Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema MPH nach OP im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 463

    MPH nach OP

    Hallo,

    ich werd euch eine Frage stellen von der ich weiß, dass sie eigentlich nur mein Arzt beantworten kann. Aber der ist bis 10.04 im Urlaub und vielleicht kann eine_r von euch mir bis dahin helfen.

    Ich wurde vor 10 Tagen operiert: Nasenscheidewand-OP, Verkleinerung der Nasenmuscheln (medizinisch notwendig), nebenbei wurde noch ein kleiner Höcker abgetragen.

    Leider hab ich vergessen, meinen Arzt zu fragen, ob ich nach der OP wieder MPH einnehmen darf und ich finde online überhaupt keine Informationen dazu.

    Meine Nase ist super geschwollen und ich könnte mir vorstellen, dass MPH das noch verschlimmert?

    Ich darf z.B. nicht rauchen, keinen Alkohol trinken, keinen Sport machen, nicht in die Sonne etc. .


    Es ist eine blöde Situation, weil sich bei mir mir durch die OP viel Arbeit angestaut hab und ich grad echt überfordert bin. MPH würde mit helfen, die Situation zu bewältigen aber ich will auch nicht, dass meine Nase auf Tomatengröße anschwillt : /

    Ich nehm nur eine kleine Dosis - 10 mg Medikinet, falls das wichtig ist.

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: MPH nach OP

    Wenn das schon 10 tage her ist kannst du es bestimmt nehmen.ich lasse es immer am Tag der op weg und wenn es mir sehr schlecht geht,dann wirkt es eh nicht wie es soll.aber vllt.kannst du zur Sicherheit einen Vertreter deines arztes kontaktieren? Gute Besserung!

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 463

    AW: MPH nach OP

    hypie1 schreibt:
    Wenn das schon 10 tage her ist kannst du es bestimmt nehmen.ich lasse es immer am Tag der op weg und wenn es mir sehr schlecht geht,dann wirkt es eh nicht wie es soll.aber vllt.kannst du zur Sicherheit einen Vertreter deines arztes kontaktieren? Gute Besserung!
    Danke! Darauf, dass es einen Vertretungsarzt gibt, bin ich Depp gar nicht gekommen : D

    Hab jetzt einfach den Selbstversuch gewagt und: jap, meine Nase ist extrem angeschwollen und mein Gesicht ist rot und fleckig. Also keine gute Idee, für alle, die vielleicht mal in der selben Situation sein sollten.
    Bzw. ich vermute es schadet nicht, aber es verlangsamt den Heilungsprozess offenbar.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: MPH nach OP

    Persephone schreibt:
    Bzw. ich vermute es schadet nicht, aber es verlangsamt den Heilungsprozess offenbar.

    Naja.... bis auf den Höcker wurde alles im Bereich der Schleimhäute operiert, sprich die sind gerade extrem beansprucht und verletzt. Nun nimmst du MPH, was gerade Schleimhäute eher trocknen lässt, was wiederum gerade für geschwächte Schleimhäute nicht gerade erquicklich ist. Hast du Bepanthen-Nasensalbe zum in die Nase drücken? Oder etwas adäquates für die Schleimhäute/Nasenpflege nach der OP bekommen? Wenn ja mach das lieber einmal mehr, denn das hilft der Heilung und hält auch die Schleimhäute feucht.


    Alles Gute

  5. #5
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: MPH nach OP

    Stimme meinen Vorrednern grundsätzlich zu. Ich würde das aber trotzdem noch mit einem Arzt besprechen, vor allem, wenn du wegen der OP noch andere Medikamente nehmen musst.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 463

    AW: MPH nach OP

    creatrice schreibt:
    Naja.... bis auf den Höcker wurde alles im Bereich der Schleimhäute operiert, sprich die sind gerade extrem beansprucht und verletzt. Nun nimmst du MPH, was gerade Schleimhäute eher trocknen lässt, was wiederum gerade für geschwächte Schleimhäute nicht gerade erquicklich ist. Hast du Bepanthen-Nasensalbe zum in die Nase drücken? Oder etwas adäquates für die Schleimhäute/Nasenpflege nach der OP bekommen? Wenn ja mach das lieber einmal mehr, denn das hilft der Heilung und hält auch die Schleimhäute feucht.


    Alles Gute

    Für die Nasenscheidewandbegradigung wurde der komplette Knochen gebrochen, in sofern ist es mehr als nur die Schleimhäute. Hatte direkt nach der OP auch Blutergüsse unter den Augen, die sind zum Glück schon weg (war witzig, so auf der Straße rumzulaufen ; ) ).

    Hab die Salbe und auch ein spezielles Nasenöl, in sofern bin ich gut versorgt.

    Werd das MPH jetzt glaub ich noch mindestens 6-8 Wochen weglassen (so lange braucht der Knochen zum heilen), aber meinen Arzt trotzdem drauf ansprechen. Danke an euch.

Ähnliche Themen

  1. Erster richtiger Job nach Studium - verloren durch ADHS nach 3 Wochen, bin verzw
    Von Rance im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 207
    Letzter Beitrag: 20.12.2015, 15:23
  2. Wirkungseintrit nach ~1 Stunde & rebound nach weiteren ~5.5 Dosis zu gering?
    Von PuppetMaster im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 2.09.2014, 17:32
  3. Absetzsymtome noch nach 2 1/2 Jahren nach Diazepamentzug ?????
    Von Matschmaster im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.01.2014, 14:12

Stichworte

Thema: MPH nach OP im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum