Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Diskutiere im Thema Durch Venlafaxin geringere Dosis Medikinet adult? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    Durch Venlafaxin geringere Dosis Medikinet adult?

    Ich nehme nun Venlafaxin und habe den Eindruck, das aktiviert und stabilisiert mich schon alleine ziemlich, zusammen mit Medikinet adult kommt es mir ziemlich viel vor. Verändert sich dadurch vielleicht mein Bedarf an Medikinet adult? Natürlich werde ich das mit meinem Arzt besprechen, mich interessieren aber trotzdem schonmal eure Erfahrungen.

    LG! Maggy

  2. #2
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Durch AD geringere Dosis Medikinet adult?

    Hallo Maggy

    Meine kurze Erfahrung mit Venlafaxin war bei mir eher das es die Wirkung von Ritalin abschwächte, meine Konzentration ging eher wieder Flöten.
    Ich habe daher das Venlafaxin nach etwa 3 Wochen wieder abgesetzt.
    Ich kann mir aber gut vorstellen das wen dir Venlafaxin ein gute stüze ist das man weniger Mph benötigt, ich glaube da reagiert jeder ein wenig anders.

    LG Dave

  3. #3
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Durch AD geringere Dosis Medikinet adult?

    Meine Frage hat sich schon von selber beantwortet: Immer wenn ich zwischendurch mir mal in der Wirkung von Medikinet adult nicht so sicher bin, lasse ich nämlich einfach mal einen Einnahmezeitpunkt aus, wie mit meinem Arzt auch abgesprochen. Und schon rückt sich alles zurecht und ich merke, wie ich es brauche! Gestern morgen bin ich nur mit Venlafaxin und ohne Medikinet durch den Vormittag gelaufen. Und habe gemerkt, dass zwar die Aktivierung und emotionale Stabilisierung jetzt nach 2 Wochen Venlafaxin auch schon recht gut sind, aber ich fühlte auch eine deutliche Erschöpfung, die mit Medikinet adult nämlich nicht da ist. Und es fehlte auch der Kraftaufschwung, der mit Medikinet da ist und der wichtig ist. Somit hatte sich meine Frage auch schon beantwortet. Mittags nahm ich wieder Medikinet, aber nur die halbe Dosis, also 5 mg, und Erschöpfung und Kraftlosigkeit verschwanden aber auch nicht genügend. Somit bin ich seit heute wieder bei der üblichen Dosis 10-10-0 und weiß aber auch, dass ich sie neben Venlafaxin genauso brauche.


    Kann ich mir vorstellen, dass Venlafaxin nicht bei jedem passt. Ich hoffe, es hilft mir dauerhafter. Bei mir passte Citalopram damals irgendwann nicht mehr. Das hängt mit Sicherheit damit zusammen, welche Hauptsymptome wir bei ADHS haben und welche bei der Depression. Und wie wir die Medis verstoffwechseln und was nicht alles noch, wovon ich gar nichts weiß.


    LG! Maggy

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 190

    AW: Durch AD geringere Dosis Medikinet adult?

    Dr. B. schreibt hier etwas zur Kombination von MPH und Venlafaxin:

    http://www.adhs.org/therapie/


    Enigma

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Durch AD geringere Dosis Medikinet adult?

    Enigma schreibt:
    Dr. B. schreibt hier etwas zur Kombination von MPH und Venlafaxin:

    http://www.adhs.org/therapie/


    Enigma
    Was unser lieber Dr. allerdings vergessen hat zu erwähnen, ist, dass Venlafaxin in niederen Dosierungen (wie die von ihm präferierten 15o mg) als reines SSRI wirkt. Eine noradrenerge Wirkung dritt erst jenseits der 325 mg zutage. Eine Dopaminwiederaufnahmehemmerfun ktion besteht eher theoretischer Natur, da hier die Dosis so weit erhöht werden muss (jenseits der 6oo mg), dass eine Präferierung von Venlafaxin vor Elontril i.d.R. allein blutdrucktechnisch nicht mehr zu rechtfertigen ist.

    Das Mittel der ersten Wahl bei einer Kombination Stimulanz/AD ist nach wie vor Citalopram, bzw. Escitalopram, da es das selektivste SSRI ist, oder anders ausgedrückt, dass SSRI, dass am deutlichsten wie ein SSRI wirkt und andere Systeme am wenigsten affektiert.

    Warum ist Venlafaxin dann so beliebt?

    Weil es eine breitere Angriffsbasis hat, es wirkt quasi gegen alles. Wenn es wirkt, was es durchaus öfters tut, als andere AD, weiß man allerdings nie, warum es wirkt.

    Wirkliche Profis arbeiten deshalb, wenn Sie es auf SNRI-Effekte abgesehen haben, mit einer Kombination aus möglichst selektivem SSRI mit möglichst selektivem NARI (Reboxetin).

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Durch Venlafaxin geringere Dosis Medikinet adult?

    Bei den von Maggy beschriebenen Effekten (mehr Venlafaxin = weniger Mph) dürfte es sich um so genannte Einstellungseffekte handeln, die am Anfang auftreten, sich aber dann verflüchtigen.

    Als ich zum ersten Mal Venlafaxin nahm, hatten 37,5 mg (!) einen starken antriebssteigernden Effekt, nach einiger Zeit war selbst in einer Dosis von 6oo mg überhaupt kein Effekt mehr zu bemerken.

    Ähnlich ging es mir mit Cymbalta, von der ersten Tablette an ein stark antriebssteigernder Effekt. Leider konnte die Wirkung nicht genauer beobachtet werden, da ich Cymbalta überhaupt nicht vertragen habe. Ich hatte die stärksten Anti-Effekte bei einem AD überhaupt: Erbrechen und Schwindel.

  7. #7
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Durch Venlafaxin geringere Dosis Medikinet adult?

    Ich hoffe ja sehr, dass Venlafaxin bei mir nicht auch wieder die Wirkung verliert, das war ja nach einigen Jahren zunehmend bei Citalopram bei mir so. Was ich bei Venlafaxin anders fand von Anfang an, war, dass es auch Angstlösend wirkte sofort. Es soll ja auch dämpfend wirken, wie mir meine Doc sagte, das steht wohl dann der Aktivierung auch etwas entgegen, oder?

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Durch Venlafaxin geringere Dosis Medikinet adult?

    Im Bezug auf ADHS als Einzelmedikament und /oder als Ergänzung zu Methylphenidat in all seinen Darreichungsformen halte ich sehr viel.

    Ich hatte es schon mal in einem Thread geschrieben, wenn man sich mal die molekulare Struktur von Venlafaxin anschaut
    liegt sie näher an Amphetamin als Metylphendiat selber.

    Vielleicht kommt daher die Beliebtheit und der Erfolg für dieses Medikament ?

    Cipralex hat meine ADHS Symptome verstärkt - und fühlte mich - nach dem ich auf diesen Artikel gestoßen bin :

    http://www.adhs.org/therapie/

    bestätigt.

    Medikinet adult musste ich wegen Nierenschmerzen absetzen und mit Velnafaxin fühle ich wie zu 90% wie mit Medikinet adult -

    nur ohne Rebound und 24h konstant.




    Hey do

    Spw

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Durch Venlafaxin geringere Dosis Medikinet adult?

    Hier noch mal der Zusammenhang SSRI/Stiumlanz, stark vereinfacht, dafür verständlich: https://www.youtube.com/watch?v=Wsj219F9M2Q

  10. #10
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Durch Venlafaxin geringere Dosis Medikinet adult?

    Aha, das ist ja sehr interessant: Der Doc sagt also, du kannst nicht den Dopaminmangel bei ADHS mit Serotonin bessern und du kannst auch nicht umgekehrt einen Serotoninmangel bei Depressionen mit einem ADHS-Medikament bessern, das Domamin erhöht. Er sagt, das wäre als ob du eine Herzerkrankung mit Insulin gegen Diabetes behandelst.

    Jede Erkrankung braucht ihre eigene Behandlung, dafür plädiert er.

    Nun wird ja Leuten mit ADHS oft ein AD verordnet. Meine Erfahrung damit ist, dass es eben nicht reicht. Ja, es hilft gegen einen Teil meiner Beschwerden, aber die Erschöpfung und Kraftlosigkeit geht damit eben nicht. Weil ich beide Erkrankungen habe, ADHS und Depressionen.

    Da kann ich aus meiner Erfahrung also zustimmen.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet Adult - Dosis und Auswirkungen auf das Schlafverhalten
    Von Ritter Lin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2014, 12:01
  2. Medikinet Adult: 2. Dosis (mittags) höher als 1. Dosis (morgens)
    Von Ritter Lin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2014, 09:26
  3. Medikinet am Wochenende geringere Dosis ??
    Von Bliblablub im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 10:08
  4. Versehentlich doppelte Dosis Medikinet adult
    Von QUER-LD im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 20:19

Stichworte

Thema: Durch Venlafaxin geringere Dosis Medikinet adult? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum