Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 38

Diskutiere im Thema Probleme mit venlafaxin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    rob


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 88

    Probleme mit venlafaxin

    Hallo,

    Vor 4 Tagen habe ich begonnen venlafaxin 75mg einzunehmen wegen Verdacht auf adsh und angststörungen, aber nicht akut.
    Seit dem liege ich nur auf der couch, bin völlig Antriebslos, Appetitlos, habe deutlich abgenommen.
    Anfangs war mir auch übel. Insgesamt habe ich ein sehr unsicheres Gefühl.
    Wollte meinen Arzt diesbezüglich konsultieren, leider ist seine Praxis bis Donnerstag geschlossen.

    Habe nun gelesen das die Absetzsymptome deutlich stärker ausfallen können.
    Daher tendiere ich eigentlich dazu das Medikament sofort abzusetzen, bin mir aber unsicher.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen, lieber sofort Absetzen?

  2. #2
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Probleme mit venlafaxin

    Hey ....

    ich hatte mit Venlafaxin am anfang auch so meine probleme. mir war ständig schlecht und hunger hatte ich auch keinen mehr. nach 2-3 wochen wurde es aber besser. ich habe mich dann im großen und ganzen gut gefühlt. allerdings hat mir das zeugs meine kondition genommen. schon nach 5 min joggen hatte ich das gefühl, als würde ich gleich umfallen.
    nach rücksprache mit meinem neurologen habe ich dann auf Citalopram gewechselt. ich fand das absetzten nicht so schlimm, bis auf "Blitze" im kopf, die auch ein paar wochen angehalten haben.

  3. #3
    rob


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Probleme mit venlafaxin

    2-3 Wochen, solange möchte ich das auf keinen Fall durchmachen. Musste so schon einige Termine Absagen, das kann und will ich zzt nicht.
    Sport treibe ich auch recht viel, (Radfahren/Joggen) das sollte auch nicht darunter leiden.

    Also wenn das so aussieht dann werde ich die Sache lieber sofort abbrechen, hatte wie gesagt vorher auch keine Akuten Probleme.

    Wäre die Frage wie ich es absetzt. Ich nehme Kapseln mit "Kügelchen" drin.
    Ist halt die Frage ob nach 4 Kapsel ein aus-schleichen notwendig ist und wenn ja wie?

  4. #4
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Probleme mit venlafaxin

    hast du direkt mit 75mg angefangen?

    ich hatte seinerzeit 37,5mg und habe [ ... ] Gelöscht (Fehlgebrauch eines Arzneimittels)
    zum ausschleichen kann ich nichts sagen, dass muß jeder selbst wissen, bzw mit seinem arzt absprechen.


    guck mal hier .....

    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...wirkungen.html
    Geändert von Alex (29.04.2015 um 23:43 Uhr) Grund: S. Edit

  5. #5
    rob


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Probleme mit venlafaxin

    Ja, direkt mit 75mg, der Arzt hatte zwar noch was gesagt zur Einnahme, aber das ging irgendwie an mir vorbei.
    Die Apothekerin meinte dann eine am Abend.
    Liege heut schon wieder den ganzen Tag auf der Couch, fast nix gegessenen und muss eigentlich noch Einkaufen und habe 0-Bock :/.

    Werde auf jeden Fall die Sache abbrechen. Viellicht nehme ich heute Abend das letzte mal nur noch eine halbe...?

  6. #6
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Probleme mit venlafaxin

    Hey, ich hoffe Dir gehts heute besser ....

  7. #7
    rob


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Probleme mit venlafaxin

    Danke der Nachfrage
    Naja, gestern Abend, nachdem ich einkaufen war und was gegessen hatte, ging´s ganz gut.
    Heute habe ich mich zwangsweise aus dem Bett gequält, ich muss heute zu einem Treffen, mal sehen wir der Tag verläuft.
    Gestern Abend habe ich auch ein paar Kügelchen entfernt.
    Finde es schon sehr Komisch, mein Arzt verschrieb mir was um mich "lockerer zu machen" und tatsächlich macht es mich fertig, ohne ein Wort zu Nebenwirkungen!

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Probleme mit venlafaxin

    Gehst du noch mal hin zu deinem Doc? Wie sehen die Nebenwirkungen denn aus?

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Probleme mit venlafaxin

    Eigentlich wird Venlafaxin eingeschlichen, vor allem, wenn es nicht akut ist. Ich vermute, du hast retardiertes Venlafaxin? Ich habe 37,5mg zwei Wochen lang bekommen, dann erst 75mg. Außer etwas Müdigkeit und Durchfall am 1. Tag hatte ich kaum Nebenwirkungen. Absetzen ist nach nur wenigen Tagen eigentlich kein Problem, der Körper ist daran ja noch nicht gewöhnt und das Gehirn noch nicht eingestellt - daher die Nebenwirkungen! Man muss erst nach längerer Einnahme "ausschleichen".

    Wenn es wirklich nicht akut ist mit den Depressionen, du momentan fit sein musst und du dir diese Nebenwirkungen nicht leisten kannst, könnte man überlegen, sich zu einem günstigeren Moment auf ein Antidepressivum einzustellen.

    Aber generell finde ich es fraglich, bei bloßem "Verdacht" und ohne, dass es akut ist, dich auf ein recht starkes Antidepressivum einzustellen. Hast du das von deinem Hausarzt bekommen? Bei Psychopharmaka und bei Angststörungen/Verdacht auf ADHS würde ich an deiner Stelle zum Neurologen gehen.

  10. #10
    rob


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Probleme mit venlafaxin

    Danke noch mal für eure Antworten

    Ich habe retardiertes 75mg Venlafaxin verschrieben bekommen, von einem Neurologen.
    Irgendwas sagte er noch zur Einnahme was allerdings an mir vorbeiging :/, habe ihn leider auch nicht mehr erreicht.
    Auf dem Rezept stand dann 1x/Abend.
    Das Venlafaxin soll nun gegen Angststörungen, welche aber nicht akut sind, helfen.

    Nachdem ich mich heute überwunden habe aufzustehen verlief der Tag ganz gut.
    War zwar schon allg. etwas verwirrt/unsicher und habe Nachmittag auch 1,5h geschlafen, aber es ging, mehr Appetit hatte ich auch.
    Nächsten Termin hab ich erst in einem gutem Monat, werde wohl vorerst weiterhin einige Kügelchen entfernen und es so weiter einnehmen

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Venlafaxin
    Von Chaoswomen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 14.08.2014, 19:44
  2. ads--adhs probleme bis ins hohe alter...sekundäre probleme
    Von träum im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.07.2014, 10:37
  3. Venlafaxin
    Von Lucretia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.12.2013, 15:34
  4. Venlafaxin
    Von mulla im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 13:22
  5. Venlafaxin
    Von Karin68 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 13:21

Stichworte

Thema: Probleme mit venlafaxin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum