Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Diskutiere im Thema MPH neurotoxisch? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    Ausrufezeichen MPH neurotoxisch?

    Ich bin hier auf nen Artikel gestoßen von Dr.Gillman. Der Typ hat sehr viele Artikel veröffentlich besonders zum Serotoninsyndrome.
    Er scheint sich also schon auszukennen und wer vermutlich sehr viel mehr als ein gewöhnlicher Psychiater, der einfach nur das verschreibt,
    was in seinem schlauen Büchlein steht.
    Was mich besorgt ist, dass Gillman behauptet, dass selbst MPH neurotoxisch sein kann. Die genaue Begründung weiß ich jetzt nicht so genau
    dazu müsste ich mir den Text mal ganz genau durchgelsen. Es scheint irgendetwas mit VMAT2 Transportern zu tun zu haben.
    Was mir Sorgen macht ist was ist wenn das stimmt und die ganzen Ärzte davon keinen blassen Schimmer haben? Sein wir doch mal ehrlich welcher
    niedergelassene Psychiater hat denn die Zeit und die Lust regelmäßig auf pubmed neuste Studien zu allen möglichen psych. Medikamenten zu lesen.
    Das ist absolut unrealistisch und ich merke ja auch selbst wenn ich irgendwelche Sachen frage, dass die Ärzte meistens nicht auf dem neusten Stand
    zu sein scheinen.

    VMAT2

  2. #2
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    AW: MPH neurotoxisch?

    Bist du sicher das dieser Dr. Gillman ADHS kundig ist und sich damit wirklich mit mph auskennt?!?!?!??! Das würde ich bei der Lage und dem Bekanntheitsgrad vom ADHS eher bezweifeln.... Und mal so gesehen wie neurotoxisch wären dann Antidepressiva, ganz zu schweigen von Neuroleptika? Wie wäre es bei Beta-Blockern, Herzmedikamenten oder Anti-Epileptika? Mal ehrlich welches Medikament dürften wir dann noch nehmen?

    Soweit ich weis ist Methylphenidat einer der meist-erforschten Wirkstoffe von allen und mir ist bisher nix bekannt.... Ich kann diese Anti-Methylphenidat-Haltung echt nicht mehr ab, woher kommt das ?...das sagen immer Leute die selbst nicht drauf angeweisen sind und null Ahnung haben....

    ...Wusstest du, das man damals Methylphenidat verantwortlich machte dafür, das die Kinder anscheinnend wachstumsgehemmt bzw entwicklungsverzögert wären, dabei kommt das nicht vom Methylphenidat sondern von der ADS-typsichen Reifeverzögerung von 30% (und dem in vielen Fällen damit einhergehenden optisch jüngerem Aussehen!!!!!).... ....OH das böse Ritalin...das manchen Menschen erst mal überhaupt eine Chance gibt.....
    Geändert von Canary ( 5.06.2015 um 02:01 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 102

    AW: MPH neurotoxisch?

    Neurotoxizität wäre schön eine andere Nummer als bspw. Fieber. Amphetamine sind neurotoxisch. MDMA, Speed, Meth....warum sollte da MPH eine Ausnahme sein? Nur ist die Frage, ob dies auch bei diesen geringeren Dosen der Fall ist.falls ja, wäre das schon ein Problem. MPH würde dann nämlich langfristig die Probleme in Wahrheit erzeugen/verstärken, und zwar eher nicht umkehrbar.

  4. #4
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: MPH neurotoxisch?

    Alkohol ist auch neurotoxisch.

    Und Zahnpasta.


    --------------------------------------------------------

    Gedanken über einen Text:
    Dumm durch Chemikalien? - bild der wissenschaft

    Wenn neurotoxische Substanzen ADHS auslösen, wie kann Methylphenidat neurotoxisch sein? Oder anders ausgedrückt, verursacht Methylphenidat etwa ADHS?

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 731

    AW: MPH neurotoxisch?

    Gibt zwar unzählige Studien zu Aspartam, welche die unhaltbaren Anschuldigungen alle dementieren aber scheiss egal, pass bloss auf, das Zeug tötet dich!!! Und Salz, oh mein Gott, Salz erst! Bloss kein Salz essen! Und bloss keine Impfungen machen sonst kriegst du Autismus! /s

    Was ich damit sagen will; nicht alles glauben, was einzelne Individuen so von sich geben, sondern sich breitfächig und aus seriösen Quellen informieren.
    Fun Fact; Alkohol (wie Steintor schon andeutete) sowie Nikotin sind neurotoxisch und haben somit mehr Schadpotenzial als beispielsweise THC oder MPH.
    Geändert von Theonar ( 5.06.2015 um 09:08 Uhr)

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 97

    AW: MPH neurotoxisch?

    Es gibt nur einen Gott...nur einen einzigen...und der heißt Dr. Gillman !!!! Alle anderen Ärzte sind Stümper, Unwissende, Ahnungslose und sind einfach eben irdischer Natur. Nur Dr. Gillman als Überirdischer, der weiß was Sache ist. Ach wären doch alle Ärzte so wie Dr. Gillman....HAHAHAAHAHA !!!!!

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 102

    AW: MPH neurotoxisch?

    Steintor schreibt:
    Alkohol ist auch neurotoxisch.
    Und Zahnpasta.
    Und was hat das mit MPH zu tun? Möchtest du darauf hinweisen, dass MPH und Alkohol nicht zusammen genommen werde sollten? Bei der Zahnpasta muss ich ganz passen

  8. #8
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: MPH neurotoxisch?

    hier und da: bevor ich mich hier wirklich noch einklinke: zur Zahnpasta,die ist ein Insider-Witz(letztens bei Sat1).

    Zur Neurotoxizität von MPH: bitte lies Canary's Beitrag nochmal,der bietet eine gute Grundlage.
    Und seriöse Studien kriegst Du per Internet sogar frei-Haus.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 102

    AW: MPH neurotoxisch?

    Theonar schreibt:
    Was ich damit sagen will; nicht alles glauben, was einzelne Individuen so von sich geben, sondern sich breitfächig und aus seriösen Quellen informieren.
    Fun Fact; Alkohol (wie Steintor schon andeutete) sowie Nikotin sind neurotoxisch und haben somit mehr Schadpotenzial als beispielsweise THC oder MPH.
    Kannst du diese seriösen Quellen dann auch benennen? Dein genannter Link fällt nicht in diese Kategorie. Zumal es scheint, als hättest du die Grafik basierend auf Nutt et al. zu deinen Gunsten interpretiert. Von Neurotoxizität ist da nämlich nicht die Rede, sondern von potential harm/misuse. Ich habe die Studie nicht gelesen, vielleicht weißt du mehr? Auf den ersten Blick fällt sofort auf, dass Heroin ganz oben steht, während MDMA weit unten als relativ harmlos dargestellt wird. Das ist natürlich absoluter Bullshit und sicher nicht auf Neurotoxizität bezogen. Mit täglichem Heroinkonsum kann man steinalt werden. Mit täglichem MDMA-Konsum bist du nach ein paar Monaten ein geistiger und körperlicher Totalschaden. Der Unterschied ist allerdings, dass Heroin sehr viel leichter überdosierbar ist im Vergleich zu MDMA und die Konsequenzen beim Heroin dann gleich fatal sein können. Und genau darauf dürften sich Nutt et al. bezogen haben (nochmals, ohne dass ich die Studie gelesen habe).

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 102

    AW: MPH neurotoxisch?

    luftkopf33 schreibt:
    Zur Neurotoxizität von MPH: bitte lies Canary's Beitrag nochmal,der bietet eine gute Grundlage.
    Und seriöse Studien kriegst Du per Internet sogar frei-Haus.
    Hm, nimms mir nicht übel, aber sein Beitrag bietet dahingehend überhaupt keine Grundlage. Lediglich wird seine Meinung sichtbar.

    Ja, werde mich mal bei scholar umschauen.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet retard Neurotoxisch?
    Von koran im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.02.2015, 15:00
  2. MPH "neuroprotektiv"/Amphetamine "neurotoxisch"???
    Von der87 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 22:52

Stichworte

Thema: MPH neurotoxisch? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum