Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Optimale Dosis bei 5mg Medikinet Adult, wem geht es auch so? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 57

    Optimale Dosis bei 5mg Medikinet Adult, wem geht es auch so?

    Nachdem ich lange meine optimale Dosis gesucht habe, bin ich mir nun sicher, dass diese bei lediglich 2x 5mg Medikinet Adult am Tag liegt.

    Ich habe über einen längeren Zeitraum 10-15 mg Medikinet Adult genommen und erst im Nachhinein gemerkt, dass ich bereits damit deutliche Überdosis-Symptome hatte. Die Wirkkurve verlief bei mir immer zu steil und spätestens nach 3 Stunden wollte ich tausend Sachen auf einmal machen, war aufgedreht und gereizt. Auf eine ausreichende Mahlzeit vor der Einnahme habe ich stets geachtet.

    Was mich interessiert:

    1) Wie kann es sein, dass bei mir bereits eine so geringe Dosis optimal wirkt? Ich habe gelesen, dass ein Erwachsener ca. 20mg benötigt um eine deutliche Wirkung zu spüren. Bei mir reichen aber 5mg locker aus und die Wirkung hält auch 6-7 Stunden an. Ich meine, ist ja vorteilhaft, dass es so gut funktioniert, fühle mich aber etwas unnormal, da ich noch von niemandem gehört habe, der eine so geringe Dosis nimmt. Gibt es hier im Forum vlt. noch andere Leute, denen 5mg ausreichen? Und falls ja, wie erklärt ihr euch das?

    2) Das einzige Problem was ich mit meiner Dosis habe sind Magenbeschwerden. Daher überlege ich, Ritalin Adult zu probieren. Gibt es vlt. noch jemanden hier, der nur eine sehr geringe Menge Medikinet Adult benötigt und danach auf Ritalin umgestiegen ist? Falls ja, würden mich eure Erfahrungen dazu sehr interessieren
    Geändert von Brimborium ( 2.06.2015 um 09:41 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Optimale Dosis bei 5mg Medikinet Adult, wem geht es auch so?

    Wie das sein kann?
    Es ist einfach die Wirklichkeit.

    So wie es nicht gerade wenige Personen gibt, die mit 10 mg Methylphenidat po Tag ihre wirksame Dosis haben, so gibt es zu genüge Personen, die 200 mg oder mehr für die selbe Wirkung nehmen müssen.

    Die wissenschaftlichen Erkenntnisse sind so dürftig und spekulativ, dass dies nicht damit erklärt werden kann.
    20 mg Methylphenidat sollen 50% der Dopamintransporter blockieren. Eine Dosis von 5 mg Medikinet Adult hätte eine so geringfügige Blockade zur Folge, dass nach diesen Erkenntnissen gar keine Wirkung möglich sein kann.
    Einige Ärzte bezweifeln dann die Richtigkeit der Diagnose.

    Im Grunde kann man denke ich sagen, dass Methylphenidat einen aktivierenden Effekt auf subkortikale vor allem für die Aufmerksamkeitsfunktion nötige Bereiche. Und aufgrund der induviduellen Gegebenheiten dort varieren die Dosen extrem und Einzeldosen von 2,5 mg können für manchen eben schon optimal sein.

  3. #3


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.808
    Blog-Einträge: 40

    AW: Optimale Dosis bei 5mg Medikinet Adult, wem geht es auch so?

    Hmm,

    P.Milli schreibt:
    so gibt es zu genüge Personen, die 200 mg oder mehr für die selbe Wirkung nehmen müssen.
    also ich kenne persönlich keine(n).

    P.Milli schreibt:
    Eine Dosis von 5 mg Medikinet Adult hätte eine so geringfügige Blockade zur Folge, dass nach diesen Erkenntnissen gar keine Wirkung möglich sein kann.
    Einige Ärzte bezweifeln dann die Richtigkeit der Diagnose.
    Ich würde eher bei einer Dosierung von 200mg/d (!) oder noch mehr (!) bis zum Eintritt einer subjektiv positiven Wirkung die Richtigkeit der Diagnose bezweifeln.

    Von den seltenen Einzelfällen einer nachgewiesenen pathologischen Steigerung der Verstoffwechselung mal abgesehen.




    LG,
    Alex

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Optimale Dosis bei 5mg Medikinet Adult, wem geht es auch so?

    @Alex: wenn ich das richtig verstehe, würdest du dann auch meine Diagnose bezweifeln, da mir 2x 5mg medikinet adult ausreichen am Tag. Oder habe ich das falsch interpretiert?

  5. #5
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Optimale Dosis bei 5mg Medikinet Adult, wem geht es auch so?

    Glaube ich nicht, dass das Alex so meint.

    Eine Tagesdosis von 10 mg sind nicht selten. Es gibt hier Einige, die mit eher weniger auskommen. Und ein Wechsel auf ein anderes Präparat sollte kein Problem sein?

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  6. #6
    RobAthlet

    Gast

    AW: Optimale Dosis bei 5mg Medikinet Adult, wem geht es auch so?

    Wann,und in welchen Zeitabständen,nimmst Du die 2 mal 5 mg MPH?

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Optimale Dosis bei 5mg Medikinet Adult, wem geht es auch so?

    Also diese 20 mg Einzeldosen, oder 80 mg pro Tag oder 0,9 mg/KG sind die Dosierungen, wo die Probanten in den Studien als Masse betrachtet die höchste Symptombesserung haben.
    Dies dient dazu einen signifikant Wirksamkeitsnachweis des Arzneimittels statistisch bestimmen zu können, aber hat wenig mit der behandlungsrealität zu tun.

    Die Höchstdosis hält sich vor allem bei 80 mg, da bis 80 mg eine Respondsrate von ungefähr 60-70% möglich ist.
    Bei 40 mg läge die Respondsrate, so habe ich irgendwo mal gelesen bei unter 50% und damit gäbe es vielleicht keinen Wirksamkeitsnachweis.
    Nun werden die Probanten, mit den Respondsraten von ungefähr 60-70% uner 80 mg als Responder definiert.
    Höhere Dosen sind für diese "Responder" logischerweise wirkungslos. Da wird abgewunken.
    Deshalb sagen manche Psychiater, dass niemand mehr als 80 mg brauchen kann. Klar keiner der Responder....
    Und aus einigen finanziellen Gründen wird auf 80 mg Höchstdosis gedeckelt.

    Nun gibt es aber ne Wirklichkeit. Und in der gibt unter dem "Norespondern" so einige Personen, die einfach das Medikament aufdosieren müssten, da es aufgrund bestimmter Parameter, wie Metabolisierung, oder grundlegend schwaches dopaminsystem(hat doch der Krause gesagt, wenig DAT=weniger Wirkung) einfach nur mehr Wirksoff für selben Effekt bräuchte. In der Praxis aber muss man betteln.
    Und da sind die Personen mit Microdosierungne natürlich besser dran.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Optimale Dosis bei 5mg Medikinet Adult, wem geht es auch so?

    @ RobAthlet: Die erste morgens nach dem Frühstück (ca. 8 Uhr) und die 2. nach dem Mittag (ca. 14 Uhr).

Ähnliche Themen

  1. An welchen Merkmalen erkennt ihr eure optimale MPH-Dosis?
    Von Maulbeere im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 7.11.2014, 20:16
  2. Medikinet Adult - Dosis und Auswirkungen auf das Schlafverhalten
    Von Ritter Lin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2014, 12:01
  3. Medikinet Adult: 2. Dosis (mittags) höher als 1. Dosis (morgens)
    Von Ritter Lin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2014, 09:26
  4. Dosis zu schnell erhöht, hat das Folgen? - Medikinet adult
    Von Fink im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 6.03.2013, 14:35
  5. Versehentlich doppelte Dosis Medikinet adult
    Von QUER-LD im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 20:19

Stichworte

Thema: Optimale Dosis bei 5mg Medikinet Adult, wem geht es auch so? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum