Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Diskutiere im Thema Zum ersten Mal Ritalin Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    Zum ersten Mal Ritalin Adult

    Hallo

    Ich bin neu hier und habe meine Diagnose ADHS/Mischtyp gerade erst bekommen.
    Ab morgen soll ich mit der Einnahme von Ritalin Adult 20-0-0-0 mg beginnen.

    Ich bin schon ganz hibbelig und habe etwas Sorgen wegen der Nebenwirkungen.
    Ich habe eine Histaminunverträglichkeit und oft machen mir Kapseln/Füllstoffe Probleme - aber gottseidank darf ich das Ritalin auch ohne die Kapsel drum herum nehmen.

    Weiß noch nicht genau wie ich das mit dem Frühstück jetzt handhaben soll -
    ich bin kein guter Esser morgens und muss auch immer noch 30min warten vor dem Essen wegen der Schilddrüsentabletten.
    Mein Arzt hat gesagt, dass es besser wäre das Ritalin NICHT mit Milchprodukten zu nehmen.
    Da muss ich mir dann noch was überlegen.

    Ich bin neugierig was mein Gehirn mit Medikamenten so tut, ob ich was merke - aber ein Bisschen unwohl ist mir auch.

    (Kann ich dieses Thema zur Dokumentation meiner Erfahrungen weiter nutzen?)

    lG,
    Tigger Lily

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Zum ersten Mal Ritalin Adult

    Wo steht das das mit milch nicht geht? Ich nehme das seit Jahre morgens mit milchprodukten ein und das tut der Wirkung keinen Abbruch.es sei denn man hat vllt.eine laktoseintoleranz,das könnte dann ein Grund sein.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Zum ersten Mal Ritalin Adult

    Hallo Hypie,

    Ich glaube schon, dass es genrell geht - mein Arzt meinte halt es sollte aber besser weniger Milchprodukte sein und auf gar keinen Fall bloß ein Joghurt oder Quark oder so alleine. Besser etwas mit mehr Substanz.

    Ich habe vergessen zu fragen warum genau. Er meinte aber, dass es wichtig wäre.

    Beipackzettel und Co. habe ich noch nicht gelesen. Steht da nichts wegen der Milchprodukte?

    Mhm, ich werde wohl eher nicht auf meinen Käse verzichten, aber doch auf die Milch und den Joghurt/Quark zum Frühstück. Nur sicherheitshalber. Ich frag dann beim nächsten Termin nochmal nach.

    Bei Laktoseintoleranz würde man die Sachen ja so oder so nicht essen. Damit habe ich aber keine Probleme (dafür mit Histamin, Fruktose/Zucker und Gluten)

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Zum ersten Mal Ritalin Adult

    Tag 1 - 20 mg

    Tag 1 mit Ritalin.
    Kann natürlich auch Placebo sein - aber ich glaube eine Wirkung zu merken.
    Bin etwas wacher und ruhiger. Stimmung ist gut.
    Mir ist etwas zu warm.
    Etwas Kopfweh habe ich auch, aber ich glaube das ist das Wetter (es braut sich was zusammen).

    Was mich irritiert: Kann Ritalin die Augen beeinflussen?

    Ich habe sehr schlechte Augen (angeboren, ADHS unabhängig) und jetzt nach den Medis sehe ich zwar nicht schärfer, aber es ist als hätte jemand den Kontrast hoch gedreht und die Sättigung erhöht. Farben sind saftiger, Kontraste schärfer. Das ist ganz merkwürdig. Ist das normal?

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Zum ersten Mal Ritalin Adult

    Ja, durchaus. Die Wahrnehmung wird ja "anders", bzw. es wird weniger "Prozessorleistung des Gehirns" für andere Dinge verbraucht. Es ist damit häufig so, dass das Sehen und Wahrnehmen eben intensiver bzw. echter wird.

    Manchmal treten aber auch eher Störungen auf, die über die Aktivierung des vegetativen Nervensystems erklärt werden. Muss man schauen.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Zum ersten Mal Ritalin Adult

    Ah, vielen Dank. Das ist gut zu wissen. Entweder ist das heute schon wieder weg oder ich habe mich daran gewöhnt (wie wenn man einen Film in extrem HD oder 3D schaut. Am Anfang ist es komisch und dann fällt es einem nicht mehr auf).


    Tag 2 - 20mg

    Heute alles gut. Ich bin produktiv, aber erledige die falschen Dinge
    Ganz kurzer Anflug von Kopfweh, aber nur leicht und maximal ne halbe Stunde.
    Wenn ich esse, wird mir danach kurz etwas flau. Das legt sich dann aber schnell wieder. Keine richtige Übelkeit.

    Mich amüsiert, dass ich null Interesse an Süßem habe.
    Sonst konnte ich auch gut und gerne eine ganze Tafel Schokolade essen oder eine Tüte Gummibären/Chips (Mott: "Tüte auf, Tüte leer").
    Da habe ich jetzt gar keine Lust drauf.
    Kann mich nicht erinnern, dass ich diesen Zustand in meinem Leben schonmal hatte

  7. #7
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Zum ersten Mal Ritalin Adult

    Hallo Lilly,

    da ich nun auch seit Montag erstmalig mit Ritalin Adult versorgt werde, könnte sich hier eine Interessante parallel laufende "Erstlingsberichterstattun g" entwickeln.

    Ich bin seit meinem 4 Lebensjahr Hyperaktiv diagnostiziert, hatte mich aber niemals chemisch dahin gehend behandeln lassen. Aufgrund aktueller Ereignisse habe ich nun Montag den Weg einer Medikamentösen Behandlung gewählt.
    Aufgrund meiner derzeitigen Verfassung erwähne ich nur mal die wahnsinnigen Eckdaten was mir geschah.

    Montag: ein oberflächliches Gespräch, ein Fragebogen ausgefüllt, den Satz hörend "ab heute beginnt für Sie ein neues Leben" stand ich 15Minuten später vor der Praxis mit einem Rezept in der Hand für Ritalin Adult 30mg (1xmorgens/1xmittags)

    Montag 16Uhr Einahme: eine äusserst angnehmen Zustand wahrnehmend ging ich später zu Bett ..einschlafen klappte nicht..nichts ahnend Stündchen was getan und um 23Uhr nächster Versuch

    ab da wurds allerübelst ein nie erlebter Hyperaktiver Gedankenansturm zerfetzte mir das Gehirn. Auf 9 parralel laufenden Gedankenebenen wurde jeglicher Reiz wahrgenommen, analysiert etc. pp.
    nur noch als Anwesender in meinem eigenem Kopf zwischen all dem Gesabbel ging um 5 der Wecker.
    Direkt die nächste 30er eingenommen und gebetet das die Kirmes im Kopf aufhört.

    Tat Sie nicht! es wurde teils Geisteskrank: ich erwischte mich selbst wie eine Gedankenebene die Mittelstreifen auf der Autobahn zählte, während eine weitere sang und 3 andere wiederum versuchten diesen Zustand zu bewerten.

    Mittags 12Uhr absolut keine Antwort findend was zu tun ist die zweite 30er genommen. Und eine Freundin angerufen um auf ein Gespräch fokussieren zu können.

    Dienstag 15Uhr die Kirmes endete. Das Gefühl totaler körperlicher Erschöpfung und emotionaler Konfusion wechselten mit der doch stabilisierender Wirkung des Präperats.

    Dienstag zu Mittwoch Nacht = Wach, Hellwach--morgens im Büro ankommend und aufgrund des Schlafentzuges sowie dadurch resultierende einhergehende Kreislaufinstabilität sowie Herzrasen etc. pp.-- dem Arzt der mir dies verschrieb eine ausführliche EMail über das was geschehen war sowie Bedenken meinerseits hinsichtlich der körperlichen Verfassung durch den Schlafentzug und Teilnahme am Strassenverkehr kommuniziert.
    Mit der Bitte wie ich nun am besten verfahren soll.

    Ich solle doch die Tage mal reinkommen. Ich könne mit der Einnahme pausieren. Durch Schlafentzug können keine gesundheitlichen Schäden enstehen.

    Ich bin nun 3 Tage wach, es flimmert vor meinen Augen, mein körper zittert, mein Kreislauf ist kurz vor klapp, bin nicht mehr in der Lage abzuwägen was passiert wenn ichs absetze und laufe nun Gefahr nochmal ne Nacht nicht zu schlafen aber soll mich dann hinters Steuer setzen und zu Ihm fahren ?! Eine Darstellung über Wirkung / Nebenwirkung kann ich gar nicht verbindlich darlegen weil die Auswirkungen des Schlafentzuges alles Empfundene nur schwerst einordnen lässt.

    --Ich möchte diesen meinen Text einfach mal hier posten als Warnung vor so manchen Kandidaten da draussen--

    folgende Postings werden nicht mehr so Platzraubend ausfallen!

    Lilly, ich freu mich für dich das es Dir anders ergeht

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 72

    AW: Zum ersten Mal Ritalin Adult

    Dopern schreibt:

    Montag: ein oberflächliches Gespräch, ein Fragebogen ausgefüllt, den Satz hörend "ab heute beginnt für Sie ein neues Leben" stand ich 15Minuten später vor der Praxis mit einem Rezept in der Hand für Ritalin Adult 30mg (1xmorgens/1xmittags)

    Montag 16Uhr Einahme: eine äusserst angnehmen Zustand wahrnehmend ging ich später zu Bett ..einschlafen klappte nicht..nichts ahnend Stündchen was getan und um 23Uhr nächster Versuch

    Hallo Dopern,

    verstehe ich das jetzt richtig, dass du eine Tagesdosis von 60mg Ritalin Adult (also Retardpräparat) als Erstdosis bekommen hast????????? Also direkt ohne Eindosieren 2x30mg??????????? Und du hast noch nie Mph genommen???? Und du nimmst es um 16:00 und 23:00? Wie kommt das zu Stande?

    Ich bin grad ein bisschen sprachlos. Also entweder hab ich krass was überlesen in deinem Post oder aber das ist der absolute Wahnsinn...
    Normal fängt man mit der Minimaldosis 10mg oder 20mg an und steigert dann (meistens) Wöchentlich die Dosis um 10mg. Und man sollte es zu regelmäßigen Zeiten nehmen und genau beobachten wie lange es wirkt. Angegeben wird bei Ritalin Adult ein Wirkzeit von 6-8 Stunden. Kann aber auch mehr oder weniger sein und Tagesabhängig und etliche andere Faktoren spielen rein, wie es wirkt.
    Damit man abends schlafen kann sollte die letzte Einnahme am besten am frühen Nachmittag passieren (gibt es aber auch nochmal Ausnahme). Ich nehme meine letzte Dosis z.b zwischen 12:30-13:30.

    Du scheinst mir eindeutig die falsche Dosis zu haben, wurde dir wirklich direkt so viel verschrieben? Und warum hast du es um die angegeben Zeiten eingenommen? Arbeitest du nachts?
    Ich würde wenn ich das alles so richtig verstanden habe, die Einnahme pausieren, einen anderen Arzt aufsuchen und mich vernünftig eindosieren lassen!

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Zum ersten Mal Ritalin Adult

    Solche "Ärzte" gehören aus dem Verkehr gezogen.

  10. #10
    MoC


    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 365

    AW: Zum ersten Mal Ritalin Adult

    Eigentlich sollte doch eine fachmännische Differentialdiagnostik drin sein oder
    Nur weil jemand im Kindesalter diagnostiziert worden ist, heißt das ja nicht dass die ADHS ins Erwachsenenalter persistiert, spricht, dass eine vorhandene Diagnose im Kindesalter nicht so eine 0815-Last Minute-Diagnose rechtfertigt.

    Wie er zu so einer Erstdosis gekommen ist, ist mir schleierhaft und bei seiner Argumentation bezüglich des Neuanfangs wäre ich schon skeptisch geworden.....
    Nochmal zur Dosis. 30mg ist echt heftig! Meine Erfahrung war bei 5mg anfangen dann eine Woche und dann eventuell erhöhen um weitere 5mg. Am besten noch in der Eindosierungsphase wöchentliche Berichtserstattung und ein Tagebuch führen, was aber ermessenssache ist.

    Deine Zeiten gefallen mir auch nicht, zumindestens kann ich kein strukturierten Plan herauslesen. Mir scheint das als würdest du sie nehmen wie es gerade passt Und dafür sollte eigentlich sein Arzt sorgen! Hat der dir nix gesagt bzw. ein Plan ausgehändigt!? Ich hab immer ein Plan bekommen.

    Ich kenne einige ADHS'ler welche zum Abend hin noch 5mg oder so unretadiert genommen haben um in den Schlaf zu kommen......

    Ich würde mir schleunigst ein anderen Arzt suchen!


    LG MoC

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Angst vorm ersten Mal........Medikinet adult
    Von Deepmind im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 6.08.2014, 12:27
  2. medikinet adult wirkt nur beim ersten mal ?
    Von QUER-LD im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 8.10.2012, 01:19
  3. TriggerTrigger! Medikinet Adult zum ersten Mal
    Von Twentje im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 16:40
  4. Heute zum ersten Mal Ritalin
    Von xaira im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.2011, 10:02
  5. Zum ersten Mal Ritalin und Verkehrstüchtigkeit
    Von girasole im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 9.04.2010, 15:19

Stichworte

Thema: Zum ersten Mal Ritalin Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum