Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Herzbeschwerden MPH @ web4health im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    Herzbeschwerden MPH @ web4health

    Hallo,
    Die Frage richtet sich natürlich an alle und Ich bin über jede Antwort dankbar allerdings habe ich gesehen, dass web4health
    anscheinend hier ein besonderer Experte ist und würde mich deshalb über eine Antwort von im besonders freuen.

    Ich habe seit Beginn mit Concerta leichtes Zittern,partiell Herzklopfen und hohen Puls. Blutdruck ist absolut normal. Ich bin 21Jahre alt allgemein gesund und habe ADS.Diagnose seit Kindheit.

    Dosierung war die ersten 5 Tage 18mg Concerta und dann jetzt heute 5 Tage 36mg Concerta.

    Bei 36mg merke Ich auch schon Anzeichen erster Wirkungen bei MPH auf die Konzentration. Bin aber andereseits glaube Ich noch vergesslicher geworden.

    Gerade nach Wirkungsende sind die NWs teilweise stärker.

    Ich habe bald wieder ein Arzttermin ,also keine Sorge, ich will mir hier eher eine Zweitmeinung einholen.

    Soll Ich die 36mg weiter beibehalten und warten ob die NWs weggehn oder ist das eher unwahrscheinlich und absetzen sinnvoll?
    Bin ich damit generell ungeeignet für MPH oder kann es möglicherweise nur an Concerta liegen?

    Was für Alternativen habe Ich sonst medikamentös?

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Herzbeschwerden MPH @ web4health

    Was du beschreibst sind häufige Anfangsnebenwirkungen von MPH, aber auch NW die bei "Überdosierung" oder zu schnellem Aufdosieren auftreten.

    Ob du es absetzen sollst, oder beibehalten, kann dir nur dein Arzt beantworten, denn der kann ggf ein EKG machen, wo man erstmal den Stand der Dinge sieht. Es kann was psychisches sein, es kann was am Herzen sein, es kann was im Hormonsystem sein, an der Nebenniere, Schilddrüse etc etc etc

    Solltest du was am Herzen haben, gibt es noch viele andere Möglichkeiten. Wichtig ist zu entscheiden ob eine Medikation so wichtig ist, das man dafür eventuell weitere Medikamente nimmt und ggf ein weiteres Risiko von Nebenwirkungen eingeht. Es gibt einige hier, die, meist aufgrund Vorschädigungen ein Medikament für den Blutdruck oder das Herz nehmen, oder mit der Medikation erneut angepasst werden mussten.

    Es gibt auch noch weitere MPH Präparate (retardiertes (Medikinet adult , Ritalin adult) und unretardiertes von etlichen Firmen (z.B. Ritalin, MethylPheniDAT, 1A Pharma etc), es gibt das Atomoxetin, einige Antidepressiva die auch positiv auf die ADHS-Symptomatik wirken (z.B. Bupropion oder Venlafaxin oder Duloxetin, und es gibt Amphetamin in verschiedenen Formen.

    Solltest du also Concerta nicht vertragen, gibt es schon noch Alternativen. Und solltest du etwas am Herzen haben, dann kommt es darauf an, was da ist, je nachdem kann man dann eventuell auch mit den Präparaten arbeiten.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Herzbeschwerden MPH @ web4health

    Danke für deine Antwort.

    Also am Herzen selber habe mit 99,9 großer Wahrscheinlichkeit nichts, da Ich doch ab und zu im Rahmen
    allgemeine Hausarztbesuche beim Arzt war und hier immer alles ok war. Ich war auch sogar mal vor ein paar Jahren beim Internisten und das Herz war da auch ok.

    Überdosierung hieße über der Dosis die ich brauche? Das kann ich mir nur schwer vorstellen, da ich ja bei 18mg nichts gemerkt habe an Wirkung.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Herzbeschwerden MPH @ web4health

    Naja eine zu schnelle Aufdosierung (für deinen Körper/Sympathikus) kann ja auch zur zeitweisen "Überdosierung" führen. Es ist ja nicht nur das Hirn, auf was MPH einwirkt. Sozusagen über der Dosis die du JETZT verträgst.

    Und wenn du schon bei 18mg die Beschwerden hattest, dann ist es klar, das dein Körper das bei 36 mg nicht unbedingt lustig findet. Sprich doch mit deinem Arzt am Montag wie du vorgehen sollst bis zum Termin.

    Ich habe z.B. immer erst aufdosiert, wenn sich die Nebenwirkungen legten. Das mache ich übrigens bei allen Medikamenten so. Ist ja auch nicht unbedingt sinnvoll auf Nebenwirkungen mit noch mehr von dem was sie verursacht zu reagieren.

Ähnliche Themen

  1. Gibt es Medikamente gegen ADHS ohne Herzbeschwerden als mögliche Nebenwirkung ?
    Von coolboy2013 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.09.2014, 11:39
  2. Medikinet Folgeschäden / Herzbeschwerden
    Von svalbard im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.03.2014, 19:46
  3. Stimulanzien erst wirksam in Kombination mit AD´s? @web4health
    Von iiO im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.07.2012, 12:01
  4. Ritalin und Herzbeschwerden
    Von ripoli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 22:12

Stichworte

Thema: Herzbeschwerden MPH @ web4health im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum