Seite 5 von 9 Erste 123456789 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 81

Diskutiere im Thema Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #41
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 243

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    xonk schreibt:
    Wie habt ihr den Arzt denn gefunden? War das Zufall oder habt ihr nach ADHS Ärzten gesucht? Falls ja, wie findet man die?
    Also ich hab ihn über diese Forum gefunden, Paula hat ihn mir empfohlen. Woher sie ihn kennt, weiß ich nicht. Vielleicht liest sie das ja mal und schreibt was dazu. Ich weiß nur, dass er noch nicht so lange in dieser Gemeinschaftspraxis ist, wenige Jahre erst, oder so.

    Hast du es denn schonmal mit ner Arztsuche hier im Forum versucht, xonk? Es gibt ja eine spezielle Rubrik dafür. Du bist doch sicher nicht der einzige betroffene Erwachsene in deiner Ecke, da muss es doch Leute geben, die schon in guten Händen sind. Evtl. musst du in eine Nachbarstadt fahren oder so, aber das sollte für einen guten Arzt schon in Ordnung sein, oder? Ich fahre auch in eine Nachbarstadt zu dem tollen Arzt, sind so ungefähr 18/19km.

  2. #42
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    Ja ich schau mal im Forum. Sowas wie ne Arztliste nach PLZ mit Bewertungen gibt es nicht? Das wäre sehr praktisch.

  3. #43
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    Bei mir 1 x 4o mg Medikinet adult + 3 x 1o mg DL-Amphetaminsulfatkapseln + 1o mg Cipralex.

  4. #44
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    @Eiselein - ich hab da mal ein paar Fragen an dich, falls du etwas Zeit übrig hast, wäre ich für die Beantwortung dankbar.

    Wie lange nimmst du mph und amph. zusammen? Kannst du da über Langzeiterfahrungen berichten? Wie das Cipralex da rein wirkt weiß ich nicht, hast du beide auch mal alleine genommen-ohne das C. , ist das ein AD?

    Und wenn du nur je mph ODER Amphetaminsulfat nehmen würdest, würdest du dann mehr nehmen, weißt du das zufällig? Also vielleicht 60 mg Medikinet?

    Ich möchte auch gerne beides zeitgleich nehmen, da bei 'entweder oder' immer was wichtiges fehlt.
    Ich hatte mal kurz-nach/mit Absprache!- Ritalin adult, DL-Amphetaminsulfatsaft und Strattera zusammen genommen.
    Aber da ich zu der Zeit nur noch ein Roboter war, habe ich eh nur funktioniert. Ich weiß gar nicht mehr wie das war.
    Irgendwie hatte ich dann Angst und habe es sehr schnell abgesetzt.

    Aber das ist alles unbefriedigend. Entweder ich bin gelassen und es geht mir endlich mal gut oder ich bin konzentriert. Wähle ich allerdings Variante a- die mir am besten gefällt- dann bin ich aber auch sehr relaxed und bekomme ohne Druck /Struktur nix hin.

    Deswegen denke ich, dass es, wenn ich beides reduziere, doch gehen müsste?! Aber dann nehme ich ja auch noch Elontril.
    Leider ist mein nächster Arzttermin erst im April.

    Darum wäre ein Erfahrungsbericht interessant.

    Warum nimmst du das DL-Amph. in Kapselform? Wegen der Praktikabilität? Lässt du sie in der Apotheke herstellen? Wie sind die dosiert? Und was zahlst du?

    Sorry, ist etwas viel geworden. LG

  5. #45
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 243

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    Aaaaalso: Heute habe ich meinen Arzt gefragt, wie er das so regelt mit der Attentin-Verschreibung. Er verschreibt es nur dann, wenn Medikinet nicht hilft. Er hat sich aber zusammen mit seinem Rechtsanwalt präpariert für evtl. Regressforderungen der Krankenkassen. Er kann seine Entscheidungen begründen anhand der Leitlinien zur Diagnose und Therapie von ADHS, wobei Amphetamin an zweiter Stelle nach Methylphenidat steht. Weiterhin sei es eh nur eine Frage der Zeit, bis auch Ampetamin-Präparate für Erwachsene zugelassen würden. Das war bei allen ADHS-Medikamenten so, als neuestes bei Ritalin.

    Ich habe versucht, das anhand der verschiedenen Leitlinien nachzuvollziehen, war aber etwas überfordert. Ich stelle mal Links zu den Leitlinien hier ein. Bei tieferem Interesse kann ja jeder selber schauen

    Grundlagen

    ADHS-Deutschland - Diagnose

  6. #46
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    Danke!
    Spitzentyp, dein Arzt.

    Ja, irgendwann wird es so kommen, aber WANN?!

    Ich habe Shire kürzlich angeschrieben und gefragt, ob die schon irgendwas bezüglich einer Freigabe von Elvanse für Erwachsene wissen.
    Als Antwort gab's viel bla bla und ein NEIN, sie wüssten von nichts.



    Vielleicht sollten wir ALLE die Firmen gezielt täglich anschreiben und nerven?!
    Bzw. die Krankenkassen...

  7. #47
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    @ triskell

    Dein Arzt meint also, dass die KK Attentin zahlen muss, wenn andere Mittel nichts bringen?
    Wäre interessant, wenn das rechtlich wirklich so eindeutig wäre.

  8. #48
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 243

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    xonk schreibt:
    @ triskell
    ...wenn das rechtlich wirklich so eindeutig wäre.
    Nicht wirklich eindeutig, weil nicht festgezurrt, aber sinnvoll...

  9. #49
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    enemene schreibt:
    @Eiselein - ich hab da mal ein paar Fragen an dich, falls du etwas Zeit übrig hast, wäre ich für die Beantwortung dankbar.

    Wie lange nimmst du mph und amph. zusammen?
    Schätze seit 2 Jahren.

    Kannst du da über Langzeiterfahrungen berichten? Wie das Cipralex da rein wirkt weiß ich nicht, hast du beide auch mal alleine genommen-ohne das C. , ist das ein AD?
    Cipralex ist ein SSRI und soll antriebssteigernd wirken, wirkt aber antriebsmindernd oder anders ausgedrückt: wirkt der Stimulanz entgegen. Wirkt aber generell reboundmildernd.

    Und wenn du nur je mph ODER Amphetaminsulfat nehmen würdest, würdest du dann mehr nehmen, weißt du das zufällig? Also vielleicht 60 mg Medikinet?
    Japp, so ist es. Also 2 x 4o mg Medikinet oder 3 x 1o mg Attentin; benötigt werden eigentlich 3 x 2o mg Attentin. Aber da wird erstens wieder web4health wahnsinnig, wenn er das liest und zweitens darf ein Arzt nur 6oo mg Amphetamin/Monat verordnen. (Womit sich eine ADHS allerdings nicht behandeln lässt).


    Aber das ist alles unbefriedigend. Entweder ich bin gelassen und es geht mir endlich mal gut oder ich bin konzentriert. Wähle ich allerdings Variante a- die mir am besten gefällt- dann bin ich aber auch sehr relaxed und bekomme ohne Druck /Struktur nix hin.
    Ohne Druck (Gewalt) oder Struktur bekommt der ADHSler grundsätzlich nichts hin; ob mit oder ohne Medi. Warum dann Medi? In den seltenen Fällen, in denen der ADHSler dann doch etwas hinbekommt, bekommt er das mit Medis schneller und effizienter hin.

    Warum nimmst du das DL-Amph. in Kapselform? Wegen der Praktikabilität? Lässt du sie in der Apotheke herstellen? Wie sind die dosiert?
    Japp. Ausserdem sind Panikreaktion bei Pulverform geringer als bei Flüssigkeitsform; muss irgendwas mit der Schnelligkeit der Aufnahme zu tun haben. Dosierung 5 mg pro Kapsel (enthält 3,75 mg Amphetaminsulfathydrochlorid; auch da wird man also wieder um 1,25 mg beschissen; etwas, was übrigens web4health in seinen gloriosen Dosisempfehlungen auch noch nie erwähnt hat...)

    Und was zahlst du?
    Nix. Wenigstens mal etwas.

    Generell sollte man die Präparate nicht kombinieren; ich denke aber, dass es sinnvoll sein kann, natürlich nur unter der Prämisse, dass man sie nicht gleichzeitig einnimmt.
    Geändert von Eiselein (20.02.2015 um 19:15 Uhr)

  10. #50
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    Danke dir-muss leider nochmal nerven.

    Warum nicht zeitgleich nehmen? Kann mich nicht mehr erinnern, wie und wann ich das damals genommen habe.

    Nimmst du jetzt attentin oder frisch hergestellte dl-kapseln?
    Denn- vom attentin braucht man ja nur ca. die Hälfte, oder etwas mehr als die Hälfte als vom DL, meinte mein doc.

    Und wenn du 3x20 mg dl bräuchtest, dann liegen wir nahe beieinander! 60 mg attentin hingehen, hmmm.

    Ich nehme auch 2x40 ritalin adult oder 15/10 ml = 50 mg -war auch schon mal mehr- dl-Saft.
    Alles darunter kann ich mir schenken, bzw. ist voll kontraproduktiv.
    Durfte kürzlich mal Elvanse 30 mg probieren- I swear to god- das beste Schlafmittel EVER!!! Bin voll weggeknackt! Und ich habe IMMER Schlafprobleme. Weiß nicht, wieviel das in dl ist.

    War teilweise dazu noch bei 180 mg strattera, in der Hoffnung, dass der verschissene Antrieb mal kommt. Alles in Absprache, mein doc ist mutig. Nun elontril 450 mg dazu.

    Hab heute wieder mein Literfläschchen DL-A. abgeholt. Wollte eigentlich mal dex.-Saft probieren-keine Chance. Angeblich seit November ausverkauft?!?!

    Cool, dass du das frei bekommst-was ist dein Geheimnis?
    Gruß an euch

Ähnliche Themen

  1. Anafranil, nimmt das jemand von Euch?
    Von lexa im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.12.2014, 17:12
  2. Amphetamin+MPH+Antidepressiva+ [ ... ]
    Von Eistee90 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 3.09.2014, 22:15
  3. nimmt jemand Medikinet und Doxepin `?
    Von Solid-Wolf im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 17:17
  4. Nimmt hier jemand Lamotrigin?
    Von Janie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 15:48
  5. Nimmt hier jemand Amphetaminsulfat bereits verschrieben?
    Von Clamour im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 11:48

Stichworte

Thema: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum