Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Muss man dieselbe Dosis öfters nehmen, um zu beurteilen ob sie wirkt? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    Muss man dieselbe Dosis öfters nehmen, um zu beurteilen ob sie wirkt?

    Also mir wurde vom Arzt mal gesagt Stims wirken sofort. Entweder merkt man was oder nicht dh man muss nicht Tage oder Wochen dieselbe
    Dosis nehmen um dann zu sehen ob die Dosis was bringt. Für mich klingt das einleuchtend. Was haltet ihr davon?
    Kann es zum Beispiel sein dass eine Dosis zuerst NICHT wirkt oder viele Nebenwirkungen hat und nach paar Wochen sind die Nebenwirkungen
    weg und plötzlich wirkt es? Das mit den NWs kann ich mir ja noch vorstellen aber eine Wirkung sollte doch eigentlich auch sofort da sein oder?

    Also angenommen man muss einer Dosis wirklich ein paar Wochen Zeit geben dann wäre es ja noch viel schwerer eine geeignete Dosis zu finden.

    Bei mir ists auch so dass dieselbe Dosis Ritalin Adult mal so mal so wirkt. Manchmal werd ich zittrig und fühl mich schwach und manchmal hab ich das nicht.
    Das ist echt zum Kotzen.

  2. #2
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    AW: Muss man dieselbe Dosis öfters nehmen, um zu beurteilen ob sie wirkt?

    Mein ADHS Arzt hat gesagt, man sollte schon mal 3 Tage bei einer Dosis bleiben um einschätzen zu können wie die Wirkung ist, also zumindest wenn du die Dosis zum ersten Mal nimmst , also bei der Einstellung auf mph, dann würde ich es 3 Tage lang mindestens probieren. Nebenwirkungen können/werden verschwinden, manche, wurde mir mal in einem meiner Threads zu dem THema gesagt, auch nicht. Auf jeden Fall grade bei Nebenwirkungen würde ich persönlich nicht schneller als alle 7 Tage erhöhen und es erst abklingen lassen...

    Wenn noch keine Wirkung da ist, dann würde ich mal vorsichtig behaupten ist die Dosis vieleicht noch nicht hochgenug, manche Leute merken erst ab einer gewissen mg-Menge eine Wirkung auf ihre Symptomatik wie Unruhe und v.a. Konzentration. Ich habe erst ab 20mg Medikinet adult retard eine ausreichende bzw merkliche Wirkung auf Konzentration verspürt, vorher, eher nur in Richtung Entspannter,
    Es braucht viel Ziet und Geduld bis man die richtige Dosis hat und man sollte nix überstürzen

    Manche andere NW wie zum Beispiel.. also bei mir verstärkt mph meinen Bruxismus nachts deutlich, müsste man dann auch nebenbei angehen um es abflachen zu lassen... denn mit Kopfweh und Unausgeschlafenheit kann man dann auch nicht so von der positiven Wirkung vom mph profetieren
    Geändert von Canary (13.06.2015 um 16:10 Uhr)

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Muss man dieselbe Dosis öfters nehmen, um zu beurteilen ob sie wirkt?

    Mein Doc hat das anders erklärt. Durch die Schwierigkeiten in der Aufmerksamkeitssteuerung ist die Selbstwahrnehmung ebenfalls beeinträchtigt. Man selbst bemerkt nur schwer eine Wirkung. Damit man überhaupt in der Lage ist, Veränderungen zu bemerken, hat sie von mindestens 14 Tagen in einer Dosishöhe bei der Einstellung gesprochen.

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Muss man dieselbe Dosis öfters nehmen, um zu beurteilen ob sie wirkt?

    Merkt ihr die Wirkung nur in Situationen wo ihr aufmerksam sein müsst?
    Also angenommen man nimmt ein Mittel aber macht dann den ganzen Tag nichts sondern schaut fern oder liegt rum
    müsste man dann trotzdem eine Wirkung wahrnehmen? Ich meine im Kopf müsste man doch trotzdem merken dass
    man scharf und wach ist und genau das habe ich nicht.
    Deswegen glaube ich auch nicht, dass ich bei Konzentrationsübungen besser wäre wenn ich rein vom Gefühl her schon
    sagen kann, dass ich nicht konzentriert bin.

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Muss man dieselbe Dosis öfters nehmen, um zu beurteilen ob sie wirkt?

    Ich hab noch nie ne Wirkung gespürt, ich kann das erst abends beurteilen, ob Wirkung da war oder ob ich eventuell das Medikament vergessen habe. Meine Arbeitskollegen und mein Freund merken das sofort, wenn ich es vergessen hab, ich nicht. Ich merke nur, wenn ich überdosiert bin. Und ich nehm das jetzt seit vier Jahren.

  6. #6
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.977

    AW: Muss man dieselbe Dosis öfters nehmen, um zu beurteilen ob sie wirkt?



    Bei mir war das...ich hatte durchaus,bei erreichen meiner jetzigen,offenbar korrekten,Dosis ein "Schaltererlebnis".

    Einige Stunden lang habe ich bewusst bemerkt,wo jetzt Verbesserungen da waren-einzelne Positiveffekte,wie das Ende meiner Schlafstörungen(solange ich brav bin,und pünktlich vom Bildschirm verschwinde )und etwas besseres Sozialverhalten in meinem Sinne,sprich,weniger Herausplatzen,und,lt. Umfeld,eindeutig besseres "Streitverhalten"(längst nicht "normal"),haben sich aber auch schon vorher entwickelt.

    Bis auf den besseren Schlaf war ich selbst aber gewöhnlich der Letzte,dem das auffiel...und wenn,erst abends,beim "erzwungenen Vergleich".

    Dieser deutliche Zustand ist aber seitdem nicht wieder aufgetaucht,und ich rechne auch nicht damit,dass das passiert.

    Mein Arzt besteht immer auf "Fremdrückmeldung" der Veränderungen und hat erklärt,dass die Medikation in der richtigen Dosis gar nicht bemerkt werden soll,die ist nur die Unterstützung,die im.Hintergrund läuft. Merken sollst Du erst,wenn sie "fehlt".

    Um eine gesteigerte Fokussierung auf die Wirkung am Anfang kommt wohl kaum jemand herum,aber der nächste Schritt ist halt,so gut man kann den Alltag zu leben und stützende Strukturen aufzubauen.

    Du wirst ja nicht einfach neurotypisch...



    Kl. Dialog zur Demonstration:

    Ich: Irgendwie hab ich heute das Gefühl,die Rita wirkt gar nicht!(an Tag 3 nach Schalter!!)

    M: Glaub mir,DAS würde ICH merken!

  7. #7
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    AW: Muss man dieselbe Dosis öfters nehmen, um zu beurteilen ob sie wirkt?

    ...Also ich merke schon was (bin aber noch in Einstellungsphase) und es hat mir sehr geholfen das ADS bei mir richtig zu verstehen und es mal richtig wahrzunehmen .... was Konzentration betrifft ist es manchmal echt etwas schwer, manchmal sieht man es dann auch erst am Ergebnis, ich denke, wenn ich Fernseh gucken würde oderzur Schule noch gehen würde, wäre ich glaube ich schon aufmerksamer, da bin ich mir ziemlich sicher.... Am meisten nehme ich wahr von der Ruhe im Kopf, was glaube ich wichtig ist um sich überhaupt konzentrieren und etwas folgen zu können, und das entlastet nebenbei.... ja und ich bin immer noch überzeugt davon eine echte Entspannung wahrzunehmen, was sicherlich auch mit der Ruhe im Kopf zusammen hängt, außerdem halte ich mich in der Zeit in der das mph wirkt für weniger impulsiv.
    Und wenn es aufhört, dann merke ich das ganz deutlich. Im Moment kriege ich Abends nach Wirkende echt voll den Bewegugnsdrang und Kopfkino und fange wieder an mich so zu verhalten als ob ich so etwas ähnliches wie ein Tourette Syndrom hätte um es irgedwie zu beschreiben, ich weis nich twas das ist, aber ich war immer schon so, einige in meiner Familie auch, aber das mph wirkt scheinbar darauf und es muss irgendwas mit dem ADS zu tun haben.....

    Jedoch glaube ich das man in der Einstellungsphase mehr wahrnimmt/wahrnehmen will, als irgendwann, wenn man es dann bald gewohnt ist....
    Ich habe von vielen Betroffenen ebenfalls schon gehört wie hier bereits geschrieben wurde, das sie wenig bemerken, bzw andere es mehr wahrnehmen, aber ich denke das ist von ADSler zu ADSler vieleicht auch ganz einfach unterschiedlich.
    Du solltest das alles mit deinem Arzt besprechen
    Geändert von Canary (14.06.2015 um 01:59 Uhr) Grund: 9blöd ausgedrückt

Ähnliche Themen

  1. Medikinet Adult: 2. Dosis (mittags) höher als 1. Dosis (morgens)
    Von Ritter Lin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2014, 09:26
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.05.2013, 21:05
  3. Wirkt Ritalin bei jeder/m ??? oder muss der Körper sich daran gewöhnen ??
    Von Fragezeichen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.03.2012, 22:05
  4. Patienten beurteilen Nebenwirkungen.....
    Von Chilischote im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 1.12.2010, 14:54

Stichworte

Thema: Muss man dieselbe Dosis öfters nehmen, um zu beurteilen ob sie wirkt? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum