Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 27

Diskutiere im Thema Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 445

    Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung

    Hallo

    Ich hab heut von meinem Arzt Elontril verschrieben bekommen, weil ich sehr stark auf MPH reagier und dementsprechend das keine Lösung für mich ist

    Auf jeden Fall hab ich mir die Packungsbeilage durchgelesen (auch wenns Angst macht, aber ich weiß immer gern, womit ich's zu tun hab... vielleicht ein Fehler )
    und da steht drin, dass man die Tablette nicht zerdrücken, zerkleinern oder zerkauen darf, weil sonst das Risiko für Krampfanfälle erhöht ist.

    Zerkleinern, zerdrücken oder zerkauen hab ich nicht vor Aber ich hab grundsätzlich starkes Sodbrennen, für das ich schon Panthoprazol nehm. Allerdings hilft das auch nur begrenzt und der Magen bleibt immer etwas übersäuert.

    Jetzt stellt sich mir die Frage, ob das Elontril auf Grund des erhöhten Säuregehalts auch schneller "freigelassen" wird und ich dadurch in die Kategorie der Risikogruppe für Krampfanfälle falle...

    Hat jemand, der Elontril nimmt UND Sodbrennen hat, irgendwelche hilfreichen Erfahrungen für mich? Oder kann ein "Chemiker" mir zufällig sagen, ob es überhaupt möglich ist, dass der Wirkstoff durch das Sodbrennen zu schnell freigesetzt wird?

    Ich sag schon mal danke!!

    Grüße, die verunsicherte Hotaru (die alles richtig machen will )

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung

    Warum hat dir dein Arzt denn kein Strattera verschrieben? Elontril wird zwar zunehmend als ADHS-Medikament verschrieben, zeigt aber als solches eine eher mäßige Wirkung.

    Sodbrennen habe ich nie gehabt. Ich nehme es bereits ein Jahr ein. Bupropion ist ein Wirkstoff, der sich im Körper anreichert, also ein sog. Spiegelmedikament. Irgendwann wirst du Deinen persönlichen "Spiegel" festgestellt haben, wann also Elontril für Dich optimal wirkt. Das Medikament befindet sich in einer Matrix aus "Kunstpapier" und wird im darm langsam heraus gelöst. Die Hülle bleibt übrig und wird wieder ausgeschieden. Aus diesem grund darf man die Kapseln nicht zerbeißen, weil man sonst alles im Magen resorbieren würde. Zudem würde das Meiste dann wieder ausgeschieden werden. Wesentlich beim Aufbau und Aufrechterhalten eines Spiegels ist die kontinuierliche Zugabe des Medikaments. Da Bupropion schnell abgebaut wird, sollte der Zufluss langsam erfolgen. Meines Wissens hängt die Freisetzung des Medikaments nicht vom Säuregehalt des Magens ab. Vermieden sollte die mechanische Freisetzung.

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 445

    AW: Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung

    Ok, das beruhigt mich ein wenig.

    bei dem mit strattera bin ich selbst schuld. Das hat er mir als probepackung vor nem halben Jahr mitgegeben gehabt und ich war zu stur es zu probieren.

    habs ihm also zurückgegeben, weil ich dachte ich schaffs auch so...

    jetzt wieder danach zu fragen wäre mega peinlich. Dann hält der mich für beratungsressistend. Ich bin glaub ein sehr schwerer patient...

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung

    Ich nehme auch Pantoprazol und Elontril und es passiert gar nichts. Wie Steintor schon schrieb hat die Freisetzung nichts mit der Magensäure zu tun. Die Hülle wird unverdaut ausgeschieden, egal wie viel Säure du im Magen hast. Sodbrennen liegt meist auch nicht an zu viel Magensäure im Magen, sondern an zu viel Magensäure in der Speiseröhre, wo sie nicht hingehört. Das hat dann noch weniger mit einer Retardierung zu tun. Das Pantoprazol ist da weitaus interessanter für manche Medikamente, als das Sodbrennen an sich. Das kann schon mal zu Wechselwirkungen führen. Aber nicht bei Elontril.

  5. #5
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung

    Ich würde lieber nach einem neuen Rezept für Strattera fragen als Elontril zu verwenden. Dem Arzt ist das egal.

    Strattera ist ein reines ADHS-Medikament, während Elontril offiziell als Antidepressivum gilt und nur off label gegen ADHS verschrieben wird.

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 445

    AW: Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung

    @creatrice
    bei mir ist zu viel gallensäure im darm und die sorgt für ne überproduktion an magensäure.
    "Ihnen läuft sprichwörtlich die Galle über" Zitat meines Arztes 😂

    @steintor
    kommt das nicht unheimlich doof an?
    hab angst, dass mein Psychiater mich dann rausschmeißt, sozusagen...

  7. #7
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung

    Hotaru schreibt:
    kommt das nicht unheimlich doof an?
    hab angst, dass mein Psychiater mich dann rausschmeißt, sozusagen...
    Der wird dich bestimmt nicht deswegen raus schmeißen. Du hast dich halt informiert und bist nach Rücksprache mit Fachleuten, die weniger kompetent wie dein Arzt seien, zur Einsicht gelangt, dass der Vorschlag Deines Arztes, Dir Strattera zu verschreiben, doch äußerst gut sei.

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung

    Steintor hast du schon mal Strattera probiert? Findest du es wirkt besser als Elontril? Wenn ja, wo und wie?

    Ich habe beides genommen und sehe das ganz anders als du....


    Also aufgrund welcher Erfahrung oder Erkenntnisse rätst du von Elontril, was ein Arzt verordnet hat ab, und empfiehlst Strattera?

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung

    creatrice schreibt:


    Also aufgrund welcher Erfahrung oder Erkenntnisse rätst du von Elontril, was ein Arzt verordnet hat ab, und empfiehlst Strattera?
    Das fragte ich mich auch gerade...

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung

    Steintor schreibt:
    Ich würde lieber nach einem neuen Rezept für Strattera fragen als Elontril zu verwenden. Dem Arzt ist das egal.

    Strattera ist ein reines ADHS-Medikament, während Elontril offiziell als Antidepressivum gilt und nur off label gegen ADHS verschrieben wird.
    Auch Strattera wurde ursprünglich als Antidepressivum entwickelt und stellte sich diesbezüglich als unwirksam heraus.

    Nun ist es seit einigen Jahren als ADHS-Medikament zugelassen...okay..kann man drüber denken was man mag.

    Ich persönlich kenne mehr ADHSler, die mit Elontril sehr gut zurecht kommen (mich eingeschlossen), als jene mit Strattera.

    Dennoch würde ich mich hüten, jemandem von Strattera abzuraten.

    Elontril wird inzwischen sehr oft offlabel als ADHS-Medikament verschrieben, bzw. denjenigen, die als Komorbidität auch noch mit Depressionen zu kämpfen haben. Als AD ist es nämlich zusätzlich äußerst wirksam, wenn man es natürlich verträgt!

    Also kann es so übel auch nicht sein.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikamente bei Sodbrennen
    Von NellyNel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 4.10.2014, 17:08
  2. Zwiespältiges Gefühl bzgl. MPH / Methylphenidat
    Von Nervzwerg81 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 16:07
  3. Frage wegen Elontril (mal wieder)
    Von matt_e im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 8.11.2010, 16:29

Stichworte

Thema: Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum