Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 23 von 23

Diskutiere im Thema Strattera vs Elontril, wo sind die Unterschiede? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Strattera vs Elontril, wo sind die Unterschiede?

    @lysander- dein ernst?!

    ich komme mir gerade sehr dämlitsch vor. gefühlte 24 ärzte und MINDESTENS 5364984 ADs später erfahre ich sowas jetzt? Hmpf!

    @xonk- ich kenne keinen der ausschließlich mit strattera auskam. mein bescheidener dunstkreis ist aber kein maßstab.
    jedenfalls ist strattera KEIN bedarfsmedikament, geduld und spucke - sonst bleib bei mph!

    tough shit - isn`t it?!

    kotz mich genauso an- und dann die sprüche der normalos...

    versuche seit nun bald 2 jahren die passende kombi zu finden, aber i-was fehlt immer. hätte ich nur als kind mehr draußen gespielt, mehr gemüse gegessen und weniger tv geguckt, dann hätte ich diese probleme jetzt nicht :-(.

  2. #22
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Strattera vs Elontril, wo sind die Unterschiede?

    enemene schreibt:
    @lysander- dein ernst?!

    ich komme mir gerade sehr dämlitsch vor. gefühlte 24 ärzte und MINDESTENS 5364984 ADs später erfahre ich sowas jetzt? Hmpf!

    @xonk- ich kenne keinen der ausschließlich mit strattera auskam. mein bescheidener dunstkreis ist aber kein maßstab.
    jedenfalls ist strattera KEIN bedarfsmedikament, geduld und spucke - sonst bleib bei mph!

    tough shit - isn`t it?!

    kotz mich genauso an- und dann die sprüche der normalos...

    versuche seit nun bald 2 jahren die passende kombi zu finden, aber i-was fehlt immer. hätte ich nur als kind mehr draußen gespielt, mehr gemüse gegessen und weniger tv geguckt, dann hätte ich diese probleme jetzt nicht :-(.



    Ich hab nicht ganz so viel Erfahrung mit Ärzten, zumindest nicht als Patientin, aber Deine Darstellung kann ich gut nachvollziehen! Mir haben die wenigen Shrinks ausgereicht, die ich in meinem Leben mit satten Überweisungen beglücken durfte.

    Selbst in meiner Wunschklinik, die bei mir aufgrund positiver Vorurteile ganz oben in der Liste stand, war ich am Ende enttäuscht und nicht wenig genervt! Gebracht hat die ganze Nummer nichts, außer dass ich hinterher wusste, was ich schon immer wusste. Das Kind hatte nur nen anderen Namen bekommen und statt in der Psychoedukation wäre ich besser im Schwimmbad aufgehoben gewesen!

    Meine Erfahrung dabei war leider auch die, dass schon reichlich viel im Nebel gestochert wurde. Mir ist bis heute nicht so ganz klar, wie ich zu meiner Punktzahl auf irgendeiner Depressionsskala gekommen bin - zumindest kann ich mich nicht an ein strukturiertes Interview oder gar an irgendwelche Tests erinnern.

    Es muss auch mit meinem ADS zu tun haben, dass ich keine Erinnerung an die sorgfältige körperliche Untersuchung habe, die im Arztbrief dokumentiert wurde. Allerdings kann ich mich erinnern, die neuesten Untersuchungsbefunde alle vorgelegt zu haben! Ein Schelm, wer hier an Abschreiben denkt!

    Mir ist das Thema mit den unterschiedlichen Einnahmezeiten von diversen Medikamenten bekannt.

    Es sollte in Therapien eben nicht darum gehen, ne Schublade aufzumachen und dann ein bestimmtes Schema abzuarbeiten. Eigentlich gehst Du ja zur ärztlichen Kontrolle, damit die Medikamentenwirkung kontrolliert wird - eigentlich!

    Uneigentlich klaffen Ideal und Wirklichkeit sehr weit auseinander!

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Strattera vs Elontril, wo sind die Unterschiede?

    enemene schreibt:
    @creatrice - warum nimmst du elontril abends?
    Ich wurde im Krankenhaus eindosiert und bin bei morgendlicher Gabe fast mitten im Satz während der Visite eingeschlafen. Daraufhin haben wir beschlossen es abends zu probieren. Mein Arzt (jetzt draussen) meinte das 99,9% davon "unter der Decke kreisen", aber ich eben das 0,1% bin. Deswegen steht auch in der Packungsbeilage man solle es morgens nehmen, weil es die meisten eben wach hält, bzw Schlafstörungen verursacht. ADs die eher den Antrieb steigern sollte man auch wirklich nur im Einzelfall abends nehmen, wenn wirklich der Schlaf und die Schlafqualität nicht darunter leiden, denn Schlaf ist sehr sehr wichtig bei der Depressionsprophylaxe.

    Wenn du anfänglich unter Elontril Schlafprobleme hattest, würde ich es eher nicht abends nehmen, denn die Wahrscheinlichkeit das es dich nun auf einmal müde macht, ist doch eher gering. Mich hat es ja von der ersten Einnahme regelrecht "umgehauen". Wird aber langsam auch besser, zumindest kann ich nach der Einnahme noch den 20:15 Film sehen...

    Ich versuche es in einem festgesetzten Zeitfenster ( bei mir so 20:00) zu nehmen, klappt aber nicht immer. Einen "Abfall" habe ich bisher nur bei der morgendlichen Gabe gespürt, als einen Abfall der Nebenwirkung Müdigkeit. Ansonsten finde ich es recht "langlebig". Anfangs, in der ersten Woche, war es ein bisschen wie ein bockender Motor, aber jetzt wirkt es eigentlich konstant (antidepressiv). Ich nehme allerdings noch Escitalopram dazu, kann also auch daran liegen. Ich soll auch auf 450 gehen, mir reichten aber die 300mg (derzeit)und es scheint sich eine neue NW anzubahnen, von daher warte ich erstmal ab.
    Geändert von creatrice (10.03.2015 um 10:55 Uhr)

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?
    Von El18 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 17.12.2015, 23:21
  2. Unterschiede zwischen Strattera und Elontril
    Von Heike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.11.2013, 10:57
  3. Kombination Strattera + Elontril + Attentin
    Von iiO im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.11.2013, 22:41
  4. Elontril 300 plus Strattera??? Geht das?
    Von Heike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.2012, 20:50
  5. ADHS und Borderline, was sind die Unterschiede?
    Von Nicci im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 7.03.2012, 14:04

Stichworte

Thema: Strattera vs Elontril, wo sind die Unterschiede? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum