Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 41

Diskutiere im Thema Ritalin Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    Ritalin Adult

    Hallo! Ich bin neu hier im Forum. Habe eine Frage bezüglich des Ritalin Adults. Das ich ADS habe weiß ich seit ungefähr 1,5 Monaten und bin auch in Ärztlicher Behandlung. Angefangen habe ich mit 10mg morgens und bin jetzt bei 50mg. Das tut mir auch sehr gut. Ich wüsste mal gerne wie viel ihr morgens einnehmt und wenn wie viel. Problem ist nur das die Wirkung gegen Abend nachlässt und ich nicht wirklich, noch eine Tablette nehmen will. Da ich meinen nächsten Termin im Mai habe frage ich mich ob dann 20mg Mittags reichen falls ich doch noch Mittags eine Tablette nehmen würde.

  2. #2
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Ritalin Adult

    Ich nehne morgens 20mg und mittags 10mg. Das hält dann ungefähr bis Abends 18.00 Uhr.

  3. #3
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Ritalin Adult

    Die Menge an Methylphenidat, die du zu dir nimmst, ist schon okay, sofern sie vom Arzt so verordnet wurde.

    Abends sollte man ich auch keine Dosis verordnen lassen (ich habe dennoch eine 3. Dosis am Abend, aber fakultativ). Die meisten von uns nehmen morgens eine Dosis an Medikamenten und 5 Stunden später die Zweite ein. Ich rate, die Zweite nicht später als 15:00 Uhr einzunehmen, weil viele von uns dann nicht schlafen können.

    Und die Medikation ist freiwillig. Man ist mit Erhalt der Diagnose nicht verpflichtet, die Medikamente einzunehmen, die der Arzt verordnet.

    Die gängigen Medikamente gegen ADHS, deren Kosten von der Krankenkasse übernommen werden, sind retardiert und deren Wirkung nimmt man in der Regel 5 - 6 Stunden wahr (retardiert heißt, dass der Wirkstoff in zwei Matrices enthalten ist, wobei die Eine früher und die Andere später den Wirkstoff frei geben)

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Ritalin Adult

    @Steintor

    Also die Menge war so mit meiner Ärztin abgesprochen. Sollte erst ein bisschen testen. Erst hatte ich 40mg aber mit 50, habe ich im Moment das Gefühl, die Menge stimmt. Kann das aber noch nicht wirklich selber einschätzen. Da fehlt mir, glaub ich noch die Erfahrung, ob das jetzt die richtige Menge für mich ist.

    Noch eine Frage am Rande. Kann es sein das Ritalin Adult auch länger wirkt? Manchmal bin ich Abends noch super Fit und meine eine Wirkung zu spüren. Habe meine Tabletten so gegen 10 Uhr Morgens genommen. Ganz anders als ich noch nichts nahm da war ich immer Müde und total angestrengt.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    @Steintor

    Verstehe ich das richtig, das man dann Mittags nochmal 50mg nehmen soll, oder dann lieber weniger. Werde das jetzt nicht ausprobieren und erstmal absprechen aber würde mich mal interessieren.

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Ritalin Adult

    Steintor schreibt:
    Die Menge an Methylphenidat, die du zu dir nimmst, ist schon okay, sofern sie vom Arzt so verordnet wurde.

    Abends sollte man ich auch keine Dosis verordnen lassen (ich habe dennoch eine 3. Dosis am Abend, aber fakultativ). Die meisten von uns nehmen morgens eine Dosis an Medikamenten und 5 Stunden später die Zweite ein. Ich rate, die Zweite nicht später als 15:00 Uhr einzunehmen, weil viele von uns dann nicht schlafen können.

    Und die Medikation ist freiwillig. Man ist mit Erhalt der Diagnose nicht verpflichtet, die Medikamente einzunehmen, die der Arzt verordnet.

    Die gängigen Medikamente gegen ADHS, deren Kosten von der Krankenkasse übernommen werden, sind retardiert und deren Wirkung nimmt man in der Regel 5 - 6 Stunden wahr (retardiert heißt, dass der Wirkstoff in zwei Matrices enthalten ist, wobei die Eine früher und die Andere später den Wirkstoff frei geben)
    Steintor, beziehst du dich bei deinen Ausführungen wirklich auf Ritalin Adult??? Ich bin irritiert, weil du in einen anderen Thread gerade geschrieben hast, dass du selber Ritalin Adult erst demnächst verschrieben bekommst.

    Ritalin Adult wirkt nämlich länger als 5-6 Stunden. Bei mir wirkt es mindestens 8 Stunden. Wenn ich meine 2. Dosis nach 5 Stunden nehmen würde, dann wäre ich überdosiert. Mein Arzt meinte, dass ich die zweite Dosis nach 6-8 Stunden nehmen soll. Keinesfalls früher.
    Aufgrund der längeren Wirkdauer von Ritalin Adult ist eine 3. Dosis am Abend nicht sinnvoll, da es damit zu einer Akuttoleranz kommen könnte.

  6. #6
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Ritalin Adult

    Huhu Fliegenpilz,

    Akuttoleranz?

    Kannst Du mir das kurz in bezug zu Medikinet oder allgemein erklären?

    Danke und Gruß

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Ritalin Adult

    MK007 schreibt:
    Verstehe ich das richtig, das man dann Mittags nochmal 50mg nehmen soll, oder dann lieber weniger. Werde das jetzt nicht ausprobieren und erstmal absprechen aber würde mich mal interessieren.
    In aller Regel braucht man bei der 2. Dosis weniger. Wieviel muss man ausprobieren. Das ist individuell verschieden. Ich nehme 30mg morgens und nachmittags 20 mg.
    Ich halte es für sinnvoll, wenn du das mit deiner Ärztin absprichst.

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Ritalin Adult

    Pelerin schreibt:
    Huhu Fliegenpilz,

    Akuttoleranz?

    Kannst Du mir das kurz in bezug zu Medikinet oder allgemein erklären?

    Danke und Gruß
    Ich bin gerade in Eile und muss gleich los. Auf die Schnelle habe ich den Thread gefunden, in dem Alex das erklärt:

    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwachsene-medikamente/36296-wirkung-medikinet-adult-abend-nachlaesst.html#post529040

  9. #9
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Ritalin Adult

    MK007 schreibt:
    Kann das aber noch nicht wirklich selber einschätzen. Da fehlt mir, glaub ich noch die Erfahrung, ob das jetzt die richtige Menge für mich ist.
    Das ist eine rein subjektive Entscheidung, die nur du allein treffen kannst. Wenn du der Meinung bist, dass die Medikamente nun optimal wirken, dann wirde ich bei dieser Menge bleiben. Ich würde die Titration nicht bis zum Ende durchführen, also bis bis du in die Überdosierung kommst. So hast du noch Spielraum, falls du dir mal mehr verordnen lassen müsstest.

    MK007 schreibt:
    Noch eine Frage am Rande. Kann es sein das Ritalin Adult auch länger wirkt?
    Die Wirkzeit dauert bis zu 2 Tage. Die Zeit, in der man aber die Wirkung wahr nimmt, ist individuell verschieden. Ich kenne Jemand, die die Mindestmenge (5 mg) benötigt und den gesamten Tag über eine Wirkung verspürt. Ich habe aber auch von anderen Extremen gehört, die den Wirkstoff rasend schnell abbauen und über 100 mg benötigen, verteilt auf mehr als 3 Dosen. Die Wirkung von Ritalin Adult soll aber tatsächlich ein wenig länger wahr genommen werden, da die Wirkung nicht so spontan beginnt und abrupt endet, wie bei Medikinet Adult. Bei Medikinet spürt man auch den Rebound sehr schnell.

    Hier eine Abbildung:

    https://adhs-chaoten.net/content/Pla...MPH_retard.png

    MK007 schreibt:
    Verstehe ich das richtig, das man dann Mittags nochmal 50mg nehmen soll, oder dann lieber weniger. Werde das jetzt nicht ausprobieren und erstmal absprechen aber würde mich mal interessieren.
    Nein. Der Arzt hat dir eine Höchstmenge am Tag verordnet, die du nicht überschreiten darfst, weil du ansonsten in die Überdosierung rutscht. In der Regel verordnet der Arzt eine Aufteilung dieser Menge auf zwei Dosen, wobei die erste Dosis höher ist als die Zweite.

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Ritalin Adult

    Dann dauert es scheinbar bei mir, ein wenig länger. Ist auch Tagesabhängig. Meinen nächsten Termin, hab ich erst wieder Mitte Mai. Bis dahin hoffe ich, das ich die richtige Menge gefunden habe.
    Sind 50mg eigentlich schon viel? Pro 4 Stunden werden ja erst 25 und danach wieder 25 abgegeben, so wie ich das verstanden habe. Sind also nicht wirklich 50mg auf einmal.

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von Medikinet Adult auf Ritalin Adult - Erleben der Wirkung
    Von Sumasu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 308
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 12:26
  2. Medikinet adult+pantoprazol, alternativ ritalin adult?
    Von Schnupsmaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.02.2015, 14:41
  3. Medikinet adult / Ritalin adult - Zeitraum zwischen den Einnahmen ?!
    Von flori140691 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 5.11.2014, 21:22
  4. Medikinet Adult und Ritalin Adult (10mg) sind mir zu stark. Was tun??
    Von coolboy2013 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 23:10
  5. Unterschied zwischen Medikenet ADULT und Ritalin ADULT?
    Von Staz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.07.2014, 21:50

Stichworte

Thema: Ritalin Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum