Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 36

Diskutiere im Thema Elontril - Einnahme mit/ohne essen, Müdigkeit, Schlaf, verdirbt Lust am Essen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    Elontril - Einnahme mit/ohne essen, Müdigkeit, Schlaf, verdirbt Lust am Essen

    Hallo ihr Lieben,

    lange war ich am überlegen ein Thema dazu zu erstellen, aber mittlerweile wurmt mich einiges so sehr, dass ich mal nachhaken wollte wie es euch vllt so ergeht bzw. was ihr darüber wisst. Ich nehme jetzt ca 1,5 Jahre 150mg Elontril. Dosiserhöhung ging übrigens in die Hose weil mein Blutdruck das nicht mit gemacht hat.



    Das Erste:

    Wie muss ich Elontril eigentlich einnehmen? Mit essen oder ohne? Sollte ich dabei auf einen gewissen Zeitabstand achten? Bestimmte Lebensmittel meiden bei Einnahme?
    Ich hab manchmal nämlich das Gefühl, dass das Elontril an einigen Tagen "besser" wirkt als an anderen und wundere mich ob es vllt. damit zusammen hängen könnte...Ich finde dazu aber nichts im Beipackzettel.



    Das Zweite:

    Wo wir gerad beim Essen sind...es ist ja allgemein bekannt dass gerade Medikamente für/gegen ADHS einem gern den Hunger bzw. auch Appetit rauben.

    Selbiges bewirkt Elontril bei mir. Wenn ich nicht irgendwann n tatterigen kriegen würde oder Kopfschmerzen oder einfach mal dran denke "Ich sollte vllt ma was essen" , dann würde ich wahrscheinlich sehr selten was essen. Hunger fast null, wenn erst gegen abend (Wirkungsabfall vom Elontril?). Ich esse entsprechend sehr unregelmäßig.

    Das nächste Problem diesbezülich ist aber auch die Art des Essens. Mich macht essen und kochen während der Elontrileinnahme nicht mehr wirklich "glücklich". Mir schmeckt nicht mal mehr mein Lieblingsessen so richtig. Wisst ihr was ich meine? Ich freu mich dann halbwegs aufs Essen udn bin dann doch wieder enttäuscht, weil es nicht so schmeckt oder ich dann doch glaube auf etwas anderes Lust zu haben, was sich aber auch nicht bewahrheitet.
    Und so geht man auf die Suche nach verschiedensten Lebensmitteln (wenn vom Völlegefühl her möglich, was nicht oft ist) --> ungesund.
    Auch ist mir nach dem Essen dann oft schlecht.

    Habt ihr das auch? Wie geht es euch damit? Kann man was dran machen?




    Das Dritte::

    Ich bin stäääändig fertig. Müde, abgeschlagen...furchtbar. Vor allem nachmittags , Wirkungsabfall? Jetzt weiß ich nicht genau ob das an der Depression mit liegt oder am Medikament. Und ich kann anchts schlecht schlafen, vor allem früherwachen und durchschlafen ist ein Problem, einschlafen weniger weil ich immer so fertig bin.

    Ich hatte jetzt leider einige Wochen (2-4 weiß es nicht mehr genau) kein Elontril nehmen können, weil ich mich nicht gekümmert habe und mir das dann immer peinlicher wurde , da fühlte ich mich wacher, konnte wesentlich besser schlafen, war aber eben auch wieder total down wegend er Depression


    Wie ist das bei euch alles so?
    Und kann mir vllt jemand ne Wirkungskruve von Elontril zeigen? Ich finde nix gescheites


  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Elontril - Einnahme mit/ohne essen, Müdigkeit, Schlaf, verdirbt Lust am Esse

    hallo, ich schließe mich dir einfach mal an.

    ich nehme elontril seit anfang januar. erst 150, nach einer woche 300 und seit heute soll ich nun 450 nehmen...
    mein blutdruck ist normal, eher an der unteren grenze. sollte also machbar sein.

    schlafen geht gar nicht mehr- siehe uhrzeit. vor 7/8 uhr, gerne auch mal später (manchmal mache ich einfach durch) schlafe ich nicht ein. habe auch gar nicht mehr das bedürnis, also das genaue gegenteil von dir. völlig verrückt.

    da ich zur zeit nicht mehr arbeiten kann, ist es kein problem. aber für die zukunft...

    thema essen... ich habe neuerdings so komische anwandlungen, wie eine überdosierung, manchmal nur minuten, manchmal sekunden, letztens fast 2 std. . hatte das ritalin und dem rebound zugeschrieben, aber bei genauerer betrachtung der uhrzeit kann das gar nicht sein. zumal ich das auch bei einnahme von dl-amph.saft hatte-wo es keinen rebound gibt. kennst du das auch? ist so ein ganz merkwürdiges schummriges gefühl. kann es leider nicht erklären.
    vielleicht hat das auch was mit dem essen zu tun? ich esse näml. auch nicht wirklich, meistens gesunde schokolade, gesunde kekse und gesunde milchschnitten,... geht halt schnell u ich hasse kochen.


    hast du antriebssteigerungen? ich leider immer noch nicht. deswg die erhöhung. ich habe etwas angst, da das ja krampfauslösend sein soll. aber ich bin keine elfe (auch kein walross, aber es hat wohl mit dem körpergewicht zu tun?!) und highbetabolizer. ich brauche leider immer mehr von allem. und mein arzt ist sehr mutig bis waghalsig. ich will/muss dem mal vertrauen.

    nimmst du nur elontril oder noch was anderes? viell. brauchst du ne kombi um wacher zu werden/bleiben? das ist kein leben. hab das 20 jahre durch und dank dl-saft bin ich wie neugeboren. viell. will ich deswg. auch nicht mehr schlafen, weil ich 20 jahre müdigkeit ausgleichen muss? hobbypsychologie...

    wann hattest du die dosis erhöhung? lange her? viell. hat sich dein körper angepasst u du brauchst jetzt mehr u dein blutdruck macht mit?!
    (wenn ich zu wenig amph./methylph. nehme, dann penne ich ein und stehe voll neben mir. bei der richtigen dosis- DONG!)

    viell. brauchst du was neues?

    sonst fällt mir leider nix spannendes / kluges/ gutes zu dir ein, sorry.


    all the best!

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Elontril - Einnahme mit/ohne essen, Müdigkeit, Schlaf, verdirbt Lust am Esse

    Same here 15 Wochen Elontril 150 mg + Medikinet Adult genommen und das waren keine schönen Wochen.
    Ich hatte weder eine richtige Antriebssteigerung noch eine bemerkbar bessere Stimmung, mir war eher alles irgendwie egal.
    Nebenwirkungen waren dagegen Einschlafprobleme (manchmal erst schlafen können gegen 6-8 Uhr morgens, manchmal durchmachen), Übelkeit, kalte Glieder und mit Kaffee Überdosierungszustände. Habs dann abgesetzt.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 163

    AW: Elontril - Einnahme mit/ohne essen, Müdigkeit, Schlaf, verdirbt Lust am Esse

    Hallo ayapap22,

    Ich nehme Elontril seit September letzten Jahres, seit dem 12. Oktober 300mg bis heute. Ich gehe gern auf deine Punkte ein.

    1. Ja, ist bei mir genauso. Wenn ich Elontril quasi auf leeren Magen nehme und dann stundenlang nichts esse, wirkt es schlechter. Es ist aber nicht so das vor der Einnahme unbedingt etwas gegessen werden muss, ich nehme Elontril meistens eine Stunde vor dem Frühstück.
    Die Schwankungen von Elontril kenne ich auch, Nebenwirkungen kommen und verschwinden und die Wirkung ist auch unterschiedlich.

    2. Hunger habe ich auch nicht (mehr). Aber ich esse trotzdem, meistens sogar zuviel. Ich merke es auch von der Konzentration her wenn ich längere Zeit nichts gegessen habe.


    3. Am Nachmittag / Abend fällt der Spiegel auf jeden Fall ab und das merke ich auch. Der Spiegel ist nicht gleichmäßig wie bei anderen Antidepressiva, welche eine längere Halbwertszeit haben. Die Elontril Tabletten sind ja chemisch "ultra-retardiert". Also man hat die Wirkdauer / Wirkstofffreisetzung künstlich extrem in die länge gezogen. Schlafen kann ich persönlich gut, wache jedoch manchmal ab und zu auf. Wenn ich früh müde bin, verschwindet diese Müdigkeit recht schnell nach der Einnahme.


    Eine Wirkungskurve von Elontril gibts hier (unser Elontril entspricht der "Wellbutrin XL" Kurve, das andere ist ein Generikum).


    Und nochwas, bei mir hat es ewig gedauert bis dieses schummrige Gefühl im Kopf besser geworden ist (hatte ich meistens 4-5 Stunden nach der Einnahme besonders stark).
    Geändert von Irian (13.02.2015 um 15:56 Uhr)

  5. #5
    Lysander

    Gast

    AW: Elontril - Einnahme mit/ohne essen, Müdigkeit, Schlaf, verdirbt Lust am Esse

    Elontril ist ein Spiegelmedikament. Wenn ich mal wieder vergessen habe, mir beim Arzt ein Rezept zu holen, merke ich erst nach drei Tagen ohne Einnahme etwas. Ich nehme seit anderthalb Jahren Elontril 300mg und bin ziemlich zufrieden. Es reicht bei mir allerdings nicht aus, so dass ich noch Clomipramin ret. 75mg nehme. Elontril ist meiner Ansicht nach kein vollwertiger Ersatz für MPH.
    Der Wirkstoff Bupropion wird auch bei der Raucherentwöhnung eingesetzt. Tatsächlich rauche ich weitaus weniger Zigaretten als vor der Einnahme. Die appetithemmende Wirkung ist bekannt.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 163

    AW: Elontril - Einnahme mit/ohne essen, Müdigkeit, Schlaf, verdirbt Lust am Esse

    Jepp es ist ein Spiegelmedikament, trotzdem merkt man Schwankungen dieses Spiegels schon ziemlich, also ich zumindest. So gleichmäßig wie andere Medis ists meiner Meinung nach nicht.

    Ich habe übernächsten Dienstag dann einen Termin bei einer Ärztin welche sich auf ADS spezialisiert hat und möchte dann auch wieder MPH (dazu) nehmen. Elontril reicht im Moment zum konzentrieren allein nicht aus. Nur gegen meine Ängste und Hemmungen wirkt es bei mir gut und macht deutlich wacher.
    Wenn sich durch MPH aber die Ängste zu extrem verstärken oder die Depression, könnte ich mit dem Elontril allein auch gut leben.
    Geändert von Irian (13.02.2015 um 17:13 Uhr)

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    AW: Elontril - Einnahme mit/ohne essen, Müdigkeit, Schlaf, verdirbt Lust am Esse

    Erst einmal , entschuldigt dass ich solange nciht geantwortet habe, mir ging es damals nicht gut und ich hatte keine Kraft darauf einzugehen.

    hast du antriebssteigerungen?nimmst du nur elontril oder noch was anderes? viell. brauchst du ne kombi um wacher zu werden/bleiben? das ist kein leben. hab das 20 jahre durch und dank dl-saft bin ich wie neugeboren. viell. will ich deswg. auch nicht mehr schlafen, weil ich 20 jahre müdigkeit ausgleichen muss? hobbypsychologie...
    wann hattest du die dosis erhöhung? lange her? viell. hat sich dein körper angepasst u du brauchst jetzt mehr u dein blutdruck macht mit?!
    (wenn ich zu wenig amph./methylph. nehme, dann penne ich ein und stehe voll neben mir. bei der richtigen dosis- DONG!)

    viell. brauchst du was neues?
    Es reicht bei mir allerdings nicht aus, so dass ich noch Clomipramin ret. 75mg nehme. Elontril ist meiner Ansicht nach kein vollwertiger Ersatz für MPH.
    Ich habe definitiv eine Antriebssteigerung von Elontril.
    Die Kombination mit ADHS Medikamenten wurde angesprochen, aber bisher traue ich mich nicht.
    Die Dosiserhöhung war nicht lang her nein, ich bin sonst eher ander unteren Grenze was den Blutdruck angeht, seit ich 150mg nehme bin ich eher an der oberen Grenze manchmal drüber. Als ich die 300mg genommen habe, platzte mir fast der Kopf, mir war schwindelig, ich habe Hitzewallungen gehabt und hatte das Gefühl kurz vorm abklappen zu sein. Blutdruck war sehr erhöht.Das möchte ich nicht nochmal ausprobieren.

    Elontril ist ein Spiegelmedikament. Wenn ich mal wieder vergessen habe, mir beim Arzt ein Rezept zu holen, merke ich erst nach drei Tagen ohne Einnahme etwas.
    Ich beneide dich, ich merke es bereits am vergessenen Tag , gegen nachmittag/ abend spätestens.
    Ich bin mir eben auch unsicher ob es tatsächlich einen nachmittaglichen Wirkungsabfall von Elontril gibt. Daher die Frage nach der Wirkungskurve. Vllt kennt ja jemand sogar eine Übersicht in der verschiedene ADHS Medikamente mit dabei sind?

    Weiß denn vllt einer der Mods was zu einer Wirkungskurve? Evtl auch zu der Info ob ich zur Elontrileinnahme etwas essen sollte oder ob das egal ist? Ob bestimmte Lebensmittel das ganze iwie beeinflussen? Vllt sogar Alex selbst?

    Ich wäre sehr dankbar.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 133

    AW: Elontril - Einnahme mit/ohne essen, Müdigkeit, Schlaf, verdirbt Lust am Esse

    Die bupropion-wirkungskurve findest du auf wikipedia (englische seite glaube ich) Der Spiegel von Elontril bleibt ca. 12 h oben glaube ich. Durch die langwirksamen Metaboliten ist es schon eher ein Spiegelmedikament. Essen ist laut Packungsbeilage egal meine ich.

    Bupropion wirkt schon anticholinerg, das kann den hohen Blutdruck und die Hitzewallungen erklären. Auf Dauer sollte sich das mit dem Blutdruck aber auch wieder normalisieren.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    AW: Elontril - Einnahme mit/ohne essen, Müdigkeit, Schlaf, verdirbt Lust am Esse

    Leider klappt das "auf Dauer" aber schon mit den 150 mg nicht ^^ deswegen werde ich nicht mehr versuchen auf 300 zu erhöhen.

    Danke für den Tipp mit der Wirkungskurve!

    Hat denn noch jemand Tipps wie einem das Essen mal wieder schmackhaft wird?

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Elontril - Einnahme mit/ohne essen, Müdigkeit, Schlaf, verdirbt Lust am Esse

    waaaaaahhhh!!! hab grad meinen Text verhauen :-/

    also nochmal:

    ich kann jetzt auch Elontril nehmen - meine Ärztin/Therapeutin hat es mir heute verschrieben *juhu*
    bin schon sehr gespannt ^^ war anfangs etwas "unsicher", da ich als Kleinkind Anfälle hatte ... ob ich das Med. nehmen kann ... aber ist jetzt geklärt und ich werd's einfach probieren

    meine Frage, hab leider aber auch nicht alles gelesen - grob überflogen - aber nix gefunden ^^

    wie ist das denn jetzt mit der Einnahme?

    zu / mit / vor / nach dem Frühstück??? Und wie lange?

    kann auch medikinet noch dazu nehmen - wobei ich das in den ersten Wochen/Tagen erst mal weg lassen möchte - um das "reine" Elontril "unverfälscht" zu spüren

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. müdigkeit bei medikinet und elontril
    Von zeta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.03.2014, 17:48
  2. elontril: schlaf- aufwachprobleme
    Von telepath_boy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.06.2013, 13:11
  3. Was mindestens vor Medikinet adult Einnahme essen?(Morgen Wandern)
    Von Malemaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 00:08
  4. Essen vor MPH-Einnahme, aber was und wieviel?
    Von Nicci im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 00:17
  5. 45147 Essen: Universitätsklinik Essen
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 15:31

Stichworte

Thema: Elontril - Einnahme mit/ohne essen, Müdigkeit, Schlaf, verdirbt Lust am Essen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum