Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 34

Diskutiere im Thema Elontril + Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 122

    AW: Elontril + Medikinet adult

    Drück dir die Daumen, dass du eine gute Kombi findest! Mein Arzt hatte auch mal empfohlen, das Elontril versuchsweise abends zu nehmen, um die Wechselwirkungen zu minimieren. Vielleicht wäre das für dich auch eine Option?

    Alles Gute!

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 163

    AW: Elontril + Medikinet adult

    Danke, kann ich mal probieren. Aber ich glaube da wird es schlecht mit dem schlafen.

    Ich fühle mich gerade im Moment echt beschissen. Könnte bei Kleinigkeiten heulen, laut sprechen fällt mir schwer und ich fühle mich unsicher und gedämpfter.
    Was kann das sein 2 1/2 Stunden nach der Einnahme? Schon Rebound? Edit: Sind ja doch schon 3 1/2 Stunden, na da wird es wohl so sein.

    Nehme übrigens im Moment Equasym retard 10mg (hatte ich noch ein paar da), das Medikinet adult 10mg von der Ärztin hole ich dann erst aus der Apotheke.
    Geändert von Irian (25.02.2015 um 11:45 Uhr)

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 163

    AW: Elontril + Medikinet adult

    Nehme seit letzten Donnerstag kein Elontril mehr und nehme seit drei Tagen früh 20mg Medikinet adult (2x 10mg Kapseln) und Mittags nochmal 10mg Medikinet adult. Im Moment bin ich noch etwas enttäuscht von der Wirkung. Wenn ich mal subjektiv etwas merke, dann meistens nur sehr schwach. Auch lässt die Wirkung nach ca. 2 Stunden schon sehr nach. Auch wenn ich längere Zeit nichts esse, weil ich kaum noch Hunger habe, wird die Wirkung viel schlechter und ich fühle mich irgendwie depressiv. Das verschwindet dann wieder sobald ich etwas gegessen habe.

    Zudem kann ich zwar seit dem absetzen von Elontril wieder sehr gut schlafen, bin jedoch tagsüber durchgängig ziemlich müde und habe auch wieder mehr Ängste. Es kommt irgendwie wieder meine "richtige Persönlichkeit" zum Vorschein. Das Elontril hatte meine Ängste schon ziemlich blockiert und mich somit auch etwas verändert.


    Ich bin mir im Moment sehr unsicher. Soll ich die MPH Dosis nochmal steigern (mit welcher Dosis kommt ihr gut zurecht)? (Ich will vermeiden das sich wieder wie so eine Art Toleranz gegenüber MPH einstellt und ich dann immer mehr benötige (So wars damals als Kind, kontinuierlich ein wenig mehr wobei ich nicht so schnell steigern musste wie jetzt).) Oder soll ich noch warten? Oder doch wieder Elontril dazu nehmen? Wie lange dauert es eigentlich bis Elontril ganz aus dem Körper raus ist?

    Fragen über Fragen

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 163

    AW: Elontril + Medikinet adult

    Falls es noch jemanden interessiert

    Habe heute mal 30mg Medikinet adult probiert, davon bin ich ziemlich müde geworden. War wohl zuviel. So richtig verstehe ich die Wirkweise der Medikamente bei mir nicht, das ist alles paradox.

    Am besten hatte 150mg Elontril + 10mg Medikinet adult funktioniert, allerdings nur früh am morgen beim anfluten. Da war ich richtig klar und wach, fast schon zuviel. Mittags bei der zweiten Dosis Medikinet adult hatte ich wiederum kaum eine Wirkung.

    Früh 10mg Medikinet adult und Mittags 10mg Medikinet adult ohne Elontril, hatten kaum etwas bewirkt. Eher starke Schwankungen und Depressivität (kann aber auch vom absetzen des Elontrils gekommen sein).

    Früh 20mg und Mittags 20mg (ohne Elontril) erzeugen eine leichte subjektive Wirkung. Allerdings bin ich merkwürdigerweise Abends am klarsten und wachsten, also eigentlich nachdem die Wirkung vorbei ist. Erst habe ich wie so eine Arzt depressive Verstimmung wenn die Wirkung nachlässt und dann plötzlich bin ich richtig klar und fühle mich extrem gut.

    Heute mit 30mg Medikinet adult (ohne Elontril) fühle ich mich nur müde und kann mich sogar schlechter konzentrieren als ohne.


    Auch geht es mir schlecht wenn ich längere Zeit nichts esse. Das war auch so, als ich noch kein MPH hatte. Ich kapier das langsam echt nicht mehr.

  5. #15


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Elontril + Medikinet adult

    Meinst Du mit keine Wirkung, dass Du mal was ausprobiert hast
    zu tun während der Wirkzeit? Oder sitzt Du da und machst nichts.
    Also wenn ich, so wie heute am Laptop sitze, kann ich mir oft das
    mph sparen, weil ich vom sinnlos rumsurfen auch irgendwann
    Brei im Kopf habe. Wenn ich mich aber an eine Arbeit setze z.B.,
    dann spüre ich die Wirkung deutlich dadurch, dass ich bei der Sache
    bleibe, überhaupt was anfange und auch nicht so ablenkbar bin.
    Außerdem musst Du sehr akribisch darauf achten, dass Du genug
    isst vor der Einnahme und auch zwischendurch mal was isst. Außerdem
    ist es wichtig, genug zu trinken. Ich kann z.B. aber nicht mehr so viel
    Kaffee trinken wie früher. Also darauf achten, dass Du viel Wasser oder
    Tee trinkst (keinen schwarzen Tee, da ähnliche Wirkung wie Kaffee)

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 163

    AW: Elontril + Medikinet adult

    Ich hatte mir halt erhofft mal durchgehend richtig wach also klar zu sein. Mit Elontril 150mg und Medikinet adult 10mg hatte das wie gesagt früh am Morgen funktioniert, allerdings höchstens für maximal eine Stunde.

    Im Moment spüre ich zwar eine Wirkung von dem Medikinet adult, aber ich bin nicht richtig wach oder klar.

    Wie oft sollte man denn etwas essen? Ich esse meistens Frühstück um 7 und achte extra darauf nicht zu wenig zu essen. Das nächste Mal esse ich etwas um 11:45 Uhr, danach nehme ich meistens auch die zweite Kapsel am Tag. Am Nachmittag dann meistens nochmal etwas kleines (Banane oder so) und Abends so um 18-19 Uhr Abendbrot. Nach dem essen fühle ich mich meistens auch richtig gut (nicht von der Konzentration her sondern psychisch wohl). Aber woran das liegt weiß ich nicht, mein Psychiater damals wusste es auch nicht so richtig.
    Geändert von Irian ( 5.03.2015 um 18:25 Uhr)

  7. #17


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Elontril + Medikinet adult

    Ich hatte ja eigentlich gefragt, was Du zwischendrin machst.
    Surfst Du, siehst Du fern, arbeitest Du?
    Eine Antwort darauf wäre schön.

    Ich fühle mich auch besser, wenn ich was gegessen habe.
    Zwischen der ersten und zweiten Einnahme ist es bei
    mir gut, wenn ich noch mal was Kleines esse, wie z.B. einen
    Apfel oder eine Banane.
    Zur 2. Kapsel esse ich meistens ein belegtes Brot oder so.
    Banane langt aber auch, denke ich.

    Die Frage nach dem Trinken könntest Du vielleicht auch noch beantworten.

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 163

    AW: Elontril + Medikinet adult

    Ich bin immernoch der Meinung das irgendetwas anderes noch eine Rolle spielt. Es ist nachwievor so, dass zusätzliches Tyrosin einen große Wirkung zeigt. Ich dachte immer an die Schilddrüse, jedoch sind einige Werte laut Laborreferenz, wenn überhaupt, immer nur minimal erhöht.
    Mittlerweise vier Ärzte haben nun schon die Werte gecheckt. Nur die Ärztin von der Krankenkasse sagte das man bei diesen Werten bereits behandeln kann, wenn Symptome bestehen.
    Bei meiner neuen ADS Ärztin bin ich erst nächste Woche wieder und gespannt was diese dazu sagt. Sie hatte routinemäßig Blut abgenommen vor der MPH Verordnung.

    Zu deinen Fragen. Ich bin sehr viel am PC (beruflich und privat), dort kann ich mich jedoch grundsätzlich etwas besser konzentrieren als bei Schriftkram auf Papier. Ich trinke eigentlich genug, immer zwischendurch ein paar Schluck Mineralwasser und zum essen zusätzlich. Also vllt. so 2 Liter pro Tag, oft mehr.
    Geändert von Irian ( 7.03.2015 um 10:44 Uhr)

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 163

    AW: Elontril + Medikinet adult

    Nachdem ich nun seit ca. 6 Wochen komplett ohne Elontril und verschiedene Dosierungen MPH (erst Medikinet adult, dann Ritalin adult) probiert habe, waren ich und meine Therapeutin bei der letzten Therapie überhaupt nicht zufrieden, da die Depression doch langsam zurückzukommen scheint.

    Nun muss ich mir bis zum nächsten Termin beim Psychiater übernächste Woche überlegen, ob ich einfach wieder mit Elontril beginne (habe ich noch da könnte sofort beginnen) oder doch auf ein anderes Antidepressivum zurückgreife. Das Elontril hatte bei mir eine gute antidepressive und angstlösende Wirkung. Jedoch wurde ich gerade mit 300mg vergesslich und fühlte mich manchmal sehr geschafft.

    Ich bin mir daher nun unsicher ob ich wieder damit beginne + niedrig dosiertes MPH oder doch auf ein anderes umsteige. Ich habe da z.B. an Venlafaxin gedacht. Bei Venlafaxin habe ich allerdings auch bedenken, dass ich davon müde werde.

    Leider kann ich das auch alles nicht ganz so genau mit meinem Arzt besprechen, da ich ihm wohl erstmal beichten muss das ich das Elontril abgesetzt hatte und von einer auf adultes AD(H)S spezialisierten Allgemeinmedizinerin MPH bekommen habe. Diese würde zwar sicher auch Antidepressiva verschreiben, allerdings benötige ich den Psychiater weiterhin für künftige Gutachten und ähnliches, was eine Hausärztin nicht leisten kann. Daher muss ich das wohl trennen, was bei dieser Ärztin wohl nicht ungewöhnlich ist.


    Kann jemand vielleicht Elontril und Venlafaxin vergleichen oder hat eine andere Idee für ein Antidepressivum parat, welches sich gut mit MPH verträgt, nicht müde macht und etwas gegen Ängste wirkt? Welche es gibt weiß ich mittlerweile, habe ich damit auch viel beschäftigt. Allerdings würde ich mich über Erfahrungen freuen, um eine Entscheidung für einen Vorschlag treffen zu können.

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Elontril + Medikinet adult

    Es ist müßig sich über die Wirkung von Antidepressiva bei anderen zu erkundigen, da sie eben bei jedem anders wirken. Die einen macht z.B. Elontril müde, die anderen haben eher Antrieb dadurch. Die einen werden irrsinnig aufgeregt durch Venlafaxin, die anderen bekämpfen dadurch ihre Ängste...... Ich habe z.B. bei beiden eigene Erfahrungen, wurde aber von Elontril nie vergesslich. Sprich anders als bei dir.

    Mit MPH vertragen sich viele Antidepressiva, wichtig ist, das ein Arzt alles weiss was du nimmst und auch das Steuer in der Hand hat. Denn Wechselwirkungen die nicht bei jedem auftreten kann es immer geben, darunter auch ernsthafte, wenn dann keiner was vom anderen weiss hast du dir ein Eigentor geschossen. Auch die Dosierung sowohl vom MPH als auch evt. von einem AD muss auf das jeweilig andere Medikament angepasst werden. Das MPH Depressionen verstärken kann steht auch in der Packungsbeilage, von daher ist es relativ unsinnig bei dem Arzt, der für die Behandlung der Depression zuständig ist, das MPH zu verschweigen.

    Bevor du dich und deine Psyche weiter gen Abgrund treibst, würde ich mit dem Arzt über alles reden und mit ihm gemeinsam eine ärztl. kontrollierte Lösung suchen.
    Geändert von creatrice ( 9.04.2015 um 20:40 Uhr) Grund: Wortverwechsler

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. elontril und medikinet
    Von zeta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 15:30
  2. Elontril u. Medikinet Adult: Gewichtszu- oder Abnahme?
    Von Ehem. Mitglied 213 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 22:12
  3. Medikinet/Elontril
    Von BenH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 1.04.2012, 23:50
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 11:02
  5. Medikinet adult 10mg und Elontril 150mg gleichzeitig?
    Von Moppel_73 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 8.08.2011, 21:20

Stichworte

Thema: Elontril + Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum