Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Wer hat Erfahrungen mit Strattera im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 43

    Wer hat Erfahrungen mit Strattera

    Hallo,

    Mein Freund hat sich kürzlich wegen seiner Drogensucht in Stationäre Behandlung begeben. Bei seinem Aufenthalt wurde bei ihm Adhs diagnostiziert. Nun hatten ihm die Ärzte angefangen Strattera zu geben. 20mg täglich in der früh. Allerdings ging es ihm damit gar nicht gut. Er bekam Schweißausbrüche, Kopfschmerzen wurde müde und schimpfte den ganzen Tag nur rum.

    Meine Frage was für Erfahrungen habt ihr mit dem Medikament?

    Mein Sohn hat auch ADHS und bekommt medikinet 2 mal täglich. Insgesamt 20mg. Er ist auf einer heilpädagogischen Privatschule und seine Lehrerin sagte mir das es nicht üblich ist als erstes Medikament Strattera zu nehmen. Man nehme meist erst Ritalin oder Medikinet und erst wenn diese nicht gut Wirken probiere man Strattera.

    Könnte es sein das man aufgrund seiner Drogensucht mit Strattera begonnen hat? Oder woran könnte es liegen?

    Er hat die Behandlung leider abgebrochen und die Klinik gegen ärztlichen Rat verlassen

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Wer hat Erfahrungen mit Strattera

    Wenn man gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen hat, darf der Arzt tatsächlich kein Methylphenidat- oder Amphetamin-Präparat verschreiben.

    Die Nebenwirkungen von Strattera sind durchaus Schweißausbrüche und Müdigkeit, was sich aber mit der Zeit wieder gibt. Auch die von dir geschilderte Aggression ist auf dieses Medikament zurück zu führen.

    Ich nehme Strattera zusätzlich zum Methylphenidat, weil ich mir mehr "Aggressivität" in meinem Alltag erhoffe. Mit Aggressivität meine ich nicht die destruktive Form, sondern die progressiv-konstruktive Form; ich möchte aktiver im Alltag, z.B. in Zuge meiner Jobsuche, werden.

    Eine weitere und leider auch nahezu letzte Möglichkeit der medikamentösen ADHS-Therapie ist Elontril.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
    Geändert von Steintor (30.05.2015 um 02:26 Uhr)

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Wer hat Erfahrungen mit Strattera

    Bei ihm hatte ich leider das Gefühl das er sehr launisch darauf reagiert hat. Er war wirklich nur am nörgeln über jede Kleinigkeit. Das verrückte er war ja zu der zeit noch in der Klinik und hat nur am Telefon geschimpft aber das war sogar übers Telefon schon sehr heftig. Ist das denn normal?
    Er hatte strattera nur 3 Tage genommen und dann verweigert und die Klinik verlassen.

    Was ist Elontril? Wie wirkt das?

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Wer hat Erfahrungen mit Strattera

    Ah ja hab Elontril schon gegoogelt

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 198

    AW: Wer hat Erfahrungen mit Strattera

    Steintor schreibt:
    Wenn man gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen hat, darf der Arzt tatsächlich kein Methylphenidat- oder Amphetamin-Präparat verschreiben.
    Diese Tatsache halte ich für den totalen Schwachsinn! Viele sind ja gerade wegen ihrem unbehandelten ADHS in die Drogensucht gerutscht. Genau denen MPH und Amphetamin zu verweigern, wird ihnen sicher nicht helfen!

    Zum Glück gibt es Spezialisten, die das auch so sehen!

  6. #6
    hästkrake

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 808

    AW: Wer hat Erfahrungen mit Strattera

    Mit Drogen habe ich keinerlei Erfahrungen, dazu kann ich also nichts sagen.
    Aber einen Versuch mit Strattera habe gerade hinter mir. ( ist in ö vorgeschrieben als Erstmedikament)
    Dazu ein paar Stichworte, die mir zu deiner Situation einfallen:
    insgesamt hatte es bei mir eine emotional dämpfende Wirkung, die ich als Dauerzustand nicht wollte. zwischendurch hat es mich aber auch aggressiv gemacht, insbesondere bei Dosisänderungen. Das war für mich überhaupt nicht tolerabel.
    da Strattera ein Spiegelmedikament ist, kann man nach drei Tagen nichts über seine eigentliche Wirkung sagen. Es heißt, dass man es mindestens 6 Wochen, besser drei Monate nehmen muss, bis man sich ein Urteil über die Wirkung machen kann. Ich habe nach ca. 8 Wochen frustriert aufgehört, es war nichts für mich.
    also Geduld. Wenn die Agression vom Medikament ist- nicht persönlich nehmen...

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Wer hat Erfahrungen mit Strattera

    Danke für all eure Antworten.

    Also erstmal zum Drogenkonsum. Ich denke er braucht die Drogen tatsächlich um sich damit quasi selbst zu medikamentieren.
    Nicht jeder entwickelt eine Cannabis Abhängigkeit aber er schon. Sogar mit nicht zu unterschätzenden Entzugserscheinungen.

    Er wird unglaublich aggressiv wenn er auf Entzug ist. So ist er bereits in der Schwangerschaft auf mich los gegangen und vor etwa 2 Monaten wieder. Auch randaliert er in dem Zustand ab und zu.

    Als er in die Klinik kam musste er erstmal in die Entgiftung. Danach wurde er ein wenig depressiv. Aber er wirkte auf mich sehr ruhig und nicht mehr aggressiv.

    Dann gaben sie ihm 3 Tage Strattera und von der ersten Kapsel an hab ich sofort gemerkt wie er innerlich unheimlich aggressiv wurde.
    Das hat mit echt Angst gemacht.
    Er hat sich dort dann geweigert Strattera weiter zu nehmen und wollte andere medis aber sie haben nein gesagt und so verließ er die Klinik.

    Nun hat er genau eine Woche nach der Klinik durchgehalten. Dann hat er wieder zu Drogen gegriffen.

    Ich habe 3 Kinder. Das jüngste ist 4 Monate alt. Und er kann für uns alle sehr gefährlich werden obwohl er das gar nicht will und im Grunde ein so liebes Kerlchen ist. Er braucht nur die richtigen Medis und Therapie denke ich.

  8. #8
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Wer hat Erfahrungen mit Strattera

    In so einem Fall ist Strattera genau das falsche Medikament, denn das kann noch aggressiver machen.

    Da er immer noch Probleme mit dem Missbrauch von illegalen Betäubungsmitteln hat, ist natürlich eine Medikation mit BtM-Medikamenten nicht anzuraten, das versteht sich von selbst.

    Ich habe bei den von dir geschilderten Aggressivität an eine Medikation mit Risperidon gedacht. Risperidon ist ein Neuroleptikum, das bei hochgradiger Impulsivität angewandt wird. Vielleicht sollte er mal den Arzt nach einer kombinierte Medikation Strattera und Risperidon fragen. Das bekommen viele Kinder so verschrieben.
    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  9. #9
    hästkrake

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 808

    AW: Wer hat Erfahrungen mit Strattera

    Also, liebe Imani, es geht hier nicht um Strattera. Es geht um deine Sicherheit und die Sicherheit deiner Kinder.

    Lies nochmal, was du da geschrieben hast.
    dein Freund ist sicher ein liebenswerter Mensch. Sonst wärst du nicht mit ihm zusammen gekommen.
    Aber jetzt gefährdet er dich und deine Kinder. Du kannst ihm im Moment nicht helfen. Dafür gibt es Ärzte, die sich auskennen. Du brauchst selber Hilfe.

    Wende dich an den Frauennotruf. Oder ans Frauenhaus. Dort gibt es Menschen, die mit dir deine Situation klären können. Was brauchst du jetzt im Moment? Und wie kann es dann weitergehen mit deiner Bezieung, mit deinen Kindern? Bei diesen Notrufen kennen Sie sich normalerweise gut aus. Es kann sein, dass sie dir gute Ärzte empfehlen können.




    Imani schreibt:

    Er wird unglaublich aggressiv wenn er auf Entzug ist. So ist er bereits in der Schwangerschaft auf mich los gegangen und vor etwa 2 Monaten wieder. Auch randaliert er in dem Zustand ab und zu.

    Ich habe 3 Kinder. Das jüngste ist 4 Monate alt. Und er kann für uns alle sehr gefährlich werden obwohl er das gar nicht will und im Grunde ein so liebes Kerlchen ist. Er braucht nur die richtigen Medis und Therapie denke ich.
    Geändert von Skywalker (31.05.2015 um 00:05 Uhr)

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 600

    AW: Wer hat Erfahrungen mit Strattera

    Kosmokrat schreibt:
    Diese Tatsache halte ich für den totalen Schwachsinn! Viele sind ja gerade wegen ihrem unbehandelten ADHS in die Drogensucht gerutscht. Genau denen MPH und Amphetamin zu verweigern, wird ihnen sicher nicht helfen!

    Zum Glück gibt es Spezialisten, die das auch so sehen!
    aber nicht hier
    ist bei mir ja genauso, drogensucht = kein MPH.

Ähnliche Themen

  1. Strattera Behandlungsbeginn/Erfahrungen
    Von globetrottel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.11.2014, 00:31
  2. hat jemand Erfahrungen mit Strattera?
    Von bonsai30 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.08.2014, 14:31
  3. st Sammelthread Wer hat erfahrungen mit Strattera
    Von Bianca1991 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.07.2013, 23:23
  4. Strattera - Erfahrungen?
    Von sandy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 22:26
  5. Erfahrungen mit Strattera?
    Von Laertes im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 00:27

Stichworte

Thema: Wer hat Erfahrungen mit Strattera im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum