinen eigenanteil (rezeptgebühr) dazuzahlen.
    (ca.5-10 euro/Rzt.)
    bei manchen medikamenten muß man auch gar nichts dazu zahlen.

    bei den privat versicherten ist das anders.
    die müssen erstmal in vorkasse treten und den kompletten preis für
    die verschreibung zahlen.
    bekommen dann aber die kosten zurückerstattet.

    (( die kassenverschreibungen gehen auch etwas auf das budget des verschreibenden arztes,hingegen der privat verschreibung.
    die konsquenz darin ist,dass die kassen patienten oft die preiswerteren med. verschrieben bekommen ))


    nun zum mph:

    da hier zu lande das mph immer noch nicht zugelassen ist für erwachsene,
    müssen die krankenkassen es auch nicht bezahlen.
    das heißt aber nicht,dass man es nicht verschreiben darf an erwachsene.
    man umgeht das kassenrezept (denn die kasse zahlt ja nicht) und verschreibt es einfach privat auf ein privat rezept.
    das hat leider nur zur folge das man die kosten im vollen preis alleine zahlt,weil man ja nicht privat versichert ist und somit das rezept auch nicht
    einreichen kann.
    das ganze nennt sich dann Off Label verschreibung.
    also eine verschreibung von einem med. für einen einsatz,für den es keine zulassung hat.


    zu deiner anderen frage,
    ich weiß nicht genau wie die systeme in anderen ländern sind.
    in österreich zb.ist es ganz anders.dort sind meines wissens nach 2 mph präparate für erw. zugelassen.die bekommt man wohl auch erstattet.die verschreibungs regeln und das kassen system funktionieren aber
    ganz anders.
    in der schweiz ist es wohl auch nicht so problematisch.


    so ich hoffe ich konnte es so grob umrissen etwas verständlich machen.




    gruß



    .



    .

  4. #94
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Hilfe!! Wirklich keine Medikamente für Erwachsene?

    stimmt, bei mir ist es auch mit off label use einhergegangen. das klappt sicher. musst nur bis dahin alle quittungen gut aufheben... ;-)

  5. #95
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 380

    AW: Hilfe!! Wirklich keine Medikamente für Erwachsene?

    sinistra1976 schreibt:
    stimmt, bei mir ist es auch mit off label use einhergegangen. das klappt sicher. musst nur bis dahin alle quittungen gut aufheben... ;-)
    öhm

    wer ?
    bis wohin ?
    welche quittungen ?


    .


    .

  6. #96
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Hilfe!! Wirklich keine Medikamente für Erwachsene?

    ich bin z meinem doc gegangen und habe der hat mich beim off label use eingeschrieben. musst mal hierauf klicken...

    Deutsches Ärzteblatt: Nachrichten "1.000 Versicherte in ADHS-Vertrag in eingeschrieben"

    heißt, bisher habe ich alle rezepte auf btm (betäubungsmittelrezept) bekommen aber ein privatrezept.

    ich habe alle medikamente vorbezahlt und die quittungen der apotheken aufgehoben. das machen privatversicherte übrigens immer so...

    bekomme dann die kosten von meiner krankenkasse demnäst zurückerstattet. solltest du die rezepte nicht mehr haben, musst du nur z deiner stammapotheke gehen und mit deiner versicherungsnummer der krankenkassenkarte finden sie dann auch alte bereits bezahlte rezepte und können dir duplikate darüber ausstellen...

    liebe grüße und viel erfolg, die sin

  7. #97
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 380

    AW: Hilfe!! Wirklich keine Medikamente für Erwachsene?

    das klingt interessant !
    aber irgendwie stehe ich heute etwas auf der leitung.
    ich kann den zusammenhang nicht erkennen,zw. der rückerstattung
    und dem artikel



    die rezepte u. quittungen archiviere ich sowieso.
    wegen der winzigen hoffnung,irgendwann vielleicht mal was davon rückerstattet zu bekommen.

    .





    .

  8. #98
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Hilfe!! Wirklich keine Medikamente für Erwachsene?

    geh halt mal zu deinem doc und nerv ihn - und das kann unsereins ja gut, gelle?!? - solang, bis er dich in den off label use einschreibt. habsch auch gemacht...
    so jeet dattt...

  9. #99
    Sunshine

    Gast

    AW: Hilfe!! Wirklich keine Medikamente für Erwachsene?

    sinistra1976 schreibt:
    geh halt mal zu deinem doc und nerv ihn - und das kann unsereins ja gut, gelle?!? - solang, bis er dich in den off label use einschreibt. habsch auch gemacht...
    so jeet dattt...
    Du sinistra, wie meinst Du das denn, das dein Arzt dich in den Off-Label-Use "einschreibt"?



    Liebe Grüße
    Sunshine

  10. #100
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 759

    AW: Hilfe!! Wirklich keine Medikamente für Erwachsene?

    sinistra1976 schreibt:
    geh halt mal zu deinem doc und nerv ihn - und das kann unsereins ja gut, gelle?!? - solang, bis er dich in den off label use einschreibt. habsch auch gemacht...
    so jeet dattt...
    wie jeet datt????

Seite 10 von 11 Erste ... 567891011 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Diagnose, die keine ist.
    Von Marvinkind im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 15:00
  2. "ADS (ADHS) - was wirklich hilft" - Ettrich, Murphy-Witt
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 19:08

Stichworte

Thema: Hilfe!! Wirklich keine Medikamente für Erwachsene? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum