Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

Diskutiere im Thema Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung

    Steintor schreibt:
    Du kannst dir Zeit lassen. Es dauert ohnehin sehr lange, bis Elontril als ADHS-Medikament wirkt. Die Ängste sind schnell weg. Es ist ja auch vorwiegend ein AD. Das Abklingen der ADHS-Symprome dauert mehrere Monate. Das ist auch ein Grund, weswegen ich mir Eontril als primäres Medikament nur sekundär verschreiben lassen würde.

    Lieber Steintor,

    auch in diesem Falle kann lediglich jeder von eigenen Erfahrungen schreiben. Mag sein, dass es bei D i r sehr lange dauerte, bis Elontril gegen die ADHS-Symptomatik wirkte...

    Bei mir dauerte es Wochen, aber nicht mehrere Monate. Und Wochen sind ja normal, da es eben ein Spiegelmedikament ist. Anders als bei anderen Spiegelmedikamenten hat es jedoch auch eine geringe sofortige Wirkung, hat mir mein Psychiater mal erklärt. Und dass kann ich aus meinem Empfinden heraus bestätigen.

    Ich nehme auch MPH noch zusätzlich, aber in deutlich geringeren Mengen als je zuvor seit Diagnosestellung. Es gibt auch Tage, an denen ich gar kein MPH nehme und sehr gut zurecht komme! Das wäre vor Elontril bei mir undenkbar!

    Wäre ich nicht berufstätig, könnte ich mir vorstellen, ausschließlich Elontril zu verwenden.

    Ich finde es schade, dass Du immer mal wieder so pauschale Aussagen nieder schreibst, die dann wie festgemeißelt wirken. (Du weißt, ich meine damit nicht nur diesen Thread )



    PS:

    Mit Strattera habe ich persönlich noch keine Erfahrungen gemacht. Ich kann lediglich aus meinem Arbeitsbereich berichten, dass es bei Kindern mit ADHS kaum noch angewendet wird. Lediglich wenn eine Tic-Störung zusätzlich vorliegt oder sonstige Gegenanzeigen, wie massive Schlafstörungen etc.

  2. #22
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung

    Dass Strattera bei Kindern kaum noch angewandt wird, finde ich gut. Leider gibt es immer noch Fälle, bei denen mit brutaler Medikation gegen einfache Störungen vorgegangen wird. So habe ich in Foren, die sich mit ADHS bei Kindern beschäftigen, gelesen, dass bei den von dir genannten Symptomen (Tourette, Schlafstörungen) sogar Risperidon verschrieben wird. Risperidon ist bei extremer Aggressivität sinnvoll, aber nicht bei Tics.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  3. #23
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung

    Ab morgen werde ich Elontril ausschleichen und mit Strattera beginnen, zusätzlich zum Medikinet Adult. Mein neuer Arzt war sofort dafür (zu Nortrilen hat er gar nichts gesagt).


    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  4. #24
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung

    Viel Erfolg, für mich war es bisher die beste Kombi.

  5. #25
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 445

    AW: Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung

    Viel Glück dabei, Steintor!!

    p.s.: ich hab mich nicht durchringen können, etwas zu testen... *schäm*

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung

    Hotaru, wo bestehen deine Hauptprobleme? Hab ich's überlesen? Sorry, if so.

    Mach dich nicht verrückt, das ist kein einfacher Schritt! Wenn du deinem Arzt vertraust (nicht blind u blauäugig) u ihn für fähig hältst, dann verlass dich fürs erste auf seine Erfahrung, -swerte.

    Und der ist nicht böse, sauer, eingeschnappt,...

    Vielleicht weiß er das nicht mal mehr.
    Dafür haben wir doch adhs, unsere Sprunghaftigkeit ist doch legendär. ��

    Ich habe sowohl über Strattera u Elontril alles gehört u gelesen, je pos. & negativ.
    Ich fürchte, da hilft nur try n error. Aber dein Arzt kennt dich u die Symptome. Wie creatrice schreibt, hilft Strattera meistens gut bei emot. "Schwierigkeiten". So war es auch bei mir. Ich war ausgeglichener u konnte Dinge leichter ertragen.
    Mehr oder weniger war es das aber schon. Ich hatte auch üble NW, ich, d.h. nicht, dass es bei dir so ist. Elontril im Gegenzug macht(e) mich etwas aggro, dafür ist meine ganze Grundstimmung enorm pos. geworden.

    Alles wirkt irgendwie überall anders. Der eine braucht 5 mg von mph, der nächste 80mg, der eine 40 mg Strattera, der andere 120, manche 150 mg Elontril, ich z.b. 450mg und trotzdem habe ich schon bei 150 nach ein paar Tagen eine pos. minimini Veränderung gespürt. (Bei sertralin sogar jedes Mal am nächsten Tag! Das glaubt einem keiner.) Das macht alles gar keinen Sinn.

    Es wäre viel. gut, den nächsten Termin abzuwarten u alles nochmal genau abzuwägen. Teil ihm deine Sorgen u Ängste mit. NW wirst du leider überall haben. Ich konnte anfangs mit dem Elontril kaum noch schlafen u wenn, nie vor 7/8h morgens.
    Bei creatrice war's genau anders herum, oder?

    Was du sonst noch probieren kannst ist der dl-Amphetaminsulfatsaft. Den musst du alleine bezahlen, aber das flutet still u heimlich an u ab. Der hat mir mein Leben zurück gegeben u in Kombi mit Elontril ist einiges schräg, nervig, vieles aber viel besser.

    Ich kann dich nur ermutigen einen der genannten Wirkstoffe zu nehmen. Etwas wird wirken u dir dadurch helfen.

    Im übrigen finde ich es gut, dass du respektvoll da rangehst.
    Du brauchst aber etwas Geduld, beide müssen wie beschrieben einen Spiegel aufbauen, der saft nicht.
    Alles Gute u reagiere nicht nicht, weil du gegenüber deinem Arzt Bauchweh hast. Ich kann das nachvollziehen, aber es ist unbegründet.

  7. #27
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 445

    AW: Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung

    Hey,

    mein Hauptproblem war die Sache mit Sodbrennen und dadurch evtl eine schnellere Freisetzung des Wirkstoffs.

    Ich hab mich aber vorerst dagegen entschieden und werd meine Probleme versuchen so anzugehen.

    Hauptgrund für Medis war eigentlich der Wunsch nach weniger Reizen und dadurch mehr nach draußen zu können.
    Hab mir aber meine situation nochmal genau angesehen und muss sagen, dass ich eigentlich hautpsächlich wegen diverser Phobien so wenig unternehm und mein Job mich nur deshalb auslaugt, weils halt die komplett falsche Arbeitsumgebung ist...

    Für mich ist das Thema also vorerst mal durch, weil ich merk, dass mich das drüber nachdenken sogar noch mehr runterzieht, als meine eigentlichen Probleme und das blockiert und zieht mich unter umständen in ne depressive Phase (Selbsthass à la "Stell dich nich so an", "Wieso kannst du nicht einfach",...)

    Vielen Dank für deine Worte, aber wie gesagt, momentan kommts nich wirklich bei mir an...

    Liebe Grüße,

    Hotaru

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Medikamente bei Sodbrennen
    Von NellyNel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 4.10.2014, 17:08
  2. Zwiespältiges Gefühl bzgl. MPH / Methylphenidat
    Von Nervzwerg81 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 16:07
  3. Frage wegen Elontril (mal wieder)
    Von matt_e im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 8.11.2010, 16:29

Stichworte

Thema: Elontril - Frage bzgl Sodbrennen und Wirkungsfreisetzung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum