Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Diskutiere im Thema Medikamente ohne "richtige" Diagnose? Wie kann das sein? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Medikamente ohne "richtige" Diagnose? Wie kann das sein?

    Ich weiß nicht, ob ich da empfindlich bin, aber sollte
    das nicht besser in einem nicht-öffentlichen Bereich
    geschrieben werden?

  2. #12
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Medikamente ohne "richtige" Diagnose? Wie kann das sein?

    Das Märchen mit den Globulis habe ich auch mal gehört. Vielleicht ist ja was dran, man weiß es nicht. Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde...

    Diese Globulis sind homöopathische Sachen und die kann man frei in der Apotheke kaufen. Die werden in der Regel von Heilpraktikern verschrieben und das sind keine Ärzte.

    Gemäß Betäubungsmittelgesetz dürfen BtM-Medikamente ausschließlich in Folge einer fachärztlichen Diagnose verodnet werden. Alles Andere ist Show oder Straftat.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  3. #13
    Celestis

    Gast

    AW: Medikamente ohne "richtige" Diagnose? Wie kann das sein?

    Steintor schreibt:
    Das Märchen mit den Globulis habe ich auch mal gehört.

    Bei Homöopathie sind die Meinungen ja sehr gespalten.

    Die einen sagen es hilft nicht und die anderen sagen, es ist Wirkungslos

    Globulis das sind ganz kleine weiße kügelchen, wie Rollpopel , Nur weiß.

    Und die helfen gegen alles. Die helfen gegen Erkältungen - Hexenschuss -

    Apperitlosickeit - Schlaflosigkeit - Arbeitslosigkeit.... Die helfen gegen alles.

    Achtung Ironie

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    AW: Medikamente ohne "richtige" Diagnose? Wie kann das sein?

    Meinst du den Beitrag vor dir Minzi oder den ganzen Thread?


    Von Globuli halte ich im Übrigen nichts. Gar nichts. Aber das ist nur meine Meinung.

  5. #15
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Medikamente ohne "richtige" Diagnose? Wie kann das sein?

    Ich denke, Minzi meint den gesamten Thread. Nicht, dass bei nicht registrierten Gästen der Eindruck aufkommt, es gäbe BtM-Medikamente ohne Diagnose.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  6. #16


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Medikamente ohne "richtige" Diagnose? Wie kann das sein?

    Danke Steintor. Genauso habe ich es gemeint

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    AW: Medikamente ohne "richtige" Diagnose? Wie kann das sein?

    Die Frage geb ich an die Mods weiter. Mir ist egal wo es hinkommt

  8. #18
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Medikamente ohne "richtige" Diagnose? Wie kann das sein?

    Hallo zusammen!

    Es ist im Prinzip müßig darüber zu sinnieren, woher jemand illegal Btm. bekommt, denn es ist und bleibt illegal und wenn ein Arzt ohne Diagnose ein Rezept ausstellt, würde er sich strafbar machen, so wie Steintor das ja schon richtig schrieb.

    Ich persönlich kenne hier in Berlin keinen Arzt, der das riskieren würde, erst recht nicht bei Kindern und ich kenne einige Ärzte entweder persönlich oder durch Erzählungen von Mitchaoten.

    Schwarze Schafe gibt es sicher, so wie es sie in jeder Berufsgruppe gibt.

    Und bevor hier wirklich noch versehentlich der Eindruck entsteht, hier im Forum würden "Lücken im System" gefunden oder ähnliches möchte ich bitten, es jetzt dabei zu belassen.



    LG Emely

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    AW: Medikamente ohne "richtige" Diagnose? Wie kann das sein?

    Das finde ich schade, denn ich finde das schon wichtig irgendwie. Aber was will man machen...

  10. #20
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Medikamente ohne "richtige" Diagnose? Wie kann das sein?

    Dr. Martin Winkler, ADHS-Spezialist in der Reha-Klinik Bad Kösen, hat zu dem von dir, ayapap22, im Eingangsposting dargestellten Problem in seinem Blog Stellung bezogen:

    https://adhsspektrum.wordpress.com/2...nte-verordnen/

    Demnach dürfen, nach den neuen Richtlinien des g-ba (s), ausschließlich ADHS-Fachärzte die Erstmedikation mit BtM-Medikamenten durchführen.

    ADHS-Fachärzte sind:

    - Neurologen
    - Psychiater
    - Kinderärzte (bis zum 21. Lebensjahr)

    Danach dürfen auch Allgemeinmediziner im Auftrag der Fachärzte BtM-Medikamente verschreiben. Eine gesicherte Diagnose ist Voraussetzung und die kann nur durch die Fachärzte erfolgen.

    Quelle:
    https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/1344/

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
    Geändert von Steintor ( 2.04.2015 um 14:34 Uhr)

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Diagnose "Diskrete Hinweise" bei "deutlicher Verplantheit" und Hochbegabung
    Von Shronk im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.10.2013, 23:26
  2. Medikamente, müssen die sein und warum? Wieso bin ich plötzlich "krank??"
    Von güldchen93 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 19:24
  3. Welche "Medikamente" bekommt "Ihr" ?
    Von :-) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 23:37
  4. TV-Hinweis: ZDF 23.10.2009, 9:05 Uhr: "ADHS ohne Medikamente behandeln"
    Von Alex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 09:38

Stichworte

Thema: Medikamente ohne "richtige" Diagnose? Wie kann das sein? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum