Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 43

Diskutiere im Thema Das erste Mal Medikamente/Strattera im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Das erste Mal Medikamente/Strattera

    @ RobAthlet: Die einzig zugelassene Indikation für eine Behandlung mit Strattera ist ADHS. Manchmal ist auch durch die schlechte Aufmerksamkeitssteuerung eine Antriebsminderung vorhanden, ohne dass eine Depression vorliegt.

    Für dich selbst möchtest du doch auch diese Wirkkomponente im Trevilor nutzen. Ich glaube nicht, dass du da von Weckamin sprechen würdest.


    Der Begriff “Weckamin“ bezeichnet eher die aufgrund falscher Erwartungen an das Medikament fehlerhafte Eintitrierung durch Unkundige. Dr. Winkler beschreibt das sehr schön in seinem Blog.

    @Queenie: Danke ;-)

  2. #22
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Das erste Mal Medikamente/Strattera

    Rob welchen Magenschutz hält du denn für clever? Unter Magenschutz versteht man Säureblocker, die prophylaktisch zu nehmen ist mehr als unclever, denn dies kann eine Abhängigkeit solcher nach sich ziehen, weil die Protonenpumpen im Magen die Säureproduktion anpassen und somit verringern. Einen potenten Übelkeitsschutz gibt es seit ca einem Jahr nicht mehr, MCP hat keine Zulassung mehr, alles andere ist so eine Sache. Außerdem ist es auch fraglich ob die Übelkeit wirklich vom Magen ausgeht oder vom Hirn.


    Normaldosis ist eigentlich alles was im empfohlenen Bereich liegt.


    Strattera darf man nur gegen ADHS nehmen, denn nur dafür ist es zugelassen. Als Anitidepressivum hat es keine Zulassung, weil es in diesem Bereich keine ausreichende Wirkung zeigte.

    Wie und wofür man seine Medikamente nimmt entscheidet der Arzt, und wenn man es als das nutzt, was es auch ist (Weckamin) dann ist es doch nicht falsch.


    Der Begriff Weckamin bezeichnet Amine die eine stimulierende Wirkung haben, das hat nichts mit falscher Erwartung oder Eintitrierung zu tun.

  3. #23
    RobAthlet

    Gast

    AW: Das erste Mal Medikamente/Strattera

    Ich weiß nicht, warum sich Menschen immer persönlich angegriffen fühlen,wenn man sachlich einige Fragen stellt,oder Aussagen tätigt.

    Wenn man zß eine Antriebshemmung beseitigt,dann ist das unter dem Strich eine Antriebssteigerung,man hat mehr Antrieb als zuvor.

    Ich möchte mir nur ein klares Bild machen,und wenn mir etwas nicht logisch erscheint,frage ich nach,oder sage meinen Standpunkt.

    Ich arbeite mich nach 10 Jahren wieder in die Thematik ADS/Medikation/ etc schrittweise ein.

    Übrigens wird in Foren oft Haarspalterei betrieben, wichtig ist nur das man die Kernaussage/n versteht,oder zum Ausdruck bringt.

  4. #24
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Das erste Mal Medikamente/Strattera

    Du triffst damit leider einen empfindlichen Nerv bei einigen ADHSlern. ADHS ist nicht hieb-und stichfest nachweisbar, viele halten sich daher an dem Argument fest das einer der "Beweise" die Wirkung von Stimulanzien sei, das sie eben paradox/beruhigend wirken.

    Das ist aber kein Muss und es wirkt sich auch nur auf bestimmte teile des Antriebs und der Wachheit aus, sofern es denn so ist.

    Von daher ist es eigentlich unnötig die auch stimulierende Wirkung von Stimulanzien auch auf ADHS zu verleugnen oder rumzueiern.

  5. #25
    RobAthlet

    Gast

    AW: Das erste Mal Medikamente/Strattera

    Zitat:
    ADHS ist nicht hieb-und stichfest nachweisbar,

    Das gilt doch für alle psychischen Erkrankungen.Ich weiß,das ich es habe.Ich habe sogar bei einem Gehirnscan meine Dopamintransporter messen lassen.Sehr deutlich erhöht.

    Ein Arzt sagte zß mal,Persönlichkeitsstörungen wären auch eine Alibi-Verlegenheitsdiagnose.

    Mit Leuten/Studien/Ärzten etc ,die behaupten das gibt es nicht,beschäftige ich mich nicht.Das triggert & stört mich auch nicht.

  6. #26
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Das erste Mal Medikamente/Strattera

    Ja, das gilt für alle psychischen Erkrankungen.

    Dein Gehirnscan hat leider keine valide Aussage über dein ADHS oder nicht, denn mittlerweile geht man immer mehr von der Dopaminhypothese, vor allem der Transporterdichte ab. Die Hinweise in den letzten Jahren verdichten sich, das es in diesem Bezug eher keinen Unterschied gibt.

    Mit Alibi/Verlegenheitsdiagnose hat der Arzt glaube ich, nicht die Existenz einer Störung angezweifelt, sondern eher, das diese gegeben werden, wenn man nicht weiss was der Patient hat.

  7. #27
    RobAthlet

    Gast

    AW: Das erste Mal Medikamente/Strattera

    Wenn jetzt irgendeine Studie sagen würde ADS gibt es nicht,oder Dopamin spielt keine wichtige Rolle etc,
    was würde das an deinen Ansichten ändern?

  8. #28
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.933

    AW: Das erste Mal Medikamente/Strattera

    Darf ich mal vorsichtig einwerfen, dass es schön ist, wenn es dich nicht triggert oder auch nur stört. Das macht das Leben sehr viel leichter, wenn man das einfach beiseite packen kann und ich freue mich für dich, das es bei dir offenbar so ist.

    Aber es geht doch einigen Mitchaoten hier anders und vielleicht wäre es möglich, dass du das einfach etwas mehr in deine Überlegungen mit einbeziehen kannst? Das wäre wirklich sehr nett von dir.


    Kann Strattera eigentlich Auren auslösen? Weiss da jemand was?

  9. #29
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Das erste Mal Medikamente/Strattera

    RobAthlet schreibt:
    Wenn jetzt irgendeine Studie sagen würde ADS gibt es nicht,oder Dopamin spielt keine wichtige Rolle etc,
    was würde das an deinen Ansichten ändern?
    Gar nichts, denn ich halte mich nicht an irgendeiner Theorie fest. Ehrlich gesagt passe ich sogar viel mehr in das alte Modell der MDC als in das vom heutigen Verständnis davon (ADHS).
    Ich habe Symptome und ich möchte Medikamente und Therapie die mir so optimal wie möglich helfen. Ob die nun gegen ADHS, Depressionen, Blähungen oder grüne Haare sind ist mir ehrlich gesagt egal. Hauptsache es hilft mir. Ich bin seit meinem 12. LJ sowas von durchgelabelt mit Diagnosen, ob nun eine mehr oder auch weniger ist mir wirklich Wurscht. Mir ist der Behandlungserfolg wichtig.

  10. #30
    RobAthlet

    Gast

    AW: Das erste Mal Medikamente/Strattera

    Das sehe ich 1:1 wie Du.Ich möchte nur nicht,wenn jmd ADS nicht kennt/oder ablehnt,das mir dann statt dessen eine andere Diagnose aufs Auge gedrückt
    wird,und ich dann falsch behandelt werde.Dagegen wehre ich mich natürlich.

Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Das erste mal Methylphenidat / MPH
    Von Celince im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.03.2014, 02:06
  2. Wer darf Medikamente verschreiben? Von wem bekomme ich die Medikamente?
    Von MakeMyDay im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 16:30
  3. Erste Anzeichen?!
    Von Hallo_Welt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 00:03
  4. Das erste mal MPH!!!
    Von ADS2010 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 13:01

Stichworte

Thema: Das erste Mal Medikamente/Strattera im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum