Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Wer kann mir Auskunft geben im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    Wer kann mir Auskunft geben

    hallo zusammen,
    kurz, bin 40jahre alt. Im 6.monat zur Welt gekommen- meine Mutter hat während der Schwangerschaft getrunken und geraucht-

    -in der Schule unauffällig-konnte nur schwer Hausaufgaben erledigen-und in der Schule aufpassen viel mir schwer,mogelte mich so durch die Schule und Berufsleben.-
    -auf der Arbeit immer etwas am Anschlag-wollte es allen immer recht machen-hab mich selten geäussert wenn der Druck zu hoch war-
    -hab immer alles auf mich bezogen-wollte von allen der Freund sein

    -spührte mich und meinen Körper sehr schlecht bis zur Notoperation am 2/3 Rückenwirbel

    -es gab eine Abklärung von der IV Stelle aus und nehme seit einem Jahr Medikinet. 20 -30
    -Anfangs war es o.k aber merke immer mehr das es mich aus dem Ruder bringt...
    -bin leicht reizbar-manchmal auch überfordert,ziehe mich immer mehr zurück,schwitze immer wie Sau und erschrecke gerne schnell u.s.w

    meine frage: habe ich überhaupt ein ADS? weil seit ich das Medikament nehme hat sich mein Alkoholkunsum massiv gesteigert...
    und fange an alles zu hinterfragen..

    vielen Dank für eure guten Ratschläge und Inputs..

  2. #2
    Karisa

    Gast

    AW: Wer kann mir Auskunft geben

    Hallo Renato,
    viel Auskunft geben kann ich Dir da leider nicht, aber Dein behandelnder Arzt kann das ganz sicher .

    Alles zu hinterfragen, finde ich persönlich gut. Ich mache das ganz genau so. Letztlich muss ja jeder immer wieder für sich Entscheidungen treffen und da ist es wichtig, über die eigenen Angelegenheiten gut informiert zu sein.

    Machst Du Therapie? Da könntest Du ganz viel Info heraus ziehen und evtl. noch mal abklären, ob Du ADS hast oder nicht.

    Gerne können wir uns später mal (wenn Du freigeschaltet bist - intern) über die Folgen von elterlichem Suchtverhalten (und ADHS?) austauschen. Einen traumatischen Lebensbeginn hatte ich auch, eine Sucht habe ich glücklicherweise nicht . Öffentlich möchte ich darüber nicht schreiben.

    Ich nehme derzeit keine Medikamente (meine Entscheidung), aber ich erinnere mich noch an die positive Wirkung von Mph und ich lese gegenwärtig auch recht viel darüber. Ich schließe nicht aus, dass ich mich irgendwann erneut darum bemühen werde.

    Das wohl härteste zum Schluss:
    Dein gesteigerter Akloholkonsum kann m.E. nicht Folge der Medikamenteneinnahme sein, sondern allein die Folge Deiner Entscheidungen. Dass die (teuflische) Mischung Mph - Alkohol Dich aus dem Ruder bringt, wundert mich nicht... (siehe Mph Beipackzettel).

    Karisa
    Geändert von Karisa ( 4.06.2015 um 19:02 Uhr)

  3. #3
    Karisa

    Gast

    AW: Wer kann mir Auskunft geben

    gelöscht, weil doppelt, srry

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Wer kann mir Auskunft geben

    Danke dir Karisa,

    gerne ne nehme ich dein Angebot an..
    Anscheinend hast du auch schon deine Erfahrungen gemacht.
    und auf deine Frage: ich gehe schon länger wöchentlich zu meinem (Seelendoktor).. Besuche einmal wöchentlich eine Ergotherapie.
    durfte einen neurologischen Test und ein Emerie von meinem Kopf machen zudem noch ein ZT...

    Neurologischer Test ohne medikation... War sehr Eindrücklich... War nach 2,5 std (Nudelfertig)und wollte mich nur noch verstecken...
    ZT.. Hat gezeigt das die Medikation unter dem normalen Wert liegt ... Sprich sollte die doppelte Dossies mind. Nehmen ... Aber hallo..
    und die Auswertung vom Emerie, wart ich noch drauf...

    Und klar, Alkohol ist nie die Lösung ... Aber wieso hab ich das Gefühl das es mich unterstützt im Ruhe finden ...
    Ich bin mit meinem Psychjater ehrlich und muss nichts verheimlichen. wir arbeiten an dem Problem...

    Er will mit mir noch ein paar Tests machen und allenfalls das Medikament umstellen ...

    aber ehrlich gesagt... Weiss ich nicht...

  5. #5
    Karisa

    Gast

    AW: Wer kann mir Auskunft geben

    Was bitte ist Emerie?

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Wer kann mir Auskunft geben

    Sorry,
    ...MRI... Radiologie, spritzen dir eine Art Kontrastmittel und sehen einfach viel mehr wie z.b beim Röntgen

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: Wer kann mir Auskunft geben

    Hallo Renato,

    ob du ADHS hast oder nicht kann dir natürlich niemand in diesem Forum sagen, für irgend etwas müssen die Ärzte ja gut sein.

    -Anfangs war es o.k aber merke immer mehr das es mich aus dem Ruder bringt...
    -bin leicht reizbar-manchmal auch überfordert,ziehe mich immer mehr zurück,schwitze immer wie Sau und erschrecke gerne schnell u.s.w
    (...)
    weil seit ich das Medikament nehme hat sich mein Alkoholkunsum massiv gesteigert...
    und fange an alles zu hinterfragen..
    Reizbarkeit und Überforderung sollte durch Methylphenidat eigentlich besser werden und nicht schlechter. Dass du anfängst alles zu hinterfragen kann andererseits daran liegen, dass du durch das Medikament bisher Verdrängtes wahrnimmst. Ist das (nach deiner Meinung) auch der Grund, weswegen sich dein Alkoholkonsum gesteigert hat?

    Aber wie auch immer: MPH+Alkohol geht gar nicht. Da brauchst du dich nicht wundern über unerwünschte Nebenwirkungen.

    Damit meine ich nicht dass es passieren kann dass du mal rückfällig wirst, das ist ja nie auszuschließen. Aber regelmäßigen Alkoholkonsum solltest du entweder behandeln lassen oder MPH absetzen.

    Hast du denn mal eine FASD-Diagnostik machen lassen? FASD ähnelt von der Symptomatik einer sehr schweren ADHS, und >30 % aller FASD-Betroffenen ist leider auch selbst suchtkrank.

  8. #8
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Wer kann mir Auskunft geben

    Warum möchtest du die Dosis nicht steigern, wenn es die Ärzte empfehlen?

    Und was ist ZT?

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 20
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Wer kann mir Auskunft geben

    Ich glaub, es sollte CT heißen, also computer Tomographie

    Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk

  10. #10
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Wer kann mir Auskunft geben

    CT war auch meine Vermutung..ich wollte aber noch einmal sicher gehen. Was ich aber nicht verstehe, ist, wie man mit einer CT die Medikation messen will.

    Zudem heißt es nicht "MRI" sondern "MRT", also die Kernspintomografie. Dabei handelt es sich um ein Verfahren, das mit Röntgen nichts zu tun hat, im Gegensatz zur CT, die auf Röntgenstrahlen basiert.

    Neuerdings gibt es Bestrebungen, mit Hilfe der MRT ADHS zu messen. Aber ich glaube nicht, das dafür bereits eine allgemeingültige Methode gibt.

    Viele Ärzte hoffen auch auf einen anatomischen Defekt im Gehirn, um sich nicht mit der Thematik ADHS beschäftigen zu müssen.
    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
    Geändert von Steintor ( 5.06.2015 um 18:53 Uhr)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wer kann mir einen Rat geben bitte!? Ritalin Adult, Venlafaxin, Eu-Thyrox
    Von Ainee im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.11.2014, 14:30
  2. ADHS bekannt geben?
    Von Eric_H im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.08.2014, 13:08
  3. Wer kann Auskunft geben ?
    Von maus32 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 20:59

Stichworte

Thema: Wer kann mir Auskunft geben im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum