Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Strattera und Kinderwunsch? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    Strattera und Kinderwunsch?

    Hallo ihr lieben Chaoten!
    wie der Titel schon vermuten lässt, nehme ich Strattera (100 mg, seit 2 Jahren) und wünsche mir ein Baby.

    Ich habe schon zwei Kinder (2009 und 2011 geboren), allerdings wußte ich damals noch nicht, dass ich ADHS habe. Da es ja "in der Familie liegt", hielt man die Symptome für normal bzw. leicht depressiv, aber ich nahm nie Medikamente. Doch mit jeder Schwangerschaft und den damit verbundenen Hormonumstellungen wurden meine "Ausraster" (sprich: Impulskontrollstörung) extremer und häufiger, bis mich der Dämon fast täglich besuchte und sogar vor meinen Kindern!
    Nach der Diagnose ADHS bekam ich zuerst Abilify, worauf die Impulskontrollstörung fast verschwand, nach ca. 4 Wochen zusätzlich 40 mg Strattera, seit ca. 18 Monaten nur noch Strattera, 100 mg.
    Die Impulskontrollstörung hab ich weiterhin recht gut im Griff, aber da wir uns ein drittes Kind wünschen, möchte ich Strattera gerne absetzen.
    Leider hat Strattera bei mir auch starke Nebenwirkungen wie depressive Verstimmungen, erhöhter Puls und Blutdruck, wogegen ich seit einem Jahr noch zusätzlich Acemin einnehmen muss.

    Was gibt es für Alternativen?
    Eine kenn ich, die ist in Österreich aber leider illegal...

    Ich freu mich auf eure Antworten!
    Liebe Grüße aus Tirol,
    cat

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 90

    AW: Strattera und Kinderwunsch?

    Hallo,

    ohne Strattera zu kennen (im Sinne von selber genommen / Beipackzettel gelesen), behaupte ich mal, das es beim Thema Schwangerschaft nicht genommen werden sollte, da keine Erfahrung damit vorliegen. Es wird auch nie offizielle Erfahrungen damit geben, da die Ethik-Komission derartige Untersuchungen gar nicht erst zulässt. Für Medikinet gilt nämlich das gleiche. Und da habe ich mich mal schlau gemacht.

    Sache und Fakt ist: Wir haben keine "Alternative" gefunden.

    Insgesamt ist das Thema "Schwangerschaft - welche Medikamente darf ich noch nehmen" nicht so leicht. Aber ich schätze mal, das weißt Du selbst nur zu genau. Kennst Du diese Website? http://embryotox.de/embryotox.html

    Die einzige Möglichkeit besteht darin, sich so weit wie möglich aus dem Beruf herauszunehmen. Ich will damit nicht sagen, das Du "blau" machen sollst. Aber eine Schwangerschaft bietet Dir die Möglichkeit, dir öfters Auszeiten zu nehmen, wenn es Dir nicht so gut geht.

    Privat, also zu Hause, ist der Mann sehr gefordert. Er muss sich vieles "gefallen" lassen und bereit sein, so manches einfach "weg zu stecken" - sofern eine medikamentöse Behandlung zu Hause dringend erforderlich ist. Ist sie zu Hause nicht unbedingt nötig, wäre eines wichtig: Zusammenhalt.

    Viel Erfolg.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Strattera und Kinderwunsch?

    Beruflich befinde ich mich in der glücklichen Lage, dass ich mich gerade zwischen Ende der Karenz und Beginn der Selbständigkeit befinde.
    Im Herbst beginne ich mit der Umschulung zur Landwirtin. Vor meinen Schwangerschaften war ich Grafikerin, kein idealer Beruf für mich, ich muss raus! ;-)
    Aber privat liegt der Hund begraben... unter tonnenweise Chaos.
    Auch mein Mann zeigt Anzeichen für ADS, er fängt auch andauernd was Neues an und beendet es nicht, geschweige denn aufräumen... da krachts dann natürlich!
    Abgesehen vom Chaos gehts es mir 3 Wochen nach Absetzen von Strattera sehr gut, ich kriege halt die Hormonumstellung voll mit. Stehe neben der Spur und bin total schusselig, wie während ich schwanger war, sogar inklusive komischer Gelüste! :-)

  4. #4
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Strattera und Kinderwunsch?

    Du bist ganz schön mutig!

Ähnliche Themen

  1. Ritalin und Kinderwunsch
    Von Loki2014 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 4.01.2015, 00:40
  2. Medikinet und Kinderwunsch
    Von Melli488 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 7.01.2014, 15:57
  3. Wenn der Kinderwunsch einen nicht mehr loslässt ...
    Von Wilheminchen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 8.08.2013, 12:30
  4. Strattera
    Von Darius im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.07.2013, 07:37
  5. Medikinet und Kinderwunsch / Schwangerschaft
    Von Melli488 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2013, 14:50

Stichworte

Thema: Strattera und Kinderwunsch? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum