Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema Zu wenig Serotonin ?! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 80

    Zu wenig Serotonin ?!

    Hallo,


    nehme seit Dezember 2014 täglich 100 mg Sertralin, weil durch die Dosierung von Ritalin Adult 40/20 meine Ängste und die Unsicherheit vor sozialen Situationen zugenommen hat und ich nur noch in meinem Zimmer sitze und entweder lese oder mich mit dem PC beschäftige. Esse auch kaum noch was, weil mein Appetit nicht mehr vorhanden ist.

    Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass 100 mg Sertralin kaum eine Wirkung zeigen und jetzt stelle ich mir die Frage, ob die Dosis noch zu niedrig ist und eventuell erhöht werden muss ?!
    Es wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte und mir seine Erfahrungen mitteilt.


    Liebe Grüße

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Zu wenig Serotonin ?!

    Ich hab auch zusätzlich Sertralin zum MPH. Anfangsdosis war 50 mg, mit dem Shrink war ausgemacht, dass ich selbstständig bis zur Höchstdosis von 200 mg erhöhen kann.

    Nachdem ich mal den Braten mit dem Wohlfühlhormon Serotonin gerochen hatte, hab ich auch zügig erhöht. Auch der Shrink war der Meinung, dass ich mit 50 mg ein bisschen unterdosiert bin.

    Habe ziemlich lange 200 mg genommen, kam dann aber zu dem Schluss, dass ich mich ein bisschen zu wohl fühle. Es war noch nicht bedrohlich, aber schon auffallend.

    Wichtigste Verbesserung: Diese grausigen Ängste, dass ich was vergessen haben könnte, waren endlich weg. Klar, ich bin manchmal noch in so ne komische Panik geraten. Z.B. konnte ich mich ein Mal nicht erinnern, ob ich das Auto abgeschlossen hatte - so ein Sch..... - ich hab sowas noch nie vergessen! Ich mach das genauso automatisch, wie ich den richtigen Gang einlege! Die Angst war zunächst da, dann kam ich aber schnell wieder runter, eben weil mir auch einfiel, dass sowas noch nie passiert ist.

    Das wertete der Shrink schon als eine sehr gute Wirkung, aber ich sollte doch langsam mal versuchen, mit der Dosis wieder ein wenig runter zu kommen. Ich bin dann über mehrere Wochen auf 150 mg gegangen und später dann auf 100 mg.

    Da ich eine Operation hatte und Sertralin sich nachweislich nicht mit Antirheumatika verträgt hab ich mich dann auf eine Dosis von 25 mg runtergeschlichen. Die wird jetzt langsam wieder erhöht, da ich von den Antirheumatika immer weniger brauche, aber ich brauche eindeutig mehr von dem Sertralin. Momentan fühle ich mich emotional doch ein wenig instabil und deutlich zu nah am Wasser gebaut. Da hab ich echt keinen Bock drauf.

    Ich bin mit dem Zeug sehr zufrieden! Mein Shrink hat mir auch klar gesagt, dass es in geringeren Mengen ganz gut bei leichten Depressionen hilft, gegen Panik und Angst würde es aber tatsächlich nur in höheren Dosen helfen.

    Rede mit Deinem Shrink, besprich mit ihm, woran Du eine Mangeldosierung erkennen kannst und wie weit Du steigern darfst. Diese Fragen lassen sich sehr gut klären, vorausgesetzt, sie werden gestellt! Zumindest entspricht das meinen Erfahrungen.

    Sehr gut hilft ein kleines Stimmungstagebuch bzw. das Notieren der Symptome oder deren Veränderungen in Zusammenhang mit der Dosierung.
    Geändert von Waldsteinie (23.02.2015 um 22:55 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Setralin + Mph = Serotonin Syndrom?
    Von bernstein im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.11.2014, 16:35
  2. ADS: Serotonin-Wiederaufnahmehemmer besser als Methylphenidat?
    Von sorryforthat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 16:29
  3. Serotonin Syndrom? Psychose? Was ist das?
    Von Gangnam im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 9.10.2013, 23:03
  4. Fragen zu SNRI / Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmern
    Von Sayuri im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2012, 21:10
  5. Zusammenhang ADHS und Botenstoffe Dopamin / Serotonin / Noradrenalin
    Von James im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 11:34

Stichworte

Thema: Zu wenig Serotonin ?! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum