Seite 3 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 62

Diskutiere im Thema Methylphenidat Nachts einnehmen - Erfahrungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.982

    AW: Methylphenidat Nachts einnehmen - Erfahrungen

    Ist gut.

    Lösche hiermit alle bisher gesammelten Infos v. meiner Festplatte...
    Anscheinend haben 2 Drittel der US-Experten da was nicht verstanden...

    btw: wie verändert man die Ablenkbarkeit(Exekutivfehlfunk tion) mit Verhaltensänderungen-es sei denn,bei ...leichten...Fällen...ich meine mich da an eine Aussage zu erinnern,dass Unaufmerksamkeit,neben Innerer Unruhe,Du weißt schon...

    Ich bin jetzt raus hier.
    Geändert von luftkopf33 (15.05.2015 um 23:07 Uhr)

  2. #22
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.935

    AW: Methylphenidat Nachts einnehmen - Erfahrungen

    Ich denke, da geht es mehr um AD(H)S-Symptome wie Gedankenkreiseln, innere Unruhe und Schlafstörungen, die man oft nur sehr bedingt wegtherapieren oder mit diversen Massnahmen in den Griff bekommen kann und wenn man z. B. in einer Akutsituation ist, dann hilft einem auch nicht, wenn ggf. eine Therapie später mal greift. Dafür ist Schlaf einfach zu wichtig.

    Eine Überlegung wäre dann durchaus - wenn man die Erfahrung gemacht hat oder machen kann -, dass MPH vielleicht einen Anstups zum Einschlafen geben könnte, statt sonstige teilweise heftige Schlafmittel dazuzunehmen.

    Ob es allerdings - wie hier in dem Fall - das Aufwachen erleichtert, wage ich zu bezweifeln, da die Wirkung zu dem Zeitpunkt ja schon wieder raus wäre, sei denn es wäre retadiert, was aus den o. g. Gründen wohl keine gute Idee ist.

    Ich denke mal, auf Atemaussetzer haben sie dich schon getestet, oder?
    Ich verlinke das trotzdem mal, vielleicht steht ja noch was da, was dir doch weiterhelfen kann, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt ...
    Schlafgestoert.de: Tagesschläfrigkeit


    Edit: Ihr seid zwar schneller gewesen, aber ich mag jetzt nicht umschreiben.

  3. #23
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Methylphenidat Nachts einnehmen - Erfahrungen

    @Zeta: Genauso ist es bei mir auch. Ich Träume seltenst bewusst. Und wenn es mal passiert weiß ich nur das ich geträumt habe aber nicht mehr was. Das passiert mir komischerweise aber zu 99% nur dann wenn mein Partner bei mir schläft. Dann wache ich auch für gewöhnlich gut auf. Das mit den Melantonin werde ich mal im Kopf behalten und mich informieren.


    @Fliegenpilz: ich habe mittlerweile einen Termin zu Diagnostik. Aber erst im September. Die schlafprobleme habe ich allerdings erst so extrem seid ca. 5 Jahren. War zwar schon immer ein morgenmuffel der früh lange gebraucht hat um in die puschen zu kommen, aber nicht so extrem wie jetzt. Die Problematik entstand eigentlich erst seid ich Zuhause ausgezogen bin.

    Und um ehrlich zu sagen würde es mich auch sehr wundern wenn ich kein ADS hätte. Wenn ich seid klein auf denke entsprach ich schon immer den typischen Bild des "träumerchens". Ich verspreche mir sehr viel von meinen Diagnostik Termin und hoffe das ich endlich fundierte Hilfe bekomme und mein Chaos etwas lichten kann.

    Anhang :

    @ Chaos queeny : ja atemaussetzer wurden mehrmals kontrolliert und habe ich nicht. Im Schlaflabor meinten sie ich habe im Grunde ein perfektes Schlafbild. Gute Atmung, kein herumwälzen, eigentlich müsste ich gut erholt sein. Wenn da nicht die gestörten schlafphasen wären.

    Einschlafen ist übrigens kein Problem. Ich könnte immer und überall sofort einschlafen.

    Bin im Moment auch schon dran einen Termin in einem anderen Schlaflabor zu bekommen.
    Geändert von JuLe88 (15.05.2015 um 23:20 Uhr)

  4. #24
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Methylphenidat Nachts einnehmen - Erfahrungen

    Man kann mit Verhaltenstherapie oder Coaching Strategien lernen, die es einem ermöglichen sich zumindest abends nicht von Fernsehen oder PC oder sonstigem vom Schlafen ablenken zu lassen. Ablenkbarkeit ist schon etwas, was man sehr gut mit Strategien verringern kann.
    Schade das du ironisch wirst, kannst du die Informationen das eine nächtliche Dosis in voller Höhe schlaffördernd ist mit links mit uns teilen?

  5. #25
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.982

    AW: Methylphenidat Nachts einnehmen - Erfahrungen

    Ironisch wollte ich nicht rüberkommen,sorry.

    Natürlich hilft es,diese Art "direkter" Schlafkiller zu verbannen.

    Diese sind bei ADHS-bedingten Schlafproblemen aber nicht immer die einzigen Übeltäter,sondern eben innere Unruhe,Gedankenhüpfen,sprich mangelnder Fokus auf der "Einschlaf-Selbsthypnose",solche Sachen.

    Schlaffördernd soll die Medikation nicht wirken,genausowenig wie sie wachmachen soll.

    Zu dem Thema gibt es bei den ADHS-Zentren in Amiland genügend Informationen.
    Auch für nicht Medizinkundige aufbereitet gäbe es noch das ADDitude Magazine.


    Gute Nacht

  6. #26
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.115

    AW: Methylphenidat Nachts einnehmen - Erfahrungen

    Also ich habe es mal zu spät am Abend eingenommen und ich
    muss sagen, dass es nicht schön war. Mein ganzer Schlaf wurde dadurch
    erheblich beeinträchtigt.

    Aber ich hatte schon Mittagsschläfchen mit mph und muss sagen, da war es paradoxer-
    weise sehr entspannend.

  7. #27
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    Methylphenidat Nachts einnehmen - Erfahrungen

    Schade luftkopf, dachte du hast etwas kostenloses, oder direkt einen link. Wie gesagt, ich selbst finde dazu nichts.

    Rosaceae genau das Phänomen meinte ich, für den Kurzschlaf völlig super, aber die für die Nacht erholsamen und wichtigen Schlafphasen störend.

  8. #28
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.935

    AW: Methylphenidat Nachts einnehmen - Erfahrungen

    Jule, um mal zu deinem Problem zurückzukommen ...

    Unter Melatonin schlafe ich deutlich ... wie soll ich das sagen? Also ich träume mehr oder besser, ich nehme sie mehr wahr. Als ich noch einen geregelten Rhythmus hatte, hat es mein Schlafbedürfnis verkürzt von ca. 10 auf rund 8 Stunden und ich bin morgens besser und erholter aufgewacht - teilweise noch kurz vor Weckerklingeln. Aber das ist halt eine Einzelbeobachtung jetzt bei mir.

    Rosa:
    Bei einer mit bekannten Person ist es deutlich anders. Wenn das MPH durch eine spätere Gabe mal noch wirkt, ist dieser Mensch ruckzuck eingeschlafen. Sonst dauert das gerne mal eine kleine Ewigkeit. Übertage ist jedoch an Schlaf nicht einmal zu denken, aber das ist auch gut so.

  9. #29
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.982

    AW: Methylphenidat Nachts einnehmen - Erfahrungen

    das ist jetzt kurz mal OT-sorry liebe Mitchaoten.

    Liebe creatrice,konkreteres habe ich ad hoc nicht zur Hand. Dennoch bin ich über Deine Aussage recht erstaunt.

    Wenn Du z.B. bei genanntem magazine reinschaust,wirst Du da recht schnell fündig werden.

    Da gibt's echt alles mögliche an Tipps,u.a. für die richtige Schlafhygiene usw.

    Ich glaube,der Arbeitsaufwand ist doch ohne Direktlink nicht so viel größer,wenn klar ist,wo gesucht werden muss.

    Im übrigen fühle ich mich im Moment sehr unwohl,da ich das blöde Gefühl habe,dass es hier nicht mehr um das eigentliche Thema geht und es im Grunde völlig egal ist,was ich schreibe,es wird nicht genügen.

    Das ist sicher nicht Deine Absicht,kommt aber leider so bei mir an.

  10. #30
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Methylphenidat Nachts einnehmen - Erfahrungen

    Oh sorry, aber ich finde wirklich keine Ausgabe von additude ohne Bezahlung. Ansonsten halt auch nichts. Wollte wirklich nur einen hinweis. Egal. OT-Thema Ende

Ähnliche Themen

  1. Mini-Dosis (< 2,5 mg) von Methylphenidat einnehmen
    Von ellena im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 4.05.2015, 22:29
  2. Methylphenidat und Venlafaxin gleichzeitig einnehmen ?!
    Von flori140691 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 6.10.2014, 16:00
  3. MPH / Methylphenidat weiter einnehmen ?
    Von steiner im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.10.2012, 17:07
  4. MPH / Methylphenidat wirklich täglich einnehmen?? :(
    Von sunflower85 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 6.05.2012, 00:34
  5. Methylphenidat/Ritalin auch nachts?
    Von Flori1 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 3.05.2010, 09:58

Stichworte

Thema: Methylphenidat Nachts einnehmen - Erfahrungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum