Seite 12 von 19 Erste ... 7891011121314151617 ... Letzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 181

Diskutiere im Thema Citalopram, Antidepressivum ja oder nein im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #111
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Citalopram, Antidepressivum ja oder nein

    Hallo JustUs,

    die Umstellung von "Normalmedikament" auf "Retard" kenne ich von meinem Sohn. Es hat sich herrausgestellt, das er bei der Retardkapsel eine höhere Dosierung brauch. Ähnliches habe ich auch von anderen Betroffenen gehört. Die erste Zeit nach der Umstellung war auch nicht so optimal,- aber das hat sich schnell gegeben und jetzt kommter mit "Retard" besser zurecht als mit der "Einzeldosierung"
    das mit dem Husten kenne ich von mir auch. Verschiedene Medikamente können ( meist nur vorübergehend die Schleimhäute austrocken und zu Reizhusten und Mundtrockenheit führen.....
    Ausreichend trinken hilft und für gute Luftfeuchtigkeit in den Räumen sorgen.....eine Erleichterung für`s Schlafen kann Meerwassernasenspray bringen oder vor dem Schlafengehen mit Kochsalzlösung oder Kamille inhalieren.

    Was Deine Schlafstörungen angeht, habe ich für mich herausgefunden, das körperliche Betätigung zwar gut tut,- aber nicht ausreicht..... Für mich ist es immer sehr wichtig, das mein Kopf ausreichend ausgelastet ist..... wenn ich geistig unterfordert bin, bin ich unausgeglichen und schlafe auch sehr schlecht und unruhig.....
    Seit ich darauf achte, meinen "Kopf" ausreichend zu beschäftigen (in Maßen natürlich...) hat sich mein "Schlafproblem" schnell in Luft aufgelöst....

    Ich wünsche Dir alles Gute und weiterhin gute Erfolge.
    Liebe Grüße Anja

  2. #112
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Citalopram, Antidepressivum ja oder nein

    Hallo Anja,

    Danke für Deine Bereicherung zu diesem Thema!
    Dein Beitrag ist auch für mich sehr hilfreich.

    LG
    hope

  3. #113
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 247

    AW: Citalopram, Antidepressivum ja oder nein

    @hope: na der hund *gg*

    meine freundin meinte auch schon : "also ICH geh ned!" *lol*


    was soll ich sagen zu dem was du da schreibst..
    mir geht grade sehr viel durch den kopf.

    schlafen war besser heute!
    habe zwar blödsinn geträumt aber hatte keinen streit im schlaf..glaub ich.
    hab geträumt dass ich meine süße heirate :-)
    und dabei ist so ziemlich alles schief gegangen!
    erst die falsche frau gehabt, dann die falschen unterlagen...oh jeh..
    ich will gar nicht wissen wie das in echt wird.

    mit der akzeptanz...puh...das ist immer wieder so ein thema...
    ich versuche da echt stark zu sein, aber klappt nicht immer.
    aber "erinnere dich" sehr viel besser als früher.
    viel wenige selbstkritik, viel mehr echter humor.
    hab früher auch über mich gelacht, aber abends im bett hab ich über die gleichen sachen oft genug geheult weils einfach frustig ist!

    ja die medis sind schon gut!
    keine ängste und keine depris mehr, keine migräne, bis auf minimale ausnahmen.
    alleine das ist es wert.
    ich träume ja schon immer intensiv und sehr verquer.
    ich werd schon damit klar kommen, dass es jetzt jede nacht so ist.

    zumindest hab ich heute nacht besse rgeschlafen.
    bin aber auhc später ins bett.
    und trotzdem relativ früh aufgestanden.

    mit den retards bin ich weniger müde hab ich den eindruck.
    das war mit den anderen schon besser geworden, aber nicht so konstant.

    wundert mich nur, dass es so reibungslos geht von normalen auf retard.
    hatte 75 mg morgens und 75 mg am abend.
    jetzt 75 retard am morgen..
    das ist doch im grunde nur noch die hälfte, oder??

    und noch was..ich bin so ausgeglichen, ich hatte heute null lust auf rauchen..
    das hab ich jetzt eine woche lang versucht auf zu hören und einfach nicht geschafft.
    und heute hatte ich einfach gar keine lust.
    und die eine die ich hatte hat ned geschmeckt.
    wer weiß, wenn ich glück habe kann ich das aufhören.

    also ich rauche ned viel, vielleicht 5 am tag.
    letzte woche nur noch 2 oder 3.
    mit bissl glück in zukunft gar nimmer!

    plus ich brauch kaum noch MPH.

    das wird endlich auch mal geld sparen!
    *freu*

    zu unserer Hündin:
    sie bleibt auf keinen fall bei uns, das war von anfang an so geplant.
    unser tierheim gibt die hunde oft in familien bis sie vermittelt werden können.
    meine freundin hat allerdings beschlossen sie am 21. zurück zu geben, da wird die maus geimpft im tierheim und wird dort bleiben.
    ich hab ja keinen stress mit ihr, aber meine freundin.
    auch damit, dass unser ersthund nicht mehr so gut hört seit sie da ist.
    mir ist das relativ wurst.
    ich bin da ned son perfektionist.
    außerdem ist sie jetzt grade angekommen.
    macht mich traurig die entscheidung.
    aber wenn meine freundin so hart zu ihr ist dann tut mir das auch weh.
    vielleicht ist es besser so.

    allerdings mache ich mir auch sehr viele gedanken über unseren kinderwunsch.
    wie wird das dann mit dem hund.
    der mag eigentlich keine kinder.
    und dann haben wir auch den doppelten stress.
    ich weiß nicht. aber eigentlich hätte ich sehr gerne kinder.

    nun gut.
    ach ja..ich springe heute bissl im thema.
    heute nacht hab ich nicht gehustet.
    erst heute morgen mal kurz.
    werde das mal der apotheke sagen und dann werde ich auch fragen, wie sowas seinen weg in den beipackzettel findet.
    ich denke mal die geben das weiter und wenn genügend leute sowas berichten kommt es mit rein.
    die müssen ja auch wissen bei wie vielen leuten das vor kommt.
    vielleicht müssen sie dann die studienprobanden nochmal befragen..
    keine ahnung..aber spannende frage!

    grüße Justus

  4. #114
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 247

    AW: Citalopram, Antidepressivum ja oder nein

    stubbsnase schreibt:
    Hallo JustUs,

    die Umstellung von "Normalmedikament" auf "Retard" kenne ich von meinem Sohn. Es hat sich herrausgestellt, das er bei der Retardkapsel eine höhere Dosierung brauch. Ähnliches habe ich auch von anderen Betroffenen gehört. Die erste Zeit nach der Umstellung war auch nicht so optimal,- aber das hat sich schnell gegeben und jetzt kommter mit "Retard" besser zurecht als mit der "Einzeldosierung"
    ja aber ich hab ja nur noch die hälfte wenn ich das richtig interpretiere.
    siehe obiger beitrag.

    75 morgens 75 abends und jetzt nur noch 75 am morgen als retard.
    das ist doch die hälfte, oder?

    was bekommt dein sohn?
    mph oder AD?

    justus

  5. #115
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Citalopram, Antidepressivum ja oder nein

    JustUs schreibt:
    ja aber ich hab ja nur noch die hälfte wenn ich das richtig interpretiere.
    siehe obiger beitrag.

    75 morgens 75 abends und jetzt nur noch 75 am morgen als retard.
    das ist doch die hälfte, oder?

    was bekommt dein sohn?
    mph oder AD?

    justus
    Hallo,

    Ja - stimmt- das ist die Hälfte. Ich wollte auch nur, dass Du Dir nicht so viele Gedanken machst, wenn es nicht gleich so optimal läuft.....

    Mein Sohn bekommt auch keine AD, sondern Ritalin ..... habe ich in meinem drösigen Kopf verwechselt
    Liebe Grüße Anja

  6. #116
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Citalopram, Antidepressivum ja oder nein

    hope schreibt:
    Hallo Anja,

    Danke für Deine Bereicherung zu diesem Thema!
    Dein Beitrag ist auch für mich sehr hilfreich.

    LG
    hope
    DANKE...... schön, dass ich helfen konnte......

  7. #117
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 247

    AW: Citalopram, Antidepressivum ja oder nein

    :-) dachte ich mir schon *g*

    hilft trotzdem .. denke funktionniert schon alles bissl ähnlich!

    bei den mph bekomm ich leider keine retard.

    aber ich brauche jetzt deutlich weniger und hab mir schon überlegt, ob ich mir dann vielleicht doch die retards leisten kann.

    mit den AD muss ich sagen, das ist mir sehr viel angenehmer.

    fluten sehr viel langsamer an und ich merke viel weniger davon.

    nur ich hab das gefühl nachts bricht mir die wirkung weg.

    werde vielleicht heute schon an den doc schreiben...

    vielleicht gibt es ne lösung dafür.

    liebe grüße justus

  8. #118
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 247

    AW: Citalopram, Antidepressivum ja oder nein

    hallo!

    melde mich mal wieder.

    hab noch keine rückmeldung vom doc.

    die retardmedikation ist noch suboptimal.

    der reizhusten hat fast aufgehört und ich schlafe wieder besser.

    aber ich hab jeden abend kopfschmerzen, bin wieder total unruhig übern tag, habe ansatzweise ängste etc.

    glaube ich bin zu niedrig dosiert.

    abwarten, was der doc sagt.

    ich melde mich dann wieder :-)

    gute nacht

    euer just

  9. #119
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 247

    AW: Citalopram, Antidepressivum ja oder nein

    so, der doc hat geantwortet..

    er meinte, eigentlich solle man 14 tage warten, bis man hoch dosiert.
    trotzdem hat er mir grünes licht gegeben übers wochenende zwei mal 75 mg zu versuchen.
    falls ich nicht klar komme, es nicht besser oder gar schlechter wird soll ich auf eine zurück gehen.

    habs also ausprobiert.
    ich war mir so sicher unterdosiert zu sein.

    hatte jeden tag punkt 17 uhr kopfschmerzen bis zum nächsten tag.
    hab mich ansonsten gefühlt wie vorher ohne medis.

    jetzt gehts mir wieder gut.
    150mg retard morgens scheint perfekt zu sein.

    keine kopfschmerzen mehr, stimmung wieder normal.
    aber ich schlafe wieder schlechter.
    da warte ich jetzt mal 2-3 wochen ab, wie es sich entwickelt.
    wird schon werden.

    oft aufwachen ist mir immernoch lieber als ab 17 uhr kopfschmerzen zu haben.

    sonnige grüße

    justus

  10. #120
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 540

    AW: Citalopram, Antidepressivum ja oder nein

    Hallo Justus ,

    schön zu hören, dass es dir wieder besser geht.

    Dann wünsche ich dir eine gute, neue Woche.

    LG, Anja

Ähnliche Themen

  1. Stromschläge - Absetzerscheinungen von Citalopram oder Doxepin?
    Von happyOneFriend im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 3.08.2011, 22:50
  2. Medikamente ja oder nein?
    Von amanda im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 01:36

Stichworte

Thema: Citalopram, Antidepressivum ja oder nein im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum