Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema Erfahrung SSRE+SSNRI+Stimulanz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Gesperrt (Mehrfachaccount)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    Erfahrung SSRE+SSNRI+Stimulanz

    Hey,

    ich hab mal wieder eine neue Medi-Kombination und möchte hier meine Erfahrungen teilen, teilweise als TB und bin natürlich auch an euren Erfahrungen interessiert.

    Status: stark gehemmt-ängstlich-depressiv mit Antriebslosigkeit, Innerer Unruhe und Schlafstörungen.

    Medis: Amphetaminsulfatsaft(NRF22.4), Tianeurax 3x 12,5mg und Cymbalta 30mg, Circadin 2mg, Tavor/Tranxilium bei Bedarf

    Das Amphetamin nehme ich schon länger ... es dient mehr oder weniger als "Grundlage" und hilft gegen meine Hyperaktivität und Aggressionen, außerdem stabilisiert es etwas meine Essgewohnheiten.

    Seit rund einem Monat nehme ich nun das Tianeurax. In den ersten 2 Tagen hatte ich leichte Kopfschmerzen, in den 1-2 Wochen hatte ich außerdem Reboundsymptome.

    Andererseits habe ich auch bisher kaum eine merkbare Wirkung. Aber die kann sich ja noch Ausbauen.

    Gestern kam dann das Cymbalta hinzu. Da bei Venlafaxin schnell die Wirkung weg war bzw die Nebenwirkungen(Schwitzen, Zittern, trockener Mund,...) zu stark bei hoher Dosierung, besteht hier Hoffnung.

    Bisher gibt's noch keine Wechselwirkungen zwischen den Medikamenten oder NW vom Cymbalta.




    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Erfahrung SSRE+SSNRI+Stimulanz

    Ich drück dir die Daumen, das es was hilft und die Nebenwirkungen wenn dann erträglich bleiben.

  3. #3
    Gesperrt (Mehrfachaccount)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Erfahrung SSRE+SSNRI+Stimulanz

    Danke, hoffe ich auch. Auf diese Kombination kam ich übrigens durch einen anderen Thread ... könnte also auch für einige andere Interessant sein.

    Bei Fragen immer gerne melden ... so denke ich dann auch dran das hier zu updaten.


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 133

    AW: Erfahrung SSRE+SSNRI+Stimulanz

    Hey! Dreierkombinationen finde ich persönlich eine heikle Sache (aus eigener Erfahrung) Vor allem, wenn die Evidenzlage für die drei Einzelwirkstoffe schon eher schlecht ist. Es weiß nämlich niemand, was diese Kombination im Gehirn anrichtet. Ob eine richtig gute Verbesserung erreicht wird, ob die Nebenwirkungen stark werden, ob sogar langfristige Schäden angerichtet werden können.
    Das soll dich jetzt nicht entmuntern, da es selbstverständlich auch klar ist, dass Psychopharmakotherapie eine sehr individuelle Sache ist und dir daher diese Kombination vielleicht was nützt. Ich rate dir jedoch sehr zur Vorsicht, zumal Amphetamin und Tianeptin ein gewisses Abhängigkeitspotential besitzen und Duloxetin (Cymbalta) auch ein starkes Absetzsyndrom verursachen kann. Sprich, Medikamente wegzunehmen wird deutlich langsamer möglich sein als sie hinzuzunehmen. Wenn die "90" auf dein Geburtsdatum anspielst, ist das auch kein gutes Alter für einen unerprobten Chemiecocktail (ich bezweifle, dass für diese Kombi irgendwelche Studien existieren).
    Langer Rede, kurzer Sinn: Ich bin gespannt, wie sich dein Befinden entwickelt, wäre aber vorsichtig mit der Kombination. Du weißt ja bestimmt, dass es auch viele Nicht-Medikamentöse Therapieoptionen gibt, die sich auch gut mit 1-2 Medikamenten kombinieren lassen. Vor allem die Tageslichttherapie (mit Lampe), Bewegung, Nährstoffe (hab neulich z.B. was interessantes über Creatin und Depressionen gelesen) und natürlich eine intensive Psychotherapie.
    Ich bin mir auf jeden Fall sicher, dass du die Kurve früher oder später kratzen und dein Leben so genießen kannst, wie du es willst :-) Alles Gute!

  5. #5
    Gesperrt (Mehrfachaccount)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Erfahrung SSRE+SSNRI+Stimulanz

    Tag4 mit Cymbalta:
    Bisher hat Merk ich bis auf eine leicht stärkere innere Unruhe noch nichts ... bin weiter antriebslos - gar geistesabwesend ... die Waage zeigt wieder 1 Kilo weniger, und mittlerweile Rede/antworte ich immer widerwilliger

    Außerdem ist mir noch ne Entzündung/Pickel aufgefallen -> scheint wohl noch vom Tianeptin zu sein. Aus dem Haus war ich heute auch nicht ...

    Gestern hab ich Trz Circadin und zopiclon lange gebraucht bis zum einschlafen (~3h) und gut war der Schlaf auch nicht, wenn auch ausreichend lang.


    @Björn: Es sind genau genommen noch mehr (sporadisch modafinil/mph) ...

    Ich habe schon jede AD-Klasse (SSRI,SSRE,...) einzeln durch und jeweils mehrere Vertreter, dazu verschiede Stimulanzien einzeln und in Kombination ...

    Nahrungsergänzung hab ich auch schon einiges mitgemacht von Salzen, Kräutern, Vitamine und Mineralien, Aminosäuren/Protein(ausm Sport), Creatin, Fischöl, Johanniskraut, ...

    In der Kindheit auch stationäre bzw teilstationäre Klinik Aufenthalte, Kinderpsychologe, ...

    In Erwachsenen alter ähnliches ... hier ambulant und eine Tagesklinik, ergo und speziell neuro Feedback, einmal "kurz" Zwangsweise stationär(Suizid Versuch) ...

    Aktuell bin ich nur Ambulant in Behandlung auf der Suche nach nem Coach und Therapeuten, dazu werden "Sozialdienstliche" oder so ähnliche Maßnahmen eingeleitet - aufgrund meiner aktuellen Situation.

    Kurz: Bisherige Kombinationen haben nicht viel und nicht lang was gebracht und das hochspielen auch nicht außer NW.

    Da dachte ich daran lieber einzelne Medikamente für einzelne Probleme zu nehmen - in geringst möglicher Dosis.

    Da ich auch erst im Erwachsenen Alter Diagnostiziert worden bin, habe ich es auch lange genug ohne Medis versucht. Und ja ich bin Baujahr 90.




    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  6. #6
    Gesperrt (Mehrfachaccount)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Erfahrung SSRE+SSNRI+Stimulanz

    Update: Die "Innere Unruhe" steigt und ich bin schon den ganzen Tag am zittern ... dafür aber relativ "angstfrei" zum Amt/Schule und in die Stadt.

    Ich komme mir irgendwie leicht vernebelt/berauscht vor 😜😱


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Erfahrung SSRE+SSNRI+Stimulanz

    Ich möchte kein neues Thema öffnen (ich weiss eh nicht wie das geht...) jedoch nach euren Erfahrungen fragen, bzgl. Wechselwirkungen verschiedener Präparate...
    Ich bin nun bei folgender Tagesgesamtdosis: 300mg Katadolon, 40mg Stratterra, 60 bis 80mg Medikinet adult, sowie 50mg Doxepin...
    Mein Puls liegt selbst nachts bei 80 bis 90 und tagsüber in Ruhestellung noch um die 100 plus....
    Ich betrieb nicht wirklich Ausdauersport in jüngeren Jahren, hatte jedoch bis zur Diagnose einen Ruhepuls zwischen 45 und 55 !!!!
    Lungenvolumen: BOMBE Herz: Gross wie bei einem Triathleten.....
    Mein Doc meint nach wie vor, dass der Puls und der schwankende Blutdruck noch im Rahmen wäre....also kein Handlungsbedarf bestünde.
    Ich habe ehrlich gesagt keine Ambitionen einem anderen Mediziner meine Geschichte und Medikation offenzulegen, mache mir trotzdem so meine Gedanken...

    Hier gibt es doch bestimmt genug "Klugscheisser" wie mich auch....welche die Kombination kennen? Wäre sehr hilfreich...

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Erfahrung SSRE+SSNRI+Stimulanz

    Nicht die Kombi, ich hatte SSRI+Strattera+MPH+TZA und das ganze ist nur ca 1 Jahr gut gegangen. Das Herz fand das auf Dauer nicht lustig. Es lag nach Aussage der Kardiologen und der Psychiater (war deswegen stationär) am zu hohen Noradrenalin in der Kombi. Das muss allerdings nicht bei jedem passieren, aber wenn dein Herz vergrössert ist und du Tachykardie hast, würde ich auf genauere Abklärung bestehen. Es muss ja nicht so schlimm sein, aber man muss auch nicht warten bis etwas irreversibel ist, und ein vergrössertes Herz scheint schon auf ein Problem hinzuweisen.

    Welcher Arzt sagt denn das alles im Rahmen ist? Der Psych oder der Kardiologe?

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Erfahrung SSRE+SSNRI+Stimulanz

    Danke für das feedback. Mein normaler Doc der mich mit Medis versorgt. Einen Kardiologen habe ich lange nicht gesehn...
    Einen Neurologen ebenso...ich brauch keine Docs mehr. Nur eben den Einen, welcher mich gut versorgt mit Medis, die helfen (mehr oder weniger)
    Ich habe keine Energie mehr, um Ärztemarathon zu betreiben, das ist mir einfach zuviel...Hautkrebs mit diversen Metastasen, also die Lunge nun
    auch befallen, Lymphe sowieso...den Rest, was noch dazu kommt habe ich ausgeblendend, bzw. einfach nicht mehr zugehört...ist mir auch Wurscht.

    Aber ist ja nicht das Thema...sorry dafür...


    Also Psycho habe ich keinen mehr, ebenso keinen Radio oder Neurologen...

    Mein Doc ist ein guter Bekannter von Cordula Neuhaus, bei welcher ich eine Weile war...also weiss er wovon er redet...
    Es ist halt nur nervend und irritierend mit dem "Pumpenrasen"...wenn man das von früher nicht kannte...aber egal....

    Kennst du Wechselwirkungen in Kombination eben der Medikation, welche mir eigentlich recht guttut....????

    Oder jemand anderes noch am Samstagabend vom Harz4-TV wegzureissen?

    Okay, ich gehe dann doch zur Couch rüber und mache den Proll-TV an...wobei National Cheographic bzw. ARTE oder allgemeine Tierdocus das Ziel sein werden...ergo: keine Verarsche, sonder Docus über Viecher...alles andere ist Unterhaltung oder Verdummung auf trivialem Niveau....aber sorry, für die Wortwahl, bzw. den Frust....

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Erfahrung SSRE+SSNRI+Stimulanz

    Die Logik verstehe ich nicht ganz... Mal abgesehen von dem anderen "Kram" scheint es dich ja irgendwie zu stören mit dem "Pumpenrasen", sprich, irgendwie beeinträchtigt es dich. Wieso dann nicht mehr Lebensquali und mal zum Kardiologen dackeln? Vielleicht kann der ja Abhilfe schaffen, hm? Manchmal reicht ja auch eine kleine Veränderung in der Medikation oder oder......


    Wechselwirkungen sind allein in sofern schon möglich, als das alle Psychopharmaka die du nimmst kardiale Nebenwirkungen haben können. Um so mehr du davon nimmst, um so grösser ist natürlich das Risiko dafür.




Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Infos über Moclobemid + Stimulanz und SSRis + Stimulanz
    Von silux im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 23:31
  2. Kombination Stimulanz + Antidepressivum
    Von 1/f-Rauschen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 22.02.2013, 16:06
  3. EOS - Klinik Erfahrung?
    Von ThunderBit im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 12:17
  4. Erfahrung mit Cymbalta?
    Von Rose1967 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 16:50
  5. Erfahrung mit Antidepressiva..
    Von Patrick im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 18:49

Stichworte

Thema: Erfahrung SSRE+SSNRI+Stimulanz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum