Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Tagesabhängige Wirkungs-Schwankungen bei Ritalin LA ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 479

    Tagesabhängige Wirkungs-Schwankungen bei Ritalin LA ?

    Hallo zusammen

    Ich erhalte seit vier Monaten Ritalin LA. Nun ist mir aufgefallen, dass es manchmal Tage gibt, an denen ich das Gefühl habe, die Wirkung sei vermindert.
    Es sind wenige einzelne Tage, also ganz klar Ausnahmen.

    Kennt ihr solche Schwankungen auch, und vor allem, wisst ihr, was sie auslösen ?

    Ich habe mir schon überlegt, ob es vielleicht hormonelle Einflüsse sein könnten. Man (vor allem Frau !) ist ja nicht jeden Tag gleich gut drauf, es gibt Stimmungsschwankungen, Schwankungen in der Grund-Befindlichkeit, etc.

    Kann es sein, dass sich solche Dinge auch auf die Wirkungsstärke auswirken, oder ist das vielleicht alles nur eine Sache der Wahrnehmung ?

    (Aber warum ist die denn so unterschiedlich ?


    Ergänzende Info (falls die Hormone was damit zu tun hätten) :
    Ich habe die Menopause hinter mir, leide aber an keinerlei wahrnehmbaren Schwierigkeiten und nehme daher keine Hormonpräparate zu mir.


    Soviel mal fürs Erste.

    Liebe Grüsse

    somniatrix

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Tagesabhängige Wirkungs-Schwankungen bei Ritalin LA ?

    Kenne ich auch; an einzelnen Tagen habe ich auch solche Wirkungsschwächen oder fast Wirkungslosigkeit.

    Meine Erklärungsansätze:

    -Körperliche Schwäche; Krankheit im Anmarsch
    -Wetterumschwung
    -Schlecht geschlafen, zu wenig geschlafen
    -Hormone, PMS (ok fällt dann bei dir weg)
    -Ernährung! Zuviele Khd. oder auch zu wenige, macht bei mir viel aus, brauche regelmäßige einigermaßen gesunde Mischkost
    -zuviel Koffein nebenher
    - Zu hoher Stresslevel, das stört bei mir irgendwie die Wirkung,weiß eig.auch nicht warum,aber beobachte das schon länger

    Wie das körperlich genau sein kann weiß ich auch nicht,,,alles Wahrnehmungen von mir.

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 479

    AW: Tagesabhängige Wirkungs-Schwankungen bei Ritalin LA ?

    Danke, hypie !

    An einen Zusammenhang mit der Ernährung hätte ich jetzt nicht gedacht, alle anderen Dinge hab ich mir auch schon überlegt.

    Mit anderen Worten - es gibt recht viele Gründe für Tage, an denen die Wirkung nicht so ist, wie man sie sich erhofft oder wie man sie erwartet.

    Gut zu wissen.

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Tagesabhängige Wirkungs-Schwankungen bei Ritalin LA ?

    Ernaehrung macht echt einiges aus,schreibt auch parker in "new medication rules".ein empfehlenswertes buch auch zu dem Thema wirkungsschwankungen.

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 479

    AW: Tagesabhängige Wirkungs-Schwankungen bei Ritalin LA ?

    Schade, dass es das Buch nicht in deutsch gibt !

    Ich wusste, dass es bei gewissen Medikamenten z.B. wichtig ist, am Morgen etwas dazu zu essen. Da dies bei Ritalin LA nicht zwingend nötig ist, habe ich nicht daran gedacht, dass die Wirkung trotzdem durch die Nahrung beeinflusst wird.

  6. #6
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Tagesabhängige Wirkungs-Schwankungen bei Ritalin LA ?

    Kennt ihr solche Schwankungen auch, und vor allem, wisst ihr, was sie auslösen ?
    Hallo Somniatrix,

    ja, kenne ich auch. Nehme auch Ritalin LA und zwar 40-0-20.

    Wirkungsslosigkeit oder manchmal Verschlimmerung der Symptomatik bei mir, wenn ich vor der ersten Einnahme schon von der Rolle bin. Also nervös, gestresst, ängstlich... An solchen Tagen nehme ich dann inzwischen keine Kapsel ein.

    Ansonsten hilft mir auch, wenn ich nach der morgendlichen Dosis nur noch 5-10 mg unretardiertes Methylphenidat nehme (Medikinet). Dann hab ich keinen Rebound und die Wirkung schleicht schön sanft aus.

    Wie du bin ich übrigens auch inzwischen in der Menopause. Auch ohne Beschwerden auch ohne Hormonsubstitution.

    Liebe Grüße,

    Luzie

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Tagesabhängige Wirkungs-Schwankungen bei Ritalin LA ?

    Hey, Menopause ohne Beschwerden klingt gut! Wünschte mir ginge das auch so....

    Nochmal zum Thema Ernährung; zwar soll Ritalin Adult/LA ohne Nahrungszufuhr wirken,und das mag auch bei vielen so sein, aber mein Körper funktioniert nur mit regelmäßiger Nahrungszufuhr.
    Wenn ich morgens zB zu wenig Eiweiß zum Frühstück esse habe ich nach 2 h direkt ein Konzentrationstief, auch mit dem Medikament. Bei passender Nahrung wirkt es viel gleichmäßiger über den Tag. Ich achte drauf, dass ich mind.alle 4 h was esse ,dann geht`s mir generell am besten.

    Leider gibt es viele gute Bücher zu ADHS nur auf Englisch. Ich kämpf mich da auch so durch, ist anstrengender zu lesen.

    Parker schreibt übrigens auch, dass Nahrungsmittelunverträglichke iten und dessen Folgen die Wirkung negativ beeinflussen.Viele erhöhen dann die Dosis statt zu versuchen das zugrundeliegende Problem anzugehen.

    @Luzie, nimmst du 20 mg Rit.LA abends? Kannst du damit schlafen?

  8. #8
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Tagesabhängige Wirkungs-Schwankungen bei Ritalin LA ?

    @Luzie, nimmst du 20 mg Rit.LA abends? Kannst du damit schlafen?
    hypie,

    gute Frage! Ging früher erstmal so gut wie gar nicht - was zu einer fortlaufenden Verschiebung des Tag-Nacht-Rhytmus geführt hatte. 60 mg über den Tag verteilt sind ja auch ganz schön viel, ich brauche das aber genau so.

    Deshalb gemeinsam mit meiner Neurologin die Medikinet. Abends gegen 21 Uhr nochmal 5 mg - und alles ist gut.

    Inzwischen fühl ich mich echt gut eingestellt und bin auch froh, dass ich eine Neurologin habe, mit der man echt volles Vertrauen in der Zusammenarbeit haben kann.

    Aber - wie gesagt - Ritalin LA alleine würde mich um den Schlaf bringen.

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    AW: Tagesabhängige Wirkungs-Schwankungen bei Ritalin LA ?

    Hallo,

    Ich nehm seit 2 Wochen das unretardierte Metylpheni Tad.
    Wirkschwankungen machen mir auch zu schaffen.

    Hab festgestellt, dass, wenn ich abends noch mal 0,5 nehme oder am Tag überdosiert war, ich super schlafen kann.
    Der Kopf hält Ruhe


    Versteh nicht, warum Ritalin LA einen um den Schlaf bringen kann, während es mit Medikinet klappt. is doch der selbe Wirkstoff
    Geändert von Nisha (21.02.2015 um 16:48 Uhr)

  10. #10
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Tagesabhängige Wirkungs-Schwankungen bei Ritalin LA ?

    Versteh nicht, warum Ritalin LA einen um den Schlaf bringen kann, während es mit Medikinet klappt. is doch der selbe Wirkstoff
    Möglicherweise spielen Trägerstoffe und retardiert versus unretardiert da eine Rolle.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 15:46
  2. Unterschied: Ritalin unretardiert / Ritalin retard? Erfahrungen?
    Von Simönchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.03.2013, 21:57
  3. Paar Fragen zu Ritalin; Ist Ritalin grundsätzlich ungesund?
    Von storchxs im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 21:20
  4. Wirkungs-u.Nebenwirkungsprofil, Unterschied/Vergleich DL-Amp & D-Amp
    Von der87 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 2.11.2012, 15:51

Stichworte

Thema: Tagesabhängige Wirkungs-Schwankungen bei Ritalin LA ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum