Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Kosten für Amph.: Pulver statt Kapseln? Vgl. Saft? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    Kosten für Amph.: Pulver statt Kapseln? Vgl. Saft?

    Hallo,

    weiß jemand, ob man grundsätzlich auch Amphetaminpulver (mit Mannitol etc. gemischt) auf Rezept in der Apotheke bekommen kann? Also statt Kapseln? Hinter der Frage steck eine reine Kostenüberlegung. Ich komme mit einer recht niedrigen Dosierung zurecht, wie niedrig ist noch nicht klar, das benötigt noch etwas Zeit, aber es wird zwischen 2 und 5mg liegen, DL-Amph, 4 x am Tag. Die Kosten für die Kapseln sind recht hoch und da ich eine sehr gute Waage habe, würde ich mir mit ärztlicher Absprache höher dosierten Kapsen herstellen kann und zuhause entsprechend das darin befindliche Pulver in entsprechendem Verhältnis abwiegen, um Geld zu sparen (bzw. mache ich das in der Testphase eh schon).

    Nun könnte man frage: warum dann nicht Saft herstellen lassen? Ja, gute Idee, aber dann müsste ich mit für den Tag die entsprechenden Dosierungen in Trinkampullen vormischen, da ist Kapselpulver einfacher für mich.

    Aber wenn Kapseln, warum nicht gleich nur ein bzw. das Pulver herstellen lassen bzw. die Mischung nicht in Kapseln füllen lasen, sondern einfach in einen Behälter. Das wäre doch vnoch billiger?

    An dieser Stelle auch die Frage: wie teuer ist die Herstellung von Amphetaminsaft eigentlich, wenn man es auf NRF22.4 basiert, bspw. für 100, 200 oder 500ml?

    Danke im Voraus.

    A.

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Kosten für Amph.: Pulver statt Kapseln? Vgl. Saft?

    Hallo,
    also der Preis vom Amphetaminsaft ist unterschiedlich, je nachdem ob die Apotheke, es selbst herstellen kann (dauert ca. einen Halben bis einen Tag) oder es bestellen muss (nimmt min. 2-5 Tage in Anspruch)

    Ersteres ist natürlich teurer, da habe ich letztens für 500 ml, 52 € gezahlt. Für die günstigere Variante habe ich für 100ml, 13€ und für 500, nur ca. 33 € gezahlt.
    Geändert von murly (19.04.2015 um 19:42 Uhr)

  3. #3
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Kosten für Amph.: Pulver statt Kapseln? Vgl. Saft?

    adhs123 schreibt:
    weiß jemand, ob man grundsätzlich auch Amphetaminpulver (mit Mannitol etc. gemischt) auf Rezept in der Apotheke bekommen kann?
    Ich glaube kaum, denn es ist schlichtweg verboten.

    §1 BtMVV schreibt:
    (1) Die in Anlage III des Betäubungsmittelgesetzes bezeichneten Betäubungsmittel dürfen nur als Zubereitungen verschrieben werden.
    Quelle: BtMVV - Einzelnorm

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Kosten für Amph.: Pulver statt Kapseln? Vgl. Saft?

    Steintor schreibt:
    Ich glaube kaum, denn es ist schlichtweg verboten.



    Quelle: BtMVV - Einzelnorm

    Das Pulver würde aus Aerosil, Mannitol und DL-Am. bestehen, genau der Zubereitung, die in Kapseln abgefüllt sind. Wo sich rechtlich der Unterschied ergibt zwischen einer Pulvermischung mit genannten Inhaltsstoffen (in einem Verhältnis von bspw. 1:20 bis 1:50) und einer Saftmischung, ergibt sich mir nicht.
    Geändert von adhs123 (19.04.2015 um 19:25 Uhr)

  5. #5
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Kosten für Amph.: Pulver statt Kapseln? Vgl. Saft?

    Die Gefahr des Missbrauchs ist bei pulverisierten Medikamenten höher, nehme ich an.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Kosten für Amph.: Pulver statt Kapseln? Vgl. Saft?

    ich hab die frage : wie lange wirkt amph?

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Kosten für Amph.: Pulver statt Kapseln? Vgl. Saft?

    schusselkopf schreibt:
    ich hab die frage : wie lange wirkt amph?
    Hallo,
    so ca. 6 Std.

    Ich nehme daher eine Dosis am frühen Morgen (07:30) und eine weitere Dosis, dann Nachmittags. (13:30)
    Und es funktioniert wirklich gut. Gestern habe ich es tatsächlich geschafft, 4 Seiten an Notizen, zu einer Vorlesung zu verfassen. (Habe im Grunde nichts verpasst) Und auch die weiteren Veranstaltungen verliefen sehr gut.

    Zu meinem Beitrag oben (wegen dem Preis):
    Da muss ich meine Aussage korrigieren. Ich zahle jetzt doch, 54€ für 500ml Amphetaminsaft. Egal ob die Apotheke es selbst herstellen kann, oder es bei einem spez. Labor anfragt. Der Preis ist der selbe.

    Die Frage ist nur: Wieso habe ich vor 5 Monaten, für 500ml, nur 29,20€ (hab nachgeschaut) zahlen müssen? Gut, es war eine andere Apotheke, in einer anderen Stadt.. aber wie kann sich das dann so dermaßen unterscheiden? :/

    lg
    Geändert von murly (24.04.2015 um 14:49 Uhr)

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Kosten für Amph.: Pulver statt Kapseln? Vgl. Saft?

    schusselkopf schreibt:
    ich hab die frage : wie lange wirkt amph?
    In Zukunft bitte eigene Frage, die nichts mit dem Thread-Thema zu tun haben, in einem eigenen Thread fragen. DAnke.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Kosten für Amph.: Pulver statt Kapseln? Vgl. Saft?

    Steintor schreibt:
    Die Gefahr des Missbrauchs ist bei pulverisierten Medikamenten höher, nehme ich an.

    FYI: Kapseln sind mit Pulver befüllt und Tabletten sind kompaktiertes Pulver (manchmal mit einer Filmschicht überzogen).

  10. #10
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Kosten für Amph.: Pulver statt Kapseln? Vgl. Saft?

    adhs123 schreibt:
    In Zukunft bitte eigene Frage, die nichts mit dem Thread-Thema zu tun haben, in einem eigenen Thread fragen. DAnke.
    Das ist schon richtig, aber kein Muss. Außer im Tagebuchbereich kann man ruhig Zwischenfragen stellen, zumal diese Frage nicht off topic ist.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
    Geändert von Steintor (25.04.2015 um 15:16 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung D-Amph 75% / L-Amph 25% (bspw. Adderall?) bzw. D vs DL?
    Von adhs123 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2015, 11:20
  2. An die Amph.Sulfat user - plötzliche Schlaflosigkeit
    Von Flammschwert im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 3.02.2013, 02:05
  3. Unterschied zwischen D-Amphetamin, D L Amph. und Amphsulfat
    Von Mustang 68 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 18:19
  4. Amphetamin Kapseln, Harndrang
    Von Verpeiler im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2012, 22:21
  5. Unterschied in d. WIRKUNG zwischen Amphetamin-SAFT und KAPSELN?
    Von Frl.v.Linz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.03.2012, 17:07

Stichworte

Thema: Kosten für Amph.: Pulver statt Kapseln? Vgl. Saft? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum