Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Nach Medikamentenwechsel keine Wirkung spürbar im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    Nach Medikamentenwechsel keine Wirkung spürbar

    Hallo zusammen,
    ich knicke hier gerade ein wenig ein, da mein Arzt ein neues Medikamt verschrieben hat, welches leider nicht wirkt.

    Bis letzte Woche habe ich 20-20-10 mg Methylphenidat Hexal eingenommen, wobei mein Arzt mir dieses Medikament nur zur Einstellung verschrieben hat. Ich habe mit 5-5-5mg angefangen und habe mich dann über drei Wochen, je nach Verordnung, gesteigert.

    Bei der letzten Menge habe ich zwar schon ein recht guten Erfolg gespürt, welche sich allerdings noch sehr von den anderen Erfahrungen aus diesem Forum unterscheidet ( zu meinem Bedauern)

    Nun nehme ich Medikinet adult 20mg ein. Und zwar 2 mal täglich 1 kapsel mit einem Einnahmeabstand von 6 Stunden.

    Nur merke ich leider gar keine Veränderung . Ich habe trotz der Einnahme Chaos im Kopf und kann mir wieder schwerer Dinge merken, was mich sehr wurmt und belastet.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen und/oder kann mir weiterhelfen?

    Vielen Dank
    Rik

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.474

    AW: Nach Medikamentenwechsel keine Wirkung spürbar

    Das ist eigentlich kein Wunder. Denn eine 20-er Retardkapsel entspricht 2x 10 mg, bei Medikinet Adult eher noch weniger. Da du 2x 20 und danach noch mal 10 nimmst, bräuchtest du also morgens mindestens eine 40-er Adult, um eine vergleichbare Wirkung zu haben.

    Die 20-er Kapsel mittags entspräche schon eher deinem bisherigen Schema. Allerdings musst du dann auch vor dieser Kapsel gut essen (morgens sowieso).

    Wusstest du das nicht oder hat dein Arzt dir das nicht gesagt?

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Nach Medikamentenwechsel keine Wirkung spürbar

    Danke für die schnelle Antwort.
    Nein, dass hat er mir nicht erzählt. Er sagte nur, ich soll wie eingangs beschrieben die Medikinet einnehmen und mich in einer Woche melden und berichten.

    Das einzige was ich gerade gemerkt habe, irgendwie bin ich leicht reizbar heute...

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Nach Medikamentenwechsel keine Wirkung spürbar

    Halli Hallo,

    ich möchte nun nochmal ansetzten.

    Ich habe meinem Arzt mitgeteilt, dass ich mit der Dosis keine Wirkung verspüre.
    Daraufhin habe ich die 30mg Variante verordnet bekommen.

    Nun nehme ich auch hiervon 2x1 in 6 Stunden Abstand. (Vor der Einnahme esse ich eine Kleinigkeit)

    Und nun kommt es: Ich merke kaum ein Unterschied zwischen dem mit und ohne Medikamente.
    Mit dem Methylphenidat HEXAL war die Konzentration spürbarer.

    Ein wenig traurig bin ich nun schon oder erwarte ich einfach zu viel von der Wirkung?
    Ich nehme das Medikament ja nun erst 4 oder 5 Wochen...

    --Nachtrag:
    Eine Frage ist mir gerade noch eingefallen... Wird die Wirkung evtl. durch Kaffeekonsum gehemmt oder verlangsamt?
    Geändert von Rikz (16.02.2015 um 13:29 Uhr) Grund: Siehe Nachtrag

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Nach Medikamentenwechsel keine Wirkung spürbar

    ich versteh gar nicht, warum du nicht zu deinem alten Medikament zurückkehrst, wenn es so viel besser gewirkt hat ????

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Nach Medikamentenwechsel keine Wirkung spürbar

    Das war das erste Medikament, welches mein Arzt mir verordnet. Es war nur für die Eingewöhnung gedacht und hat pro Packung 36 EUR gekostet.

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Nach Medikamentenwechsel keine Wirkung spürbar

    Mh, eigenartig - eigentlich wird man doch auf ein Medikament eingestellt, was man dann auch dauerhaft nehmen soll, was macht das für einen Sinn, ein Medikament nur für kurze Zeit zu verordnen, festzustellen, dass es gut funktioniert und dann zu sagen April, April ist zu teuer , sie müsen jetzt erneut eine Einstellungsphase auf ein anderes Medikament durchlaufen. das hab ich so jedenfalls noch nie gehört oder hier im Forum gelesen. (Ach und der Preis ist so hoch nun ja auch nicht, kostet MPH in etwa ja auch und das bekommen die meisten ja ebenfalls von der Kasse). Ich würd einfch fragen, ob du das erste Medikament nicht weiter bekommen kannst, am Preis dürfte es nicht liegen.

  8. #8
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Nach Medikamentenwechsel keine Wirkung spürbar

    Es ist im Normalfall so das die Therapie mit einem kurzwirkendem Medikament begonnen wird um die benötigte Menge festzustellen, danach wird auf ein Langwirksames Medikament gewechselt da die KK meistens nur diese Bezahlen.
    Dies ist bei der AD(h)S Therapie mit MPH der Standard, evt ist für dich Ritalin Aduld besser geeignet.

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.474

    AW: Nach Medikamentenwechsel keine Wirkung spürbar

    Es ist im Normalfall so das die Therapie mit einem kurzwirkendem Medikament begonnen wird um die benötigte Menge festzustellen, danach wird auf ein Langwirksames Medikament gewechselt da die KK meistens nur diese Bezahlen.
    Richtig. Aber man sollte sich bei der Dosierung des Retardmedikamentes schon an der benötigten Menge unretardierten MPH orientieren. Und wie man das macht ist ja kein Geheimnis, man kann es im Beipackzettel der Retardkapseln nachlesen.

    Wer 2x 20 mg unretardiert brauchte, sollte 40 mg Retard nehmen. Bei Medikinet Adult eher noch ein Bisschen mehr, bei Ritalin Adult stimmt es ungefähr.

    Es gibt auch Leute, die kommen mit den Kapseln nicht zurecht, die können bei den Tabletten bleiben, müssen diese aber meist selbst bezahlen. Immerhin sind Tad, 1A oder Hexal einigermaßen preiswert, aber wenn man so viel nimmt geht es durchaus ins Geld.

  10. #10
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Nach Medikamentenwechsel keine Wirkung spürbar

    Edit hast recht, die Dosis ist zu schwach angesetzt.
    Ich persönlich bin wieder zurück zu normalen Ritalin
    LG Dave
    Geändert von Davee (16.02.2015 um 20:18 Uhr)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. D Amphetamin - Wirkung gut, aber kaum spürbar!?
    Von Krakel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.2014, 16:30
  2. Medikinet adult - nach ein paar Monaten keine Wirkung mehr
    Von aficionado im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 16:54
  3. Stress - MPH / Methylphenidat-Wirkung kaum spürbar?!
    Von Schnubbel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 2.09.2012, 16:46

Stichworte

Thema: Nach Medikamentenwechsel keine Wirkung spürbar im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum