Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Diskutiere im Thema Erfahrungen unter Stress mit Attentin (Medikinet Adult, DL-Amphetaminsulfat) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 154

    AW: Erfahrungen unter Stress mit Attentin (Medikinet Adult, DL-Amphetaminsulfat)

    Ich habe mir die letzte Zeit das Attentin aufgespart, weil ich sonst einen sehr hohen Verbrauch habe und das ja nicht gerade billig ist. In Bezug auf die Arbeit ist bei mir echt im Moment eine Berg- und Talfahrt der Stimmung durch Stress und "in Fettnäpfchen treten" angesagt. Die Medikation fängt das ganze noch etwas auf, aber ich muss im Moment echt dran denken, Mittags auch eine Dosis einzunehmen, was ich mir sonst oft gespart habe. Die Medikation macht mich schon etwas robuster gegenüber Stress. Ohne Medikation würde ich echt würde ich im Moment echt am Rad drehen. Attentin wirkt antriebssteigernd und auch zum gewissen Maße gegen Müdigkeit. Trotzdem bekomme ich keine Schlafstörungen, wie von Medikinet. DL-Amph wirkt bei mir nur noch sehr unterschwellig und hat auf Motivation, wie auch Antrieb keine positiven Auswirkungen. Ich nehme jetzt seit über 3 Jahren (kein Zeitgefühl) Stimulantien. Mal mehr und Mal weniger. Mittags habe ich ja oft die Dosis weggelassen, wenn es nicht nötig war.

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Erfahrungen unter Stress mit Attentin (Medikinet Adult, DL-Amphetaminsulfat)

    Danke für die Info.

    Also meine Apotheke meint dass sie nur den D/L Saft mischen können. Das dexamphetanin scheint es als Wirkstoff nicht zu geben (nur in Deutschland wohlgemerkt).

    Sie meinte es gibt elvanse öde so ähnlich und die nur als 30Er und die apo könnte daraus dann 15 mg kapseln machen...

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Erfahrungen unter Stress mit Attentin (Medikinet Adult, DL-Amphetaminsulfat)

    D/L wirkt bei mir auch unterschwellig oder eben subtil.
    Fand die weckende Wirkung auch gut, aber beim Lernen und der Konzentration war es schlechter als Methylphenidat.

    Hätte mir jetzt was von Dex erhofft....
    Geändert von Nerz (20.03.2015 um 18:37 Uhr)

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 154

    AW: Erfahrungen unter Stress mit Attentin (Medikinet Adult, DL-Amphetaminsulfat)

    Tja, bei uns geht es irgendwie nicht wirklich voran, was sowas angeht. In vielen anderen Ländern ist die Auswahl viel größer.

    Ich werde selber Mal einen Antrag bei meiner KK stellen (wenn ich Zeit finde), ob die mir das Attentin bezahlen, aber denke da wird nix draus. Die sparen wo sie nur können, aber checken nicht, dass sie DL-Amphetaminsulfat eigentlich gar nicht bezahlen müssen. Ich denke bei Attentin könnten die das checken und mein Hausarzt bekommt eine Nachzahlung aufgebrummt. Vielleicht rede ich das nächste Mal mit meinem Hausarzt und frage, ob die das als Kassenrezept ausstellen können und ich dafür aufkomme, falls meine Krankenkasse Kohle sehen will. Verscherzen werde ich es mir nicht mit meinem Hausarzt, weil das echt komfortabel ist, da die Rezepte zu holen und nicht immer zum Nervenarzt fahren zu müssen.

    Ich weiß echt nicht, wie viel die bei den GKVs mitbekommen bzw. wie viel Ahnung die haben, welche Präparate sie für welche Patienten nicht bezahlt müssen. Die haben mir ca 2 Jahre DL-Amphetaminsulfat geschenkt und mein Hausarzt sollte bisher nie was nachzahlen. Besprochen habe ich es damals auch so, dass ich dafür aufkomme, wenn die Krankenkasse Geld sehen möchte.
    Naja, Zuzahlung in der Apotheke steht so oder so immer an.

    Eine Frage an alle, die schon länger dauerhaft Attentin oder ein auf D-Isomer-basierendes Amphetamin nehmen: Entwickelt sich bei euch irgendwann eine Toleranz und wenn ja, nach welcher Zeit?

    Methylphenidat hat meiner Konzentration wenig gebracht, aber war von der spürbaren Wirkung her am stärksten. Vielleicht probiere ich irgendwann noch Mal Methylphenidat.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Erfahrungen unter Stress mit Attentin (Medikinet Adult, DL-Amphetaminsulfat)

    Also ich habe schon einige Male hier gelesen, dass Dexamphetamin von der Apotheke angemischt wird und das relativ preiswerte. (Kasse zahlt nicht)
    Attentin ist lächerlich niedrig dosiert und überteuert IMHO.

    Ich selber nehme momentan erstmalig (seit heute) Medikinet Adult 20mg und MPH 20mg. Kann noch nicht sagen ob es hilft, aber ich tendiere zu AMP, es soll auch laut meinem Arzt das stärker wirksame Stimulanz sein.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 154

    AW: Erfahrungen unter Stress mit Attentin (Medikinet Adult, DL-Amphetaminsulfat)

    amar7 schreibt:
    Also ich habe schon einige Male hier gelesen, dass Dexamphetamin von der Apotheke angemischt wird und das relativ preiswerte. (Kasse zahlt nicht)
    Attentin ist lächerlich niedrig dosiert und überteuert IMHO.

    Ich selber nehme momentan erstmalig (seit heute) Medikinet Adult 20mg und MPH 20mg. Kann noch nicht sagen ob es hilft, aber ich tendiere zu AMP, es soll auch laut meinem Arzt das stärker wirksame Stimulanz sein.
    Heißt das, du nimmst 2 unterschiedliche MPH-Präparate? Ist eins retardiert und das andere nicht oder was?

    Hat irgendjemand von euch keinen Rebound-Effekt durch Methylphenidat erlebt oder gibt es einzelne MPH-Präparate, die nicht so einen starken Rebound verursachen?

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Erfahrungen unter Stress mit Attentin (Medikinet Adult, DL-Amphetaminsulfat)

    Bei mir hat Ritalin adult einen weniger bis kaum spürbaren Rebound als Medikinet adult. Ausserdem ist der Rebound bei mir weniger spürbar, wenn die 2. Dosis Retard geringer ist, als die am Morgen.

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: Erfahrungen unter Stress mit Attentin (Medikinet Adult, DL-Amphetaminsulfat)

    Ich nehme seit 2 Jahren täglich Attentin 1,25-1,25-1,25-1,25, also 5mg als Tagesdosis.
    Seither brauchte ich keine Medikamentenerhöhung...

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 154

    AW: Erfahrungen unter Stress mit Attentin (Medikinet Adult, DL-Amphetaminsulfat)

    bushido schreibt:
    Ich nehme seit 2 Jahren täglich Attentin 1,25-1,25-1,25-1,25, also 5mg als Tagesdosis. Seither brauchte ich keine Medikamentenerhöhung...
    Musst du die selber bezahlen? Das coole ist ja, dass man die 5mg-Tabletten in 4 Teile teilen kann. D.h. du kommst genau 50 Tage hin. Das ist nicht übel, muss ich sagen. Nimmst du 1,25 in Abständen von 3 Stunden? Stellst du dir einen Wecker? Ich will mir unbedingt Mal eine Smartwatch holen, weil ich die 2. Dosis so häufig nicht nehme. Das liegt sowohl an der Zeit, als auch dass ich mir jedes Mal denke, dass ich mir die Tablette sparen kann. In der letzten Zeit habe ich nur das Feedback bekommen, nachmittags auf der Arbeit mehr Fehler zu machen etc.

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: Erfahrungen unter Stress mit Attentin (Medikinet Adult, DL-Amphetaminsulfat)

    Ja, ich bezahle selbst. Ich nehme oft auch nur 2-3x täglich, weil ich die Einnahme vergesse. Den Wecker stelle ich nie, ich merke wenn ich wieder 1,25mg nehmen muss, da ich dann unruhig werde. In letzter Zeit nehme ich die letzte Dosis auch vor dem zubett gehen, ich schlafe dann ruhiger, hat mir mein Arzt so empfohlen und er hatte recht.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. st Sammelthread Erfahrungen mit Medikinet adult 10mg
    Von Lis Sy 2292 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 5.09.2014, 17:16
  2. Autofahren unter Methylphenidat / MPH / Medikinet adult
    Von trümmerlotte im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.04.2013, 16:05
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 20:47
  4. frage bez. medikinet adult und stress
    Von Barcelona im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 8.08.2011, 16:24

Stichworte

Thema: Erfahrungen unter Stress mit Attentin (Medikinet Adult, DL-Amphetaminsulfat) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum