Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Überdosiert durch Traubenzucker? (Und andere Probleme mit Concerta) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 122

    Überdosiert durch Traubenzucker? (Und andere Probleme mit Concerta)

    Hallo,

    mal wieder eine blöde Frage... Kann es sein, dass zusätzlich zum Mph eingenommener Traubenzucker Überdosierungssymptome auslöst?!

    Nach einer kurzen Phase mit guter Wirkung (Concerta), bin ich leider mal wieder so weit, dass ich auf Ursachensuche gehen muss, weils nicht mehr richtig funktioniert.

    Bin nur noch gestresst, gereizt und unkonzentriert. Teilweise habe ich an Tagen, an denen ich nix nehme, weniger ADHS Symptome als mit?! Allerdings hält das dann nicht dauerhaft an.

    Ich muss vielleicht dazu sagen, dass ich in den letzten Wochen mit Concerta und unretardiertem Medikinet eine Zeitspanne von täglich ca 18 Stunden abgedeckt habe, was anfangs gut lief... Diese Zeit habe ich intensiv zum lernen und arbeiten genutzt. Ich hab keine Ahnung, ob ich mich dabei überlastet habe? Ich spüre das leider nicht.
    Woran merkt man sowas, während es subjektiv noch gut läuft?!?!

    Ich muss dazu sagen, dass ich das immer in Absprache mit dem Arzt mache, der aber auch nicht mehr als ausprobieren rät, wenn es zu Problemen kommt. Manchmal hadere ich dann mit allem und frage mich, ob ich nicht wieder ganz mit den Medikamenten aufhören soll... Es ist soooo frustrierend, wenn es gut zu laufen scheint und dann ist wieder alles dahin, wenn man es am nötigsten bräuchte. Ich komme mir auch schon blöd vor, wenn ich das beim Arzt anspreche, denn das Muster aus "ja, jetzt passt es, habe meine Dosis gefunden" und "oh nein, doch nicht- können wir bitte was anderes probieren" wiederholt sich jetzt dann seit über einem Jahr.
    Nicht, dass der mich am Ende noch für verrückt hält...

    Leicht verzweifelte Grüße,

    Ennie

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Überdosiert durch Traubenzucker? (Und andere Probleme mit Concerta)

    Könnte schon sein,dass dir der traubenzucker zum concerta nicht bekommt.bei mir wuerde so auch der blutzucker in die hoehe schießen und ich werde zittrig davon.mein "trick": Versuche Zucker nie isoliert zu essen,immer eine Mahlzeit kombiniert mit eiweiss u.fett dann habe ich keine Probleme mit mph. Vllt.kannst du das mal testen?

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Ueberlastung kann auch ne ursache sein,unter mph Wirkung muss man besonders auf pausen achten,da man Müdigkeit u.erschoepfung oft nicht oder zeitversetzt spuert!

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 122

    AW: Überdosiert durch Traubenzucker? (Und andere Probleme mit Concerta)

    Danke für deine Antwort!

    Leider bin ich immer noch nicht weiter, was meine Probleme mit der Medikation betrifft und langsam echt frustriert. Vor allem, weil es ja Phasen gibt, in denen alles passt und ich denke: cool, jetzt läuft es!

    Ich vermute langsam, dass ich mich dann stets irgendwie selbst sabotiere, sei es durch Überlastung, vermeintliche Dosisanpassungen als Reaktion auf Effekte, die nichts mit dem Mittel sondern mit meiner Lebenssituation zu tun haben, usw..

    Was mich auch irre macht, ist, dass ich keine Ahnung habe, wann ich über und wann ich unterdosiert bin?! Ich hatte Tage, an denen ich (alles immer im abgesprochenen Rahmen) mehr als sonst genommen habe, mich schrecklich fühlte und dennoch alle Probleme durch die zusätzliche Einnahme von 5mg verschwanden. Dann gibt es Tage, an denen mich die gewohnte Dosis komplett abschießt, auch wenn ich sie sonst kaum merke und ich mich wie ein bewusstseinseingeengter Roboter fühle. Für ein Leben, das eine gewisse planbarkeit voraussetzt, ist das mehr als ungünstig.

    Allergrößtes Problem im Moment ist meine extreme Reizoffenheit, ich könnte schreien oder heulen, wenn ich an Orten bin, an denen ich einer Dauergeräuschkulisse ausgesetzt bin, es fühlt sich jedesmal an, als würde jemand einen Zahnarztbohrer in meinen Schädel stecken, aber ich kann mir weder leisten, mich dem zu entziehen, noch mir etwas anmerken lassen. Und obwohl ich immer schon empfindlich in dieser Hinsicht war, war es ohne Medikamente nie annähernd so unerträglich. Und ich habe auch den Eindruck, dass ich in einem Bereich, in dem die Konzentration gut funktioniert, dann diese Nebenwirkung in Kauf nehmen muss, also zwischen Pest und Cholera wählen kann.

    Jetzt starte ich mal einen Versuch mit Ritalin Adult, um auszuschließen, dass ich einfach das Concerta doch nicht vertrage. Zwischendurch habe ich nämlich auch extrem schwermütige Phasen- das reicht von einer anregend tiefen Melancholie, wie ich sie aus meiner Teenagerzeit kenne, bis zu tiefster Verzweiflung mit dem Gefühl gar nichts mehr ertragen zu können. Da das alles immer auf wenige Stunden oder maximal Tage beschränkt bleibt, reicht es nicht für eine Depression (welch dämliche Formulierung).

    LG, Ennie

Ähnliche Themen

  1. Blutbild - Verändert durch MPH und andere Medikamente auf Dauer !?
    Von Kerlemann im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 4.07.2014, 16:57
  2. Blutbild - Verändert durch MPH und andere Medikamente auf Dauer !?
    Von Kerlemann im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 2.07.2014, 20:42
  3. Überdosiert? Concerta mit Hexal
    Von Schnubbel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.08.2013, 15:39
  4. Hyperaktivität abhängig durch andere Menschen?
    Von bellaaaa.x3 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 9.12.2012, 19:51
  5. Diagnoseüberprüfung durch andere Stelle. Macht die Krankenkasse da mit?
    Von Seraphim im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2012, 23:56

Stichworte

Thema: Überdosiert durch Traubenzucker? (Und andere Probleme mit Concerta) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum