Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Elontrileinnahme 150 mg , Probleme mit...ehm...Darm-Aktivitäten... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    Elontrileinnahme 150 mg , Probleme mit...ehm...Darm-Aktivitäten...

    Hallo,

    ich nehme seit bald zwei Jahren 150mg Elontril täglich, morgens.

    Nachdem ich eine Zeit lang die Termine bei der (blöden) Neurologin vergaß und meine Hausärztin mir die Medikamente nicht mehr verschreiben wollte, stand ich vor dem Dilemma, dass die Neurologin meinte ohne Arzttermin bekäme ich kein Rezept von ihr und obwohl ich sagte ich habe keine Tabletten mehr, durfte ich mich nicht einfach mit entsprechender Wartezeit in die Praxis setzen. Ich bekam "schnellstmöglich" einen Termin und saß dann zwei Wochen ohn Elontril...

    ...wie meine Stimmung war kann man sich vorstellen.

    Was mir nun aufgefallen war, ist dass ich nach der erneuten Einnahme von Elontril sehr harten Stuhl bekommen habe. Ich würde es nicht als Verstopfung bezeichnen, weil es ja nicht so war, dass "nichts mehr ging" aber es war sehr sehr unangenehm und sehr schmerzhaft (auch mit Verletzung verbunden).

    Ich habe dann mal nachgedacht und mir fiel auf, dass das tatsächlich mit der Elontrileinnaheme zu tun haben muss, da es vor der Einnahmepause auch häufiger so war. Ich dachte zunächst an meine Ernährung und esse jetzt vermehrt Vollkornprodukte und versuche mehr Gemüse zu essen usw...aber es hilft nur bedingt.

    Kennt ihr das? Was tut ihr dagegen? Vllt hat ja jemand einen Tipp,

    vielen Dank

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Elontrileinnahme 150 mg , Probleme mit...ehm...Darm-Aktivitäten...

    Ich hab das auch

    Da ich zur Einstellunng ja im Krankenhaus war, habe ich dort "Movicol" bekommen, das selbe nur anderes Präparat habe ich auch zuhause, Macrogol macht nicht abhängig wie z.B. Abführmittel, es ist aber auch etwas effektiver als Milchzucker oder Leinsamen oder Flohsamen. Vielen helfen ja Samen mit Joghurt, hast du das probiert? Ansonsten kann ich das Macrogol nur empfehlen, ich nehm es mittlerweile nicht mehr regelmäßig, aber es "flutscht" alles zuverlässig.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    AW: Elontrileinnahme 150 mg , Probleme mit...ehm...Darm-Aktivitäten...

    Oh Gott sei Dank bin ich nciht die Einzige Nicht, dass ich das jemand anderes wünsche, aber man fühlt sich doch glatt besser

    Das mit dem Joghurt habe ich sogar in der Ausbildung beigebracht bekommen, gut dass du das nochmal erwähnst. Na vllt hilft es ja.

    Ansonstenw erd ich das Medikament mal versuchen, danke für die Hilfe

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Elontrileinnahme 150 mg , Probleme mit...ehm...Darm-Aktivitäten...

    Es gibt auch noch Milchzucker, entweder in Sirup-Form oder als Pulver. Das soll auch helfen, mir hat es nicht geholfen. Auch bei dem Makrogol keine "Wunder" erwarten, es dauert so 2 Tage. Das zieht halt Wasser in den Darm und macht die ganze Angelegenheit etwas geschmeidiger.

    Nun aber genug mit den Einzelheiten.....

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    AW: Elontrileinnahme 150 mg , Probleme mit...ehm...Darm-Aktivitäten...



    Danke

    Ich kann ja erstmal das mit den Samen und dann das mit dem Milchzucker und zur Not das Makrogol versuchen

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Elontrileinnahme 150 mg , Probleme mit...ehm...Darm-Aktivitäten...

    Genau so ist auch die Reihenfolge von der Wirkung her....

    Besser ist noch Floh- oder Leinsamen vorher ca 10-15 min quellen lassen.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 133

    AW: Elontrileinnahme 150 mg , Probleme mit...ehm...Darm-Aktivitäten...

    Am effektivsten sind gemahlene Flohsamenschalen, superkrasses Quellmittel. Am gesündesten sind eher Leinsamen, halt schon so 20-30 g am Tag mit viel Flüssigkeit. Ess ich jeden morgen im Müsli und dann nochn guten Schluck Wasser dazu ;-)

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 104

    AW: Elontrileinnahme 150 mg , Probleme mit...ehm...Darm-Aktivitäten...

    Fang an zu rauchen, das hilft garantiert!

    Ich hab aktuell das selbe problem, wenn ich mit dem rauchen aufhöre. 3 Versuche bisher, jedes mal nach spätesten 14 Tagen abgebrochen.
    Darmtätigkeit kommt komplett zum erliegen, ich kann tun was ich will.

    Probiert bisher:

    Plaumensaft -> lecker aber bringt nix
    Flohsamenschalen und min 3 Liter Wasser am Tag -> nada
    Sauerkrautsaft* -> äh ja, das Zeug haut extrem heftig rein, dummweise rutscht es teilweise an der Presskohle vorbei.

    Das ist so derbe demotivierend, weil ich merke wie gut es mir tut wenn ich paar Tage lang nicht rauche und die ersten
    4-5 Tage jedes mal die Hölle ist....


    *nicht benutzen wenn man die nächsten 8 Stunden vor hat das Haus zu verlassen. Gibts z.b. im Netto

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Elontrileinnahme 150 mg , Probleme mit...ehm...Darm-Aktivitäten...

    eternal-blue schreibt:
    Fang an zu rauchen, das hilft garantiert!

    Joah..... 'ne Salmonellenvergiftung "hilft" auch garantiert.....

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 104

    AW: Elontrileinnahme 150 mg , Probleme mit...ehm...Darm-Aktivitäten...

    creatrice schreibt:
    Joah..... 'ne Salmonellenvergiftung "hilft" auch garantiert.....
    Ah, vergessen das man in DE immer das obligatorische Ironie Smily dazu posten muss^^

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.2014, 09:51
  2. Selbsthilfegruppe / AD(H)S-Aktivitäten im Kreis Rottweil
    Von Ümpfel im Forum ADHS ADS Erwachsene: Selbsthilfegruppen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 23:22
  3. Selbstberuhigungs - aktivitäten - Vorschläge ?
    Von Summerlily im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 21:11

Stichworte

Thema: Elontrileinnahme 150 mg , Probleme mit...ehm...Darm-Aktivitäten... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum