Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 55

Diskutiere im Thema Strattera Dosisfindung - Gute Wirkung in den ersten Tagen und nach dem Absetzen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #41
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Strattera Dosisfindung - Gute Wirkung in den ersten Tagen und nach dem Abset

    Elena die Halbwertszeit von Strattera liegt bei poormetabilizern bei ca 21h, wenn es dir wesentlich länger nach der letzten Einnahme schlecht geht, verbirgt sich dahinter vielleicht eine Komorbidität? Sind die alle abgeklärt und ausgeschlossen?

  2. #42
    hästkrake

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 808

    AW: Strattera Dosisfindung - Gute Wirkung in den ersten Tagen und nach dem Abset

    - zu poor-metabolism: Ich habe auch überlegt, einen Test zu machen, wollte dann aber die 500,- dafür nicht ausgeben. Ich glaube, dass ich mit der Hypothese gut leben kann. Dass ich Narkosemittel, viele Medikamente und Alkohol nicht vertrage sind die Zeichen, und ändern würde ein Testergebnis doch eigentlich nichts. Also nehme ich es mal so an.

    - zu meiner Dosisreduktion: Glaube ich, dass es schon passt. Die 20mg musste ich eh auf 2x10mg im Abstand von 8h verteilen, sonst hätte ich es nicht ausgehalten. Und das Thema einer weiteren Reduktion stand schon im Raum. Und ich weiß auch, dass man nicht dauernd an der Dosis schrauben darf. Aber ganz lassen kann ich es halt auch nicht.

    @ cocoloores: Du hast absolut recht, wenn du die Nebenwirkungen in Relation zur Wirkung stellst. Wie leicht sind wir im Leben auf das Negative gepolt!
    Vielleicht ist das auch das Geheimnis der richtigigen Dosierung, dass man das für sich selber passende Verhältnis von Wirkung und Nebenwirkungen findet
    Was mir im Moment auch noch recht schwer fällt, ist die Unterscheidung, was überhaupt von Medikamenten kommt und was nicht. Und irgendwie ist das fast leichter bei den NW festzustellen. Einen erhöhten Ruhepuls kann ich messen. Schwindelanfälle, Zittrigkeit, Flimmern vor den Augen habe ich sonst nicht... Aber meine Stimmung verändert sich, und es gibt 1000 Dinge, die mich kurz-/mittel- oder langfristig beeinflussen. Da brauche ich einfach länger, um den Einfluss der Medis festzumachen. - Inzwischen merke ich es aber ganz deutlich!
    Das ich mich weiterhin nicht konzentrieren kann, belastet mich schon sehr. Ich habe einige Bücher da liegen. Der Garten verkommt mir. Ich schaff das nicht, trotz Strattera.

  3. #43
    ellena

    Gast

    AW: Strattera Dosisfindung - Gute Wirkung in den ersten Tagen und nach dem Abset

    creatrice schreibt:
    Elena die Halbwertszeit von Strattera liegt bei poormetabilizern bei ca 21h, wenn es dir wesentlich länger nach der letzten Einnahme schlecht geht, verbirgt sich dahinter vielleicht eine Komorbidität? Sind die alle abgeklärt und ausgeschlossen?
    Eigentlich bin ich ganz gut durchdiagnostiziert (ich habe vier Mal eine ADHS-Diagnose erhalten). Es handelt sich wohl um Absetzerscheinungen (die auch von anderen hier im Forum beschrieben werden), die aber von Tag zu Tag besser werden.

    Ich kann mich mit Strattera weniger (= gar nicht) konzentrieren als ohne Strattera (= kann mich etwas konzentrieren, ist aber anstrengend). Leider sind meine Konzentrationsschwierigkeiten und ein Unruhegefühl meine Hauptschwierigkeiten, weshalb ich auch mit der Medikamention begonnen habe.

  4. #44
    ellena

    Gast

    AW: Strattera Dosisfindung - Gute Wirkung in den ersten Tagen und nach dem Abset

    Mir ist aufgefallen, dass meine Pupillen auch noch vergrößert sind. Daher denke ich, dass meine aktuellen Probleme wirklich vom Strattera kommen. Gestern Abend stellte ein guter Freund fest, dass ich wieder etwas normaler geworden sei. Mit normal meint er, wie ich ohne Medikamente bin.

  5. #45
    hästkrake

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 808

    AW: Strattera Dosisfindung - Gute Wirkung in den ersten Tagen und nach dem Abset

    @ elena: Das mit der Konzentration finde ich sehr interessant. Mir geht es auch so: Ich kann mich irgendwie derzeit noch weniger konzentrieren als ohne Strattera. (Hoffentlich schreibe ich da nicht zu viel Blödsinn) Kurzzeitgedächtnis ... hä? - Ich mache auch vermehrt Rechtschreibfehler.

    Emotional habe ich, glaube ich, eine ganz gute Dosierung für mich gefunden. Es tut jetzt, was es soll, es ist besser als ohne. Dass es sowas geben kann!

    @ Absetzerscheinungen. Ich glaube schon, dass die noch eine ganze Weile nach dem Abbau des Medikamentes da sein können. Ist das nicht wie mit einer Skibrille? Ich setze sie auf, sie schützt die Augen, aber die Farben erscheinen mir zuerst falsch. Das ist unabhängig von der Schutzfunktion. Ich setze sie ab, und das Gehirn braucht danach noch eine Weile, bis es die Farben wieder richtig darstellt. Strattera hat einen Einfluß auf mehrere Regelkreise. Der Körper stellt sich darauf ein. Wenn es weg ist, braucht er auch wieder eine Weile, um sich umzustellen. Eine Überkompensation ist sicher auch denkbar. Es reagiert ja wirklich jedeR anders.

    Ich bin übrigens sehr schnell - nach 2 Tagen - reumütig zu den 20mg zurückgekehrt. Hatte richtig sowas wie Entzugserscheinungen.

  6. #46
    ellena

    Gast

    AW: Strattera Dosisfindung - Gute Wirkung in den ersten Tagen und nach dem Abset

    @Skywalker Schön, dass du die richtige Dosis für dich gefunden hast. Ich hatte auch schon am 1. Tag nach dem Absetzen richtige Absetzerscheinungen, hauptsächlich hatte ich Wutausbrüche. Nach ein paar Tagen sind diese aber besser geworden.

    Mir geht es weiterhin von Tag zu Tag besser. Ich denke, Strattera ist einfach nichts für mich (für jemand anderes kann Strattera natürlich das Medikament sein). Jetzt, wo es mir wieder besser geht, realisiere ich erst, was ich in den letzten drei Monaten während meines Strattera-Versuchs alles kaputt gemacht habe. Ich hätte nie gedacht, dass ein Psychopharmakum mich so sehr, wenn hier auch leider negativ, beeinflussen kann.

  7. #47
    cocolores

    Gast

    AW: Strattera Dosisfindung - Gute Wirkung in den ersten Tagen und nach dem Abset

    Ich finde es schade, dass viele von uns bestimmte gut wirkende ADHS-Medikamente aus den verschiedensten Gründen nicht vertragen, mal so ganz allgemein gesprochen. Ich hatte mit MPH deutlich mehr Antrieb, aber wollte den Haarausfall nicht tolerieren. Mit Strattera auf hoher Dosis komme ich trotz mangelndem Antrieb total gut zurecht und finde, dass es im Vergleich zu MPH deutlich sanfter hinsichtlich Stimmungsschwankungen ist. Will sagen, mich wiederum hat MPH stärker (auch negativ bisweilen) beeinflusst.

    Über Absetz-/ Entzugserscheinungen kann ich entsprechend nichts sagen; ich hab' mit 80 mg Strattera MEIN Mittel gefunden und sehe bislang trotz durchaus spürbarer Nebenwirkungen und Nachteile wesentlich mehr Vorteile und habe somit keinen Grund, es absetzen zu wollen.


    Wünsch' dir jedenfalls weiter gute Besserung, ellena !

  8. #48
    ellena

    Gast

    AW: Strattera Dosisfindung - Gute Wirkung in den ersten Tagen und nach dem Abset

    Ich war gestern zur Besprechung bei meinem Arzt. Ich werde in den nächsten Tagen nochmal MPH probieren. Diesmal werde ich aber sehr niedrig dosiert anfangen, mit 1,25 mg (in dem ich eine 5 mg Tablette viertel).

    Mittlerweile habe ich keine Nachwirkungen mehr vom Strattera

  9. #49
    hästkrake

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 808

    AW: Strattera Dosisfindung - Gute Wirkung in den ersten Tagen und nach dem Abset

    Strattera - der Abgesang.

    Es ist am Ende herausgekommen, dass Strattera bei mir massive Herzprobleme ausgelöst hat. Es hat den QT-Wert in die Höhe getrieben (gemessen 445 Millisek). Der Ohnmachtsanfall war sehr wahrscheinlich eine Synkope. Ich hatte Herzrhythmusstörungen, Herzrasen bei Balastung und starke Schwindelanfälle. - Erklärungen dazu hier, falls es Euch interessiert: QT-Syndrom - Wikipedia
    All das hatte ich bereits bei 10-20mg täglich. Ob das bei mir schon gefährlich war, weiß ich nicht. Es scheint selten vorzukommen. Aber es kommt vor, also passt auf Euch auf!

    Dass ich so lange gebraucht habe, um zu checken, was los ist, liegt vielleicht an der Antriebslosigkeit, die die Medi mir auch eingetragen hat.

    Danke nochmal für die vielen hilfreichen Kommentare in diesem Thread! Es ist gut, dass hier so offen miteinander umgegangen wird!
    Ich nehme seit ein paar Tagen (sehr wenig!) Medikinet, und es lässt sich ganz gut an.
    LG
    Geändert von Skywalker (12.05.2015 um 10:02 Uhr)

  10. #50
    hästkrake

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 808

    AW: Strattera Dosisfindung - Gute Wirkung in den ersten Tagen und nach dem Abset

    Nun bekomme ich mit Medikinet wieder Herzrasen. Vielleicht bedeutet es eh nichts. Aber diesmal habe ich keine Geduld.
    - Meinen Internisten um ein Kontroll-EKG gebeten. Konnte den Termin vom 7.7. auf den 1.6. vorverlegen. Und bis dahin? ???
    - Den Hausarzt um ein EKG gebeten und ob er den QT-Wert bitte bestimmen könnte (kann er, ich weiß es). Hat sich die Situation kurz erklären lassen. Ob ich denn nicht wüsste, dass Medikinet Off-label ist (ist so in Österreich) und Suchtpotential habe. Nein, da mache er nicht mit. Er könne nicht nachvollziehen, dass mir die Ärztin das überhaupt verschreibt. Er könne jetzt auch nicht mehr telefonieren. Ich solle zum Internisten gehen.
    Zu welchem? Nennt mir einen Ersatz.
    - Internist Nr. 2 ist im Urlaub Band verweist auf Internist Nr. 3.
    - Internist Nr. 3: "Wir sind erst am 15.5. die Vertretung. - Ach so, der ist heute schon nicht da? Aber der Dr. muss morgen pünktlich weg, Donnerstag ist Feiertag. Morgen kann ich keinen mehr dazwischen nehmen! Sie müssen zu der Ärztin gehen, die ihnen das Medikament verschrieben hat! Die macht kein EKG? Sie haben noch keine Überweisung???"

    Kann mir mal irgendjemand sagen, daß das alles nicht wahr ist?
    Grüße aus Absurdistan.

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Nach 7ben Tagen MPH
    Von Neule im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 5.07.2012, 23:28
  2. Methylphenidat (MPH): Wirkung an verschiedenen Tagen unterschiedlich?
    Von Pfannkuchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 6.08.2011, 00:00
  3. Brutale Nebenwirkung bei Vergessen/Absetzen von Strattera
    Von Jimbalta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 2.08.2011, 20:45
  4. nach nur 4 Tagen Elontril...
    Von DannyMe im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 19:27
  5. Medikinet absetzen (reproduktive Wirkung!?)
    Von diazz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 23:19

Stichworte

Thema: Strattera Dosisfindung - Gute Wirkung in den ersten Tagen und nach dem Absetzen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum