Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema Drugfever? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    Drugfever?

    hey leute,
    ich
    habe beim letzen Mal in mit der Kombination Medikinet Adult und Elontril irgendwann nach erster Extremverbesserung,
    darmals Fieber bekommen, na gut erhöhte Temperatur bei 37,1-37,5 und sowas wie Erkältungsbeschwerden.

    Und nun bekomme ich Ritalin Adult und Elontril, derzeit brennen die Augen und ich bekomme nun schon 37, meine normale Temperaturr ist bei so 35,8,
    sodass ich das jetzt schon deutlich merke, ich bin zudem verlangsamt, lese schlecht und habe nun auch Kopfschmerzen,
    mir geht es hundeelend. Zwischendurch dachte ich aber, dass es mir gut tut, das Elonril, vielleicht sogar besser, als das Ritalin. Was soll ich machen, was dem Arzt sagen,
    der mich nichtmal richtig kennt.. ach, ich Email ja schon an meinen eigentlichen Arzt, der keine Akutsprechstunde anbietet,
    aber erhalte keine Antwort, ich dreh noch durch.

    morgen wieder in die Akutsprechstunde?

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Drugfever?

    Also wenn es bei 37 Grad bleibt ist trotzdem alles ok. Ab 38 hat man erhöhte Temperatur, ab 38,5 Fieber. In welcher Zyklusphase bist du denn? Das hat ja auch was mit Temperatur zu tun. Wo hast du gemessen? Erregung, also deine Ängste können auch die Temperatur hochgehen lassen.

    Sowohl Elontril als auch MPH trockenen aus, die Schleinhäute am schnellsten. Wenn die trocken sind, sind sie gereizt, und man ist da infektanfälliger. Trinkst du genug? Trinke lieber noch 2L mehr als du derzeit trinkst. Lutschtabletten oder Kaugummi geben Linderung für den Rachen, für die AUgen hilft auch mal Tropfen aus physologischer Kochsalzlösung oder Tränenersatz.
    Übelkeit ist eine nicht unhäufige Nebenwirkung.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Drugfever?

    Eventuell Serotonin-Syndrom...?

    Elontril=Bupropion...sieh mal unten...

    https://de.wikipedia.org/wiki/Serotoninsyndrom

    sorry aber ich glaub das rechtfertigt einen Gang zur Notaufnahme....!!

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Drugfever?

    Elontril greift nur verschwindend gering in das serotonerge System ein. Allein kann das kein Serotoninsyndrom machen.

    Und mit lediglich 37Grad und Übelkeit gibt es keinen, aber auch wirklich gar keinen auch nur geringsten Verdacht auf ein Serotoninsyndrom. Ein Serotoninsyndrom ist eine schwerwiegende Komplikation, die sich auch genauso schwerwiegend äussert. Und schwerwiegend heisst in dem Fall das, was auch bei deinem Link an Symptomen steht. Da ist Übelkeit das einzigeste was zutrifft, von 22 Symptomen!! Zumal Übelkeit bei Elontril am Anfang eine häufige nebenwirkung ist.

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Drugfever?

    also ich bin jetzt bei 37,4 und mir gehts schon seit tagen nicht gut, körperlich vor allem, mir ist auch schwindelig,
    ich trinke ganz viel.
    glaube nicht, dass das eine erkältung, oder so ist,
    denn ich hatte die selben probleme beim letzen mal mit elontril mit medikinet adult, da habe ich 4 wochen lang auf besserung gewartet und es wurde nur schlimmer.

    ich warte bereits auf meine regel.

    bin etwas ratlos.
    danke euch sehr

  6. #6
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Drugfever?

    so das medikinet sollte ca 21h abgeklungen sein, ich war bei 37,5 und jetzt bei 37,2 und fühle mich bereits besser,
    ich bin mir sicher, ich vertrage das ritalin nicht unter elontril!

    was jetzt?

  7. #7
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Drugfever?

    ich kann das doch morgen nicht einfach weiter nehmen? das elontril habe ich jetzt eingenommen, weil ich sonst nicht wirklich müde werde,
    wenn das mal morgens so wäre, meine güte derzeit vergesse ich sogar zu ziehen auf der Toilette...

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Drugfever?

    Wie gesagt, du liegst völlig im Rahmen mit deiner Körpertemperatur. Bei Kindern spricht man bei 37,5 Grad von erhöhter Temperatur, also auch nicht Fieber, du bist kein Kind mehr. Du nimmst 2 Medikamente erst seit kurzem, natürlich hast du Nebenwirkungen. Wenn du meinst du verträgst das MPH nicht, dann ruf morgen deinen Arzt an und schilder ihm das. Er wird es dann wohl absetzen.

    Viele hier haben Übelkeit, Schwindel, sogar Herzrasen als Anfangsnebenwirkung, das ist meist völlig im Rahmen und normal. Das hat man manchmal auch nicht nur den ersten Tag, sondern WOchen. Bei 2 Medikamenten potenziert sich das natürlich. Du musst für dich selbst einschätzen, ob dir das (für den Anfang) wert ist oder nicht. Sollte es nach mehreren WOchen keine Besserung geben, kann man davon reden, das es wirklich nicht besser wird. Ich habe grundsätzlich mehrere Wochen mit nebenwirkungen zu tun, die meisten legen sich dann vollständig.

    Vielleicht ist MPH oder diese kombination auch einfach nichts für dich.
    Geändert von creatrice (14.07.2015 um 22:35 Uhr)

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Drugfever?

    Es ist völlig normal, dass sich die Körpertemperatur im Tagesverlauf ändert. Am Nachmittag ist die Temperatur normalerweise am höchsten udn geht dann wieder runter und erreicht dann nachts ihren Tiefpunkt. Und bei Frauen schwankt die Temperatur im Laufe des Zyklus sowieso. Die Basaltemperatur ist kurz vor der Mens höher als nach der Mens. Und auch deine Beschwerden würde ich jetzt erstmal eher als typisch für die Phase vor der Mens einordnen. Das klingt nach PMS.
    Aus der Ferne lässt sich das aber natürlich schwer einordnen.

  10. #10
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Drugfever?

    ich habe normalerweise 35,8 und maximal 36 als normaltemperatur.
    für mich ist das hoch, ich glühe und habe ja noch andere symptome, ich bin zu nichts zu gebrauchen, vergesse den herd auszumachen, sehe komisch, kann kaum lesen,
    bin lanmgsam, und mir ist so schwindelig, dass ich kaum aufstehen kann.
    ritalin adult bekam ich vorher 30-20-0 seit 3 wochen elontril und seit etwas weniger nur noch 10-10-0 ritalin adult wegen depressionen und weil ich dachte ich sei überdosiert,
    wegen geschwollenem gesicht, starken muskelschmerzen, müdigkeit, vor allem sehstörungen und mehr, was aber wohl auf die unterfunktionssymptome der schilddrüse, die vor kurzem, festgestellt wurde zurück zu führen sein könnten.
    kam ganz gut zurecht mit 30-20-0.

    bei dieser praxis kommt man telephonisch kaum bis gar nicht durch.

    hingehen? morgen die tabletten nehmen?
    mir geht es jetzt wirklich besser.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: Drugfever? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum