Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Ritalin und Attentin zusammen einnehmen?! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    Ritalin und Attentin zusammen einnehmen?!

    Hallo! Bei mir wirken Attentin und Ritalin unterschiedlich auf meine Symptome aus. Bei Attentin bin ich mehr leistungsfähig aber auch nicht so aggressiv, bei Ritalin bin ich teilweise aggressiv und habe einen trockenen Mund.



    Ich nehme die kleinste Dosis von Attentin oder Ritalin ein. ( 1,25 mg Attentin / 5 mg Ritalin maximal ).


    Was passiert wenn man beide gleichzeitig einnimmt, ist das gesundheitschädlich? Oder wäre es nur eine verbesserte Wirkung?

  2. #2
    Celestis

    Gast

    AW: Ritalin und Attentin zusammen einnehmen?!

    Du bekommst 2 unterschiedliche AD(H)S Medikamente?

    Das habe ich auch noch nie gelesen b.z.w. gehört.

    Zumindest weiss ich es nicht mehr......

    Das würde ich mal mit deinem Neurologen besprechen,

    dass Du von Ritalin aggressiver wirst, was ja auch in der

    Verpackungsbeilage steht, dass das passieren kann.

    Celestis

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Ritalin und Attentin zusammen einnehmen?!

    Würde ich aufpassen!

    Problem: Rita hemmt den Abbau
    Amphetamine -> Schüttet Bottenstoffe aus

    Ist nicht ganz lustig.....

    [ ... ] Gelöscht (potentiell gesundheitsgefährdend)
    Geändert von Alex (27.04.2015 um 21:14 Uhr) Grund: s. Edit

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Ritalin und Attentin zusammen einnehmen?!

    Jemand schon Erfahrungen gemacht Attentin zu kombinieren? (Außer mit L-Tyrosin)?

  5. #5


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.807
    Blog-Einträge: 40

    AW: Ritalin und Attentin zusammen einnehmen?!

    Hmm,

    TobiasKK schreibt:
    Jemand schon Erfahrungen gemacht Attentin zu kombinieren?
    kombiniert mit was?

    Du wirst hier nur wenige Leute finden, die nur ein Medikament respektive einen Wirkstoff einnehmen, da die AD(H)S-Problematik bei Erwachsenen üblicherweise so einiges an Komorbiditäten samt der zugehörigen Medikation mit sich bringt.

    Attentin mit MPH zu kombinieren ist allerdings erstens - was die Wirkung betrifft - pharmakologischer Unsinn und zweitens tatsächlich ziemlich gefährlich.






    LG,
    Alex

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 133

    Ritalin und Attentin zusammen einnehmen?!

    Naja, auf Google findest du paar Erfahrungsberichte, ich meine gelesen zu haben, dass man das schon unter bestimmten Umständen machen kann, aber ich denke, eher so als letzte Alternative, und natürlich nur, wenn dein Psychiater dir das empfiehlt!

    So mega unsinnig ist die Kombination eigentlich nicht. Amphetamin hat eine viel längere Halbwertszeit als MPH, d.h. im Sinne eines Basis-Boost-Konzeptes bieten sich da schon interessante Optionen.

    Wobei ein Nutzen da medizinisch natürlich überhaupt nicht erwiesen ist. In Anbetracht möglicher Interaktionen würde ich davon also eher Abstand nehmen.

    Ach ja, MPH kann ebenso die Freisetzung von Dopamin durch Amphetamin hemmen. Synergistisch wirken sie in jedem Fall aufs Noradrenalin, wo beide die Wiederaufnahme hemmen. Wichtig ist aber auch die Spezifität für unterschiedliche Hirnregionen, die sind bei beiden auch unterschiedlich für jeweilige Bereiche.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Ritalin und Attentin zusammen einnehmen?!

    Hi ich bin neu hier

    Ich hab am Montag früh ein Attentin tablette genommen, und dann zwei stunden später wieder eine. Ich müsste dieses tag sehr viel arbeiten führ meine final prüfungen und hab deswegen zwei stunden nach das letzte Attentin dosierung eine Kapsel von Ritalin LA genommen so das ich durch den tag arbieten könnte. 45 minuten später fühlte ich mich sehr schwindlig und hatte depersonalizierungs gefühle und hertzschmertzen. Es ist jetzt mehr als vier tagen später und es geht mich immer noch sehr schlecht mit depersonalizierungs gefühle. Vieleicht ist diese kombination Neurotoxisch? Hat jemand es auch kombiniert und besser geworden?

    LG Archie

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Lieber Alex,

    Ich hab diese kombination probiert und es geht mich immer noch schlecht vier tagen später. Vieleicht ist diese kombination neurotoxisch? Haben sie erfahrung von anderen die es gennomen haben und ob sie besser geworden sind.

    LG Archie

  8. #8
    Nyx


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Ritalin und Attentin zusammen einnehmen?!

    Ich hab auch schon davon gelesen, dass eine Kombination von Methylphenidat und Amfetamin/Dexamfetamin versucht wurde. Was ich aber nicht gefunden habe sind Erfahrungsberichte, wo so eine Kombination eindeutig als Vorteil bewertet wurde. Das ist doch alles sehr diffus.

    Das erste Problem dürfte wohl sein, dass durch die gegenseitige Wirkungsverstärkung der beiden Stimulanzien es leicht zur innerer Unruhe, Nervosität oder Ängstlichkeit kommen dürfte.

    Die Frage die man sich stellen muss ist ja erstmal folgende: warum will ich das überhaupt kombinieren? Sind meine ADHS-Symptome so schwerwiegend, dass jetzt da unbedingt eine experimentelle Medikamentenkombination angewendet werden muss?

    Warum ist die Wirkung von Methylphenidat alleine nicht ausreichend?

    Warum ist die WIrkung von Amfetamin alleine nicht ausreichend?

    Besteht nicht noch potential die Dosis eines der beiden Wirkstoffe zu erhöhen und die Wirkung zu optimieren?

    Hat das Problem überhaupt etwas mit ADHS zu tun oder spielt hier zusätzlich eine ganz andere Erkrankung eine Rolle? (Depressionen, Angststörung?)

    Stimulanzien sind nicht dazu da, um führ Antrieb zu sorgen. Seinen Antrieb kann man wirksam und dauerhaft durch Sport steigen.

    Wurde schon eine Kombinationstherapie mit Strattera (Atomoxetin) versucht? So was wird immer wieder mal bei schwerem ADHS versucht.

    Ich finde man kann nicht behaupten, dass so eine Kombination von Methylphenidat und Amfetamin per se gefährlich ist. Das hängt doch alles viel zu sehr von der Dosierung und dem individuellen Risiko für Herz-Kreisklauf-Erkrankungen usw. ab.

    Bei langfristiger Einnahme von Stimulanzien entsteht ja auch eine Toleranz gegenüber bestimmten Wirkungen. Ich kann mir da schon Situationen vorstellen, wo es zumindest Sinn machen könnte, so eine Kombinationstherapie zu probieren. So eine Konstellation dürfte aber nur auf wenige zutreffen. So was aber grundsätzlich zu verteufeln finde ich falsch und es gibt auch keine harten medizinischen Fakten, die so etwas grundsätzlich verbieten.

Ähnliche Themen

  1. Ritalin - wann einnehmen / Einnahmezeit?
    Von ultikulti@84 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.03.2015, 23:13
  2. Wechsel von Attentin auf Ritalin Adult
    Von Heike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.07.2014, 13:44
  3. Medikinet bzw. Ritalin - Wirklich einnehmen oder zu gefährlich?
    Von Mari90 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.01.2014, 11:19
  4. MPH abends einnehmen?
    Von Blackpoison im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 13:14
  5. Ritalin wieder einnehmen?
    Von Matuku im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2012, 03:17

Stichworte

Thema: Ritalin und Attentin zusammen einnehmen?! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum