Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 41

Diskutiere im Thema Ritalin Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 198

    AW: Ritalin Adult

    Ich weiß nicht seit wann, aber habe sie gefunden. Zuzahlung: 5.00€ (Befreite ausgenommen).

    http://www.med1.de/Apotheke/Produkt/...ueck-11100443/

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 163

    AW: Ritalin Adult

    Am besten man fragt wohl mal in der Apotheke. Solange das nicht in den Datenbanken der Ärztin steht, wird sie das auch nicht verordnen (können).
    Aber warscheinlich benötige ichs sowieso bald nicht mehr, wenn ich bei 30mg bleibe.

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 190

    AW: Ritalin Adult

    Die Datenbanken der Ärzte stimmen leider nicht immer. Wenn man ihnen sagt, was richtig ist, weil man es aus der Apotheke weiß, können sie das auch so verschreiben.

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 163

    AW: Ritalin Adult

    Habe gerade einmal etwas recherchiert. Die Packungsgröße ist scheinbar tatsächlich noch sehr neu (Link) und daher noch nicht überall eingetragen.

    Auch interessant:

    Historie der Neuaufnahmen:
    15.02.2015: Medikinet adult 50 und 60mg Retardkapseln
    Geändert von Irian ( 3.05.2015 um 15:46 Uhr)

  5. #25
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Ritalin Adult

    Calantha schreibt:
    Ritalin adult ist zugelassen als 1x-Gabe mit max 60mg Tagesöchstdosis.
    Medikinet adult ist zugelassen als 2x-Gabe mit 1mg MPH / 1KG Körpergewicht. Die Wirkdauer ist bei beiden Medikementen mit ca. 8 Stunden beschrieben, mit Medikinet adult kannst du aber viel flexibler dosieren.
    Du siehst also, dass es nicht die optimale oder maximale Dosis gibt, sondern das muß jeder Patient für sich selbst rausfinden anhand der Wirkung, Verträglichkeit und Nebenwirkung!
    Wenn du dein Medikament 2x einnimmst, sollte die 2. Einnahme nicht zu spät am Nachmittag sein, sonst könnten Einschlafprobleme entstehen, d.h. 1x früh und 1x mitags wäre optimal.
    Woher hast du die Info, dass die zugelassene Tageshöchstdosis von Ritalin Adult 60mg ist? In meinem Beipackzettel (Stand Mai 2014) steht 80mg als Tageshöchstdosis.

    Die Angabe "früh" und "mittags" die beiden Tagesdosen einzunehmen, halte ich bei ADHSlern nicht für sinnvoll. Klar, das steht wortwörtlich so auch im Beipackzettel von Medikinet Adult drin. Aber die optimalen Einnahmezeitpunkte hängen doch immer sehr vom individuellen Tagesablauf ab. Typisch für ADHS ist es, dass der Tagesablauf etwas nach hinten verschoben ist, d.h. dass ADHSler eher später aufstehen. Aktuell habe ich einen Tagesablauf, den ich frei gestalten kann. Ich stehe daher erst so gegen 10 Uhr auf und nehme die erste Dosis dann. Mittag wäre ja schon gegen 13 Uhr oder spätestens 14 Uhr. Wenn ich da dann die zweite Dosis nehmen würde, wäre ich aber zu dem Zeitpunkt überdosiert. Ich nehme sie daher erst nach 16 Uhr. Mittag ist da aber schon längst vorbei Da ich erst gegen 2 oder 3 Uhr ins Bett gehe, passt das für mich ganz gut so.
    Sinnvoller als fixe Tageszeiten zu nennen, finde ich es die Abstände zwischen den einzelnen Einnahmen anzugeben. Bei Ritalin Adult wären das ca. 6-8 Stunden. Bei Medikinet Adult ist es meines Wissens etwas weniger. Aber das muss sowieso jeder für sich herausfinden.

    Mein Arzt meinte als er mir den Medikamentenplan gemacht hat, dass der aufgrund des Computerprogramms nicht ADHS geeignet ist, weil dort nur "morgens", mittags", "abends" eingegeben werden kann und dass das als Einnahmezeitpunkte für die meisten seiner ADHS-Patienten nicht passt wegen des verschobenes Tagesrhythmus. Er macht dann immer noch eine Notiz dahinter mit den Abständen zwischen den Einnahmen.

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Ritalin Adult

    natürlich hast du recht - den individuellen Einnahmezeitpunkt legt jeder für sich selbst fest, anhand seines persönlichen Tagesablaufs. Wir beginnen doch nicht alle früh zeitgleich...! Trotzdem ist die Einnahmeempfehlung früh und mittags, wann das für den einzelnen ist hängt doch vom persönlichen Tagesprofil ab. Und da jeder Mensch eine andere Symptomausprägung hat, eine andere Körpermasse hat, und den Wirkstoff anders verstoffwechselt, ist es doch logisch das jeder auch eine andere optimale Dosierung benötigt.

    Die Packungsgrößen von Medikinet adult und Ritalin adult sind tatsächlich nicht gleich, es werden von den Herstellern unterschiedliche Packungsgrößen zu den Apotheken geliefert. Die Ärzte sehen das aber ganz genau in ihrer Datenbank - vorausgesetzt sie machen regelmäßig ein update. Hintergrund ist wahrscheinlich, dass die Apotheker nicht einfach austauschen können (sollen)?!

  7. #27
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Ritalin Adult

    Calantha schreibt:
    natürlich hast du recht - den individuellen Einnahmezeitpunkt legt jeder für sich selbst fest, anhand seines persönlichen Tagesablaufs. Wir beginnen doch nicht alle früh zeitgleich...! Trotzdem ist die Einnahmeempfehlung früh und mittags, wann das für den einzelnen ist hängt doch vom persönlichen Tagesprofil ab.
    Die Einnahmeempfehlung "früh" und "mittag", von der du hier schreibst, gibt der Hersteller von Medikinet Adult. Aber hier in diesem Thread geht es um Ritalin Adult. Novartis, der Hersteller von Ritalin Adult gibt eine solche Empfehlung nicht.
    Medikinet Adult muss mit Nahrung eingenommen werden. Ritalin Adult nicht. Die beiden Medikamente unterscheiden sich in der Art der Retardierung. Man kann daher nicht die Empfehlung die der Hersteller von Medikinet Adult gibt automatisch auch auf Ritalin Adult beziehen.

    Dir mag es logisch erscheinen, dass man die Einnahmezeitpunkte auf den persönlichen Tagesablauf abstimmen muss. Aber für viele gerade neu diagnostizierte ADHSlern ist es das nicht bzw. haben sie anfangs noch nicht genug Wissen und Erfahrung. Dazu kommt noch, dass die Retardierung von Ritalin Adult und auch Medikinet Adult die zweite Hälfte des Wirkstoffes ca. 3-4 h nach der Einnahme freisetzt. Kurz vorher kann es zu einer nachlassenden Wirkung kommen. Betroffene, die von ihrem Arzt nicht über die genaue Wirkweise aufgeklärt wurden und mit der Empfehlung das Medikament "morgens" und "mittags" einzunehmen nach Hause geschickt werden, denken dann, dass Ritalin Adult (oder auch Medikinet Adult) insgesamt nur diese 3-4 h wirkt. Wenn das Medikament z.B. morgens um 8 Uhr eingenommen wird, kann es zu einem kurzzeitigen Nachlassen der Wirkung gegen 12 Uhr kommen. Das ist dann ja Mittag. Der ADHSler nimmt daher dann brav seine zweite Tagesdosis ein. Und so ziemlich zeitgleich wird in der ersten Tagesdosis die zweite Wirkstoffhälfte freigesetzt. Das kann dann zu einer Überdosierung führen und zu der Meinung, dass das Medikament bei der betroffenen Person nicht wirkt.

    Als Beispiel:
    8 Uhr: Einnahme 30 mg Ritalin Adult, davon werden 15 mg sofort freigesetzt
    gegen 12 Uhr: Wirkung lässt nach, weitere 15mg werden freigesetzt
    12 Uhr: Einnahme 20mg Ritalin Adult, davon werden 10 mg sofort freigesetzt, insgesamt wirken also zu der Zeit ca. 25 mg -> Überdosierung

    Sinnvoller wäre es z.B. so:
    8 Uhr: Einnahme 30 mg Ritalin Adult, davon werden 15 mg sofort freigesetzt
    gegen 12 Uhr: Wirkung lässt nach, weitere 15 mg werden freigsetzt, diese wirken bis ca. 15 Uhr
    ab 14 Uhr: Einnahme 20 mg Ritalin Adult, davon werden 10 mg sofort freigesetzt, Wirkung setzt nach ca. 1 h ein
    gegen 15 Uhr: Wirkung erste Tagesdosis ist fast weg, Wirkung der zweiten Tagesdosis hat gerade eingesetzt -> "nahtloser" Übergang von der ersten zur zweiten Tagesdosis ohne Über- oder Unterdosierung

    Wer daraufhin Probleme mit dem Einschlafen hat, sollte als zweite Tagesdosis eher ein unretardiertes Produkt wählen oder aber eine niedrigere Dosierung. Selbstverständlich immer in Absprache mit dem behandelnen Arzt.

  8. #28
    Celestis

    Gast

    AW: Ritalin Adult

    Hallo MK007

    Bei mir fing es mit Medikinet Aldut 10mg - 10mg an und dann wurde
    es langsam erhöt, bis ich dann endlich die richtige Dosis hatte,
    die bei mir anschlägt.

    Ich nehme jetzt Ritalin Aldult 20mg - 20mg. Ich komme bis jetzt
    gut klar und habe auch keinerlei Beschwerden. Ich finde nur, das
    eine Anfangsdosis von 50mg zu viel ist.

    Würde auch zum Hausarzt hingehen und regelmäßig Blut und
    Leberwerte überprüfen lassen.
    Ist nur ein Tipp.

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Ritalin Adult

    Ich versuche gerade, mich bei Ritalin Adult an die richtige Dosierung heranzutasten und habe mich sehr gewundert, dass mich bei 10mg und 20mg müde und träge gefühlt habe, obwohl ich mit unretardiertem MPH (10mg) gute Erfahrungen hatte.

    Nach Absprache mit der Neurologin bin ich dann direkt auf 30mg pro Dosis gegangen und es wirkt nun ohne Müdigkeitsnebenwirkung, aber es ist trotzdem sehr entspannend, sodass ich schon gut Lust habe, mich während der Wirkzeit einfach in die Hängematte zu legen und zu dösen und ein nettes Buch zu lesen. Hatte schon immer einen sehr aktiven Stoffwechsel und befürchte, dass es bei mir einfach sehr kurz wirkt. Nach 4-5 Stunden kommt dann Müdigkeit, teils mit Verstimmung und Antriebslosigkeit. Dann ist mit mir nicht mehr so viel anzufangen, sodass ich auch mit zwei Dosierungen nur auf 10 Stunden komme.. Schlafen bereitet gar keine Probleme.

    Hattet ihr ähnliche Erfahrungen und ist das mit der Zeit besser geworden?

  10. #30
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 163

    AW: Ritalin Adult

    Ich habe am Anfang auch probiert 2x täglich Ritalin adult zu nehmen. Das Problem bei mir war jedoch, dass Mittags ein "Wirkloch" entsteht bis die zweite Dosis ausgeschüttet wird. Schiebt man während dieser Zeit eine zweite Kapsel hinterher um das zu überbrücken, so war die Wirkung später zu stark sodass ich mich auch nicht konzentrieren konnte und teilweise richtig benommen gewesen bin. Mit 1x am Tag klappt es besser, wobei es Vormittags am besten klappt. Nachmittags schwankt die Wirkung ziemlich stark, spätestens 15 Uhr ist keine Wirkung mehr vorhanden.
    Geändert von Irian ( 5.05.2015 um 14:44 Uhr)

Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von Medikinet Adult auf Ritalin Adult - Erleben der Wirkung
    Von Sumasu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 308
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 12:26
  2. Medikinet adult+pantoprazol, alternativ ritalin adult?
    Von Schnupsmaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.02.2015, 14:41
  3. Medikinet adult / Ritalin adult - Zeitraum zwischen den Einnahmen ?!
    Von flori140691 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 5.11.2014, 21:22
  4. Medikinet Adult und Ritalin Adult (10mg) sind mir zu stark. Was tun??
    Von coolboy2013 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 23:10
  5. Unterschied zwischen Medikenet ADULT und Ritalin ADULT?
    Von Staz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.07.2014, 21:50

Stichworte

Thema: Ritalin Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum