Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 28 von 28

Diskutiere im Thema Kombination Concerta & unretardiertes Methylphenidat? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Kombination Concerta & unretardiertes Methylphenidat?

    Hallo, Tinkabell!

    Ich kann dich beruhigen: der Hunger und der Appetit kommt wieder!

    Auch ich hatte knapp fünf Monate tagsüber keinen Hunger. Zuerst ist das natürlich fein ; aber dann machte ich mir DOCH Sorgen. Zumal ich auch NACH der Wirkung nicht mehr viel essen konnte. Bei gewohnheitsmäßigem, unbewusstem Portionieren musste ich mich sogar mal übergeben.

    Mittlerweile gehts wieder ganz gut; bin erstaunt über mein Hungergefühl tagsüber.

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Kombination Concerta & unretardiertes Methylphenidat?

    Hallo, Katharina!

    Ich nehme 5mg ZEITGLEICH mit Concerta 54mg morgens, damit ich besser in den Tag starte.

    Wenn meine Concerta-Wirkung abends vorbei ist und ich dann 5mg nehme, merke ich auch nichts davon.
    Vielleicht war das bei DIR auch der Fall. Du brauchst schließlich tagsüber wie ich im Durchschnitt 15mg.

    Ich muss manchmal auch abends lernen; und je nach Gemütszustand nehm ich dann 10 oder 15mg. Und das klappt super!

    Anfangs hatte ich Angst, dass ich dann nicht einschlafen kann. Aber es ist TATSÄCHLICH für mich eine Entspannung, dass mein Kopf im Bett nicht "rattert" und ich kann gut einschlafen.

    Liebe Grüße!
    Nimmst du dann abends nachdem das Concerta nicht mehr wirkt die 10 mg nochmal dazu?

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Kombination Concerta & unretardiertes Methylphenidat?

    Hallo, Katharina!

    Hmm, wie ich bereits geschrieben habe (), nehme ich manchmal NACH der Concerta-Wirkung zusätzlich noch 10mg Kurzzeit.

    Allerdings hab ichs nie glauben wollen, wenn ich das hier gelesen habe: aber ich habe das ungute Gefühl, dass ich vom Concerta nicht mehr so viel merke wie am Anfang.

    Blöd.

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Kombination Concerta & unretardiertes Methylphenidat?

    Also hab ich dich richtig verstanden...mit den 10 mg danach.

    Ich esse seit 3 Tagen oder doch schon 5 , keine Ahnung mehr, keine Schoko mehr. Mein Magen hat wieder einmal eine Verstimmung. Er ist eben sehr empfindlich. Erfreulicher Weise habe ich festgestellt, ich fühle mich doch wohler, wenn ich nicht immer Schoko esse und die Wirkung vom COncerta kommt mir besser vor. Vielleicht bilde ich es mir nur ein. Aber es ist ein Anstoß mich mit dem Thema Ernärung auseinander zu setzen.

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Kombination Concerta & unretardiertes Methylphenidat?

    Neues von mir: seit ca. 5 Tagen nehme ich kein Efectin mehr ! Habe es unter ärztl. Aufsicht ausgeschlichen.
    Warum? Wurde immer auf Depression hin behandelt und hab keine. Und nachdem ich also auch keine Stimmungsprobleme ala Depression habe, sondern eben nur die ADHS typischen Stimmungsschwankungen, brauch ich sie nicht. Ich habe auch nie was von den ganzen Antidepressiva gemerkt, die ich schon bekommen habe. Meine Probleme und Stimmungen waren immer gleich.
    Also weg mit Efectin.

    Mir gehts gut. WAr nicht anders zu erwarten.

    ABER:

    Obwohl das Concerta gleich gut wirkt, wirkt es doch entnebelnder seit ich das Efectin nicht mehr nehme. Ich bin nach wie vor vom Concerta wunderbar entspannt, innerlich und äußerlich ruhig, kann mich besser konzentrieren und so, doch ich habe das Gefühl klarer zu sein. Mehr von Der Concerta Wirkung zu spüren. Ich brauch momentan auch nicht zusätzlich 5mg Ritalin. Komme mit 54 mg Concerta aus (kann die fehlenden 5mg gut kompensieren was vorher nicht so ging).

    Kann das sein? Oder bilde ich mir das nur ein?

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Kombination Concerta & unretardiertes Methylphenidat?

    Dass man dieses Gefühl hat, irgendwie "etwas klarer" zu sein, wenn man ein AD abgesetzt hat, ist schon sehr gut möglich. Ich habe vor einigen Jahren mal einige Zeit lang Trevilor genommen. Ich war zwar nicht mehr depressiv, hatte aber immer das Gefühl nicht vollkommen klar da zu sein.

    Außerdem ist es durchaus so, dass bestimmte AD in Kombination mit MPH gegenseitig die Wirkung beeinflussen können (verstärken/abschwächen). Deshalb sollte die Dosis bei gleichzeitiger Einnahme von AD und MPH wohl auch entsprechend abgestimmt werden, demnach auch nach dem Absetzen des AD.

    Kurz gesagt, es freut mich für dich, Katharina und ich denke, dass das ganz normal ist.

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 98

    AW: Kombination Concerta & unretardiertes Methylphenidat?

    Hallo Zusammen!

    Ich bin neu, habe mich gerade durch den Beitrag gelesen und dachte, ich melde mich auch mal.

    Ich nehme jetzt seit etwa einem Monat Ritalin und seit etwa 2 Wochen Concerta 27mg. Anfangst merkte ich dieses berühmte "Vorhanggefühl", musste dann aber die Dosis des Ritalins rasch steigern, bis ich auf einer täglichen Dosierung von etwa 5mg gelandet war. (ca. alle 3h 10mg bei Pilleneinnahmepause; fühle mich aber in der EInnahmepause seltsamerweise allgemein wohler als während der Einnahme).

    Das Concerta hält bei mir ganz unterschiedlich, manchmal 10h und heute hatte ich aber schon nach etwa 6h das Gefühl, mich zu verzetteln (habe jetzt eine halbe Ritalin nachgenommen.) Ergibt das einen Sinn?

    Ich frage mich langsam, ob ich denn überhaupt wirklich ADS habe oder ob ich mir alles inkl. WIrkung nur eingeredet habe oder noch einrede... hab meine Psychiaterin diesbezüglich angeschrieben, diese Unsicherheit nagt seit einiger Zeit immer stärker an mir. Kennt ihr das?

    Danke euch herzlich für euren Input!

    Lieber gruss
    Kityara

  8. #28
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Kombination Concerta & unretardiertes Methylphenidat?

    Da bin ich wieder....

    ich nehme noch immer brav die 54mg Concerta.
    Seit 2 Wochen habe ich Vorlesungen von 8 bis 11.15. Das heißt um 6 Uhr auf.
    Nun kommts:
    Ich bin nach der Vorlesung immer so fertig und muß pennen. Voll k.o. Auch wenn ich früh schlafen gehe. Wenn ich zu Hause bin und die Concerta 54mg nehme, ist das nicht der Fall. Ich mache vielleicht auch ein kleines Mittagsschläfchen, bin dann aber wieder erholt.
    Durch die VOs, die ich gerne besuche, bin ich einfach kaputt.
    Nehme ich dann 5mg dazu, kann ich wenigstens was lernen gehen. Am Abend habe ich nun endlich Mut gefasst und die MPH Wirkung verlängert mit 10mg Ritalin. Das hilft sehr gut.
    Trotzdem macht mich es nicht glücklich von dem bisschen Vorlesungs-gehen so fertig zu sein- trotz meiner Medis.

    Ich weiß, daß ich schnell eine Reizüberflutung habe, es manchmal anstrengend ist still zu sein (in der Vorlesung) und ich konzentriert sein soll (damit die VO einen Sinn macht).

    Kann es sein, daß ich zum Concerta das Ritalin besser dazu nehmen muß?

    Hat wer Tipps?

    LG!

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Concerta 54 mg und die Pille?
    Von Chaosnudel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 13:00
  2. Concerta
    Von jan-eric im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 8.01.2011, 17:21
  3. Kombination Ritalin, Fluctine, Wellbutrin
    Von malu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 4.06.2010, 15:13
  4. Edronax und Medikinet Kombination - Erfahrungen?
    Von Patty im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 5.10.2009, 11:01

Stichworte

Thema: Kombination Concerta & unretardiertes Methylphenidat? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum