Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Übergewicht - Ritalin - Gewichtsverlust - Leptin - Jojoeffekt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    Übergewicht - Ritalin - Gewichtsverlust - Leptin - Jojoeffekt

    Ich bin adipös. Während meiner Ritalin-Einstellungsphase zeigte sich, dass das MPH möglicherweise
    einen Einfluss auf den Fettstoffwechsel hat. Ich habe ohne weitere Einschränkung meiner Ernährung,
    ausser, dass ich öfters mal stimulanzienbedingt vergessen hatte zu essen in nur zwei Monaten ganze
    7kg Gewicht verloren, die ich mittlerweile wieder zugelegt habe. Der Gewichtsverlust von 7kg in nur
    zwei Monate entspricht pragmatisch betrachtet einer Radikaldiät. Da dies jedoch nicht der Fall war
    vermutete ich, dass sich durch das Ritalin quasi ein natürlicher Stoffwechsel einstellte und sich der
    Körper von ganz alleine überflüssiger Fettreserven entledigte. Recherchen hierzu ergaben, dass das
    Methylphenidat wohl einen Einfluss auf das Proteohormon Leptin hat. Nun habe ich auch gelesen,
    dass es Behandlungen mit Leptin gibt, um einen gestörten Haushalt damit auszugleichen.

    Hat jemand von Euch im Zusammenhang mit Methylphenidat ähnliches beobachtet?
    Oder gibt es jemanden der schon mal Leptin zu sich genommen hat?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Übergewicht - Ritalin - Gewichtsverlust - Leptin - Jojoeffekt

    also soviel ich weiß dürfte sich NIEMAND leptin Injektionen leisten können ebenso wie das wirkliche HCG zeug...
    habe mal irgendwo ne Studie dazu gelesen wo sie es mit Ratten gemacht haben und es wirkte aber ist halt schweine teuer...


    Problem bei Übergewicht ist ja eher die LeptinRESISTENZ... und man bräuchte mehr Glucagon zum Fettverbennen...

    Leptin induces fasting hypoglycaemia in a mouse model of diabetes t... - PubMed - NCBI

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    AW: Übergewicht - Ritalin - Gewichtsverlust - Leptin - Jojoeffekt

    Ich bin nicht adipös, hatte nur leicht Übergewicht.
    Mit MPH nahm ich auch ab.
    4kg in den letzten 4 Wochen.
    Was bei mir aber auffällt: Es war fast nur Wasser. Da ich krankheits und Medikamenten bedingt zu Wassereinlagerungen neige, find ich den entwässernden Effekt von MPH natürlich prima

  4. #4
    Nyx


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Übergewicht - Ritalin - Gewichtsverlust - Leptin - Jojoeffekt

    Methylphenidat hat am Anfang oft eine stark appetittreduzierende Wirkung. Dieser Effekt lässt aber irgendwann nach und das alte Gefühl kommt zurück.

    In meiner Jugend habe ich aufgrund von Methylphenidat praktisch immer nur am Abend essen können. Ich war klapper dürr und habe in meiner schlimmsten Zeit bei 178 cm nur 54 kg gewogen. So mit etwa 21 wurde das dann anders und Methylphenidat hatte keinen Einfluss mehr auf meinen Appetitt. 30 Minuten nach der Einnahme konnte ich dann trotzdem eine große Pizza verschlingen, wenn ich zuvor nicht wirklich was gegessen hatte.

    Beim Dexamfetamin ist es in etwa das selbe, wobei da der Toleranzeffekt noch schneller kommt.

    Bevor man versucht abzunehmen wäre ein erstes Ziel die Gewichtskontrolle und der Aufbau von Muskelmasse durch Kraftsport zur Erhöhung des Grundumsatzes und des Energieverbrauchs. Klappt das kann man sich langsam mal an einer Gewichtsreduktion versuchen.

    Im Körper ist auch jede Menge Wasser gespeichert. In Zeiten wo ich intensiv Kraftsport gemacht habe und muskulös und sehr Körperfettarm gleichzeitig war, hatte ich allein durch Veränderungen im Wasserhaushalt teils Schwankungen von 2 kg innerhalb von 2-3 Tagen.

    Je mehr Fett im Körper gespeichert ist, desto mehr Wasser ist auch eingelagert, was man entsprechend auch mal schnell verlieren kann.

    7 kg Fett verliert man mal nicht eben so. Bevor der Körper anfängt Fett abzubauen reduziert er erstmal die Muskelmasse um Energie zu sparen. Die Folge ist ein reduzierter Grundumsatz und eine noch einfachere Gewichtszunahme.

    Richtig Körperfett abnehmen geht nur mit begleitendem Kraftsport. Für Anfänger dürften 2 mal die Woche ein einstündiges Ganzkörpertraining (Kniebeuge, Bankdrücken, Kreuzheben, Rudern, Frontdrücken, Latzug) ausreichen.

    Es wäre davor aber noch abzuklären, ob irgendwelche Fettstoffwechselstörungen bestehen, insbesondere im Cholesterinstoffwechsel.

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.541

    AW: Übergewicht - Ritalin - Gewichtsverlust - Leptin - Jojoeffekt

    Krafttraining ist super�� für anfänger kann auch geraetetraining,sowas wie kieser oder milon zirkel geeignet sein.

Ähnliche Themen

  1. Übergewicht und abnahme durch Mph?
    Von Desdemona75 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 6.04.2013, 08:51
  2. AD(H)S und Übergewicht - wer kennt das noch?
    Von heike76 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 23:26
  3. Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???
    Von muffisu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 10:53
  4. ADS/ADHS und Übergewicht
    Von Julia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 18:05

Stichworte

Thema: Übergewicht - Ritalin - Gewichtsverlust - Leptin - Jojoeffekt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum