Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Laktoseintolerant und Stimulanzien im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 173

    Laktoseintolerant und Stimulanzien

    Da ich zwar auf Stimulanzien gut anspreche, aber ziemliche Magen- Darm Probleme habe, habe ich überlegt, ob es an Lactose liegt. Ich bin da "grenzwertig" meinte meine Ärztin- also vertrage eine gewisse Menge Lactose. GIbt es hier jemandne der Lactose nicht verträgt? Es ist ja immer auch Lactose in den Tabletten, vielleicht liegt es daran, dass ich so Magen Probleme habe !?

  2. #2
    Nyx


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Laktoseintolerant und Stimulanzien

    Der Lactose-Anteil in den Tabletten ist extrem gering. Selbst bei Patienten mit einer Lactoseintoleranz dürfte diese geringe Menge an Lactose, die als Bindemittel in den Tabletten enthalten ist nichts ausmachen.

    Aber um das zu testen: wäre es da nicht naheliegend einige Tage auf die Tabletten und alle Produkte, die Milchzucker enthalten zu verzichten?

    Vielleicht hast du aber auch ein ganz anderes Problem?

    Möglicherweise verträgst du keinen Fruchtzucker? Schau mal hier: Intestinale Fruktoseintoleranz - Wikipedia

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Laktoseintolerant und Stimulanzien

    Ich glaube bei den Retardprodukten war nur eines mit Laktose, ich glaube Ritalin adult, und das Medikinet adult nicht. Bin mir aber nicht ganz sicher, vielleicht war es auch umgekehrt?

    Du kannst es aber bei beiden nachlesen oder beim Apotheker erfragen, da auf Laktose hingewiesen werden muss.

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Laktoseintolerant und Stimulanzien

    Hattest Du denn vorher diese Probleme nicht?
    Vielleicht hängt es ja mit was ganz anderem zusammen.
    Isst Du z.B. genug zur Einnahme?
    Trinkst Du genug Wasser/Tee?
    Ich würde es auch erst mal wie Nyx machen und während
    der Zeit aber ansonsten alles genauso essen und trinken wie
    immer.

    Ich habe auch eine leichte Lactoseintoleranz, aber mich beeinträchtigen
    die Medis nicht. Ich denke, dafür ist auch viel zu wenig drin. Ich habe
    einmal Schüsslersalze alle 2 Stunden 2 oder 3 genommen. Das habe ich
    gemerkt

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Laktoseintolerant und Stimulanzien

    Ich hab da so ein geringes Laktoseproblem, was mich schon mal so rund 2 Stunden mit entsprechenden Krämpfen auf ein bestimmtes stilles Örtchen schickt.

    Mit Medikamenten hatte ich bisher aber weniger Probleme. Es mag da mal geringe Ausrutscher gegeben haben, aber lange nicht so, als wenn ich mich direkt an etwas mit Laktose gütlich tue. (Ja, ich bin Wiederholungstäter und nein, ich lerne nicht daraus. ) Bisher habe ich aber keine MPH-Erfahrungen, was sich hoffentlich demnächst ändert.

    Aber einmal eine andere Frage, wenn du wirklich Laktose-Probleme hast ... Hast du u. U. deine Brotsorte gewechselt, die du zum Medikament isst oder so was? Wenn es nämlich wirklich die Laktose ist, dann solltest du vielleicht mal diverse Nahrungsmittel in denen man eigentlich keine Lactose vermutet (und die du so zu dir nimmst) durchtesten und das nicht gerade am Morgen zur Tabletteneinnahme. Ich erlebe da nämlich immer wieder "nette" Überraschungen. Und nein, nicht bei allen Lebensmitteln steht das auf dem Etikett - leider. Manche Sachen sind da echte Überraschungseier, nur Spass & Spiel ist dann sehr interpretierungsbedürftig.

Ähnliche Themen

  1. Welche Nebenwirkungen bekommt ihr von Stimulanzien?
    Von xonk im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.03.2015, 03:26
  2. Stimulanzien + SNRI = kontraproduktiv?
    Von xonk im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.03.2015, 21:49
  3. Kohlenhydratarme Diät und Stimulanzien
    Von Nyx im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 3.03.2015, 20:58
  4. brust muskelkater stimulanzien
    Von knoevenagel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 2.04.2013, 02:17
  5. Vorher Nachher Stimulanzien
    Von gamer7130 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 1.11.2011, 17:38
Thema: Laktoseintolerant und Stimulanzien im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum