Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 28 von 28

Diskutiere im Thema Trotz Medikamenten dieselben negativen Verhaltensmuster bzw Anfälligkeiten? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Pepperpence

    Gast

    AW: Trotz Medikamenten dieselben negativen Verhaltensmuster bzw Anfälligkeiten?

    Gewohnheiten und Vermeidungsverhalten, das sich über Jahre eingeschliffen hat, kann glaube ich kein Medikament der Welt wegzaubern.

    Ich habe nur bei den ersten paar Malen als ich MPH nahm, direkt und unmittelbar eine deutliche Änderung gespürt, jetzt meine ich keine Veränderung wahrzunehmen, aber wenn ich auf die letzten 1,5 Jahre mit MPH zurückblicke und auch auf die Zeit in der ich MPH mal einige Monate weggelassen habe, dann muss ich schon sagen, dass sich mit MPH sehr, sehr viel zum Besseren verändert hat.

    Man muss das auf lange Sicht sehen und sich nicht von eventuell gerade aktuell schlecht verlaufenden Dingen verwirren lassen. Da kann einen die eigene Wahrnehmung sehr täuschen. Tage und Wochen in denen ich durchhänge oder in denen mir die gleichen Ärgernisse wie früher passieren habe ich sehr oft. Insgesamt ist es aber dennoch steil bergauf gegangen, seit ich MPH nehme das muss ich schon sagen.

    Und eben auch in sehr rasantem Tempo aufwärts. Ich glaube nicht, dass ich diese Entwicklung in vielen Bereichen innerhalb so relativ kurzer Zeit ohne MPH geschafft hätte. Allerdings nur alleine mit MPH und ohne Ergotherapie und andere Hilfen hätte sich auch nicht so viel getan.
    Geändert von Pepperpence (31.08.2015 um 07:01 Uhr)

  2. #22
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Trotz Medikamenten dieselben negativen Verhaltensmuster bzw Anfälligkeiten?

    Vermeidungsverhalten ist es bei mir definitiv. Ich hasse das was ich tun muss und zugleich habe ich auch Angst davor weil ich mich jedes Mal neu aufraffen muss und
    jedes Mal Angst habe dass ich an irgendeinem Punkt nicht weiterkomme oder dass sich ein Problem ergibt was ich nicht lösen kann. Und noch dazu komme ich dann so
    elend langsam voran dass es echt verrückt ist. Wenn ich mir anschaue was ich zum Beispiel in 4h Arbeit so zustande bringe dann ist das wirklich minimal. Ich wette andere sind viel schneller
    und wären an meiner Stelle schon lange fertig.
    Aber ich weiß nicht wie mir das ein Psychologe helfen sollte. Außerdem hab ich mit Psychologen schlechte Erfahrungen gemacht und halte von denen nicht viel. Es ist eben scheiße, wenn
    man Dinge tun muss, die einem zutiefst widerstreben. Ich würde lieber 4h den Boden saugen oder nen Marathon laufen anstatt arbeiten zu müssen.

  3. #23
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.985

    AW: Trotz Medikamenten dieselben negativen Verhaltensmuster bzw Anfälligkeiten?

    Ganz naive Frage :

    Eventuell nicht die geeignete Arbeit?
    In dem Fall ist medikamentöse Behandlung dieser Art Ablehnung wohl eher nicht die empfehlenswerteste Vorgehensweise.

    Abgesehen davon,dass kein Medikament der Welt mich zum passionierten Abwasch/Papierkram/was immer ich nicht ausstehen kann-Liebhaber machen wird.

    p.s.ich denke auch oft,andere sind doch so viel besser/schneller etc. .
    Nur schafft meine Annahme-egal,was ich darauf verwetten würde-noch keine Fakten.

  4. #24
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Trotz Medikamenten dieselben negativen Verhaltensmuster bzw Anfälligkeiten?

    Naja das Problem ist ich kann jetzt nicht einfach aufhören nur weil es mir nicht gefällt dafür ist es zu spät.
    Hätte ich das Wissen was ich jetzt habe vor Jahren gehabt dann hätte ich mich noch anders entscheiden können und
    was anderes machen können aber jetzt nicht mehr.

  5. #25
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: Trotz Medikamenten dieselben negativen Verhaltensmuster bzw Anfälligkeiten?

    xonk schreibt:
    Vermeidungsverhalten ist es bei mir definitiv. Ich hasse das was ich tun muss und zugleich habe ich auch Angst davor weil ich mich jedes Mal neu aufraffen muss und
    jedes Mal Angst habe dass ich an irgendeinem Punkt nicht weiterkomme oder dass sich ein Problem ergibt was ich nicht lösen kann. Und noch dazu komme ich dann so
    elend langsam voran dass es echt verrückt ist. Wenn ich mir anschaue was ich zum Beispiel in 4h Arbeit so zustande bringe dann ist das wirklich minimal. Ich wette andere sind viel schneller
    und wären an meiner Stelle schon lange fertig.
    Aber ich weiß nicht wie mir das ein Psychologe helfen sollte. Außerdem hab ich mit Psychologen schlechte Erfahrungen gemacht und halte von denen nicht viel. Es ist eben scheiße, wenn
    man Dinge tun muss, die einem zutiefst widerstreben. Ich würde lieber 4h den Boden saugen oder nen Marathon laufen anstatt arbeiten zu müssen.
    Ein Psychologe kann dir da wahrscheinlich eher wenig helfen. Der könnte dich wahrscheinlich nur moralisch darin unterstützen, dass du dir eine andere Arbeit suchst. Ein Berufsberater könnte dir in dieser Situation besser helfen, heraus zu finden, welcher Job dir besser entspricht. Ich würde dir raten, das doch mal anzugehen. Es könnte sein, dass sich deine Probleme noch verschlimmern, wenn du in diesem Job bleibst.
    Meiner Meinung nach ist es für einen Jobwechsel nie zu spät.
    Geändert von Trübeli (14.09.2015 um 00:14 Uhr)

  6. #26
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Trotz Medikamenten dieselben negativen Verhaltensmuster bzw Anfälligkeiten?

    xonk schreibt:
    Also zumindest bei mir scheint es nicht so zu sein, dass ich einfach ein Mittel nehme und dann ist plötzlich alles anders und ich renne super fokussiert durch die Gegend
    und will nur noch arbeiten wie ein Roboter. Sowas liest man ja auch öfters. Wie ist das bei euch?

    Hallo

    Mph bezahlt keine Rechnungen,
    Mph spült kein Geschirr
    Mph liest keine Bücher
    Mph geht auch nicht arbeiten

    Mph verändert nicht dein Verhalten, dass mußt du schon selber tun

    Mph macht es aber möglich, dass du dein Verhalten ändern kannst


    so jedenfalls war es bei mir

  7. #27
    Pepperpence

    Gast

    AW: Trotz Medikamenten dieselben negativen Verhaltensmuster bzw Anfälligkeiten?

    Schön gesagt Elwirrwarr

  8. #28
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: Trotz Medikamenten dieselben negativen Verhaltensmuster bzw Anfälligkeiten?

    Elwirrwarr schreibt:
    Mph bezahlt keine Rechnungen,
    Mph spült kein Geschirr
    Mph liest keine Bücher
    Mph geht auch nicht arbeiten

    Mph verändert nicht dein Verhalten, dass mußt du schon selber tun

    Mph macht es aber möglich, dass du dein Verhalten ändern kannst
    Jein.

    Nein, MPH macht nichts was ich tun sollte. Deshalb kann ich auch mit MPH leider sehr gut aufschieben.

    Ja, MPH ändert meine Wahrnehmung und damit auch meine Impulsivität. Das heißt, was Dazwischenreden, sinnloses Streiten usw. betrifft, ändert es durchaus mein Verhalten direkt.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Erziehung-Verhaltensmuster! Bestimmen wir unser Leben wirklich selber??
    Von Sunpirate im Forum ADHS ADS Erwachsene: Selbsthilfegruppen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 8.09.2014, 22:17
  2. Verhaltensmuster einschleichen / ritalinfreies Wochenende
    Von guerlain im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.03.2013, 21:10
  3. Tiefs trotz Medikamenten?
    Von Schurkin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 10:15
  4. Unruhe trotz Medikamenten
    Von Popeye84 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 7.10.2009, 19:36

Stichworte

Thema: Trotz Medikamenten dieselben negativen Verhaltensmuster bzw Anfälligkeiten? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum