Seite 4 von 9 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 81

Diskutiere im Thema Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.739

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    hallo,

    dazu kann ich gar nichts sagen, mein arzt hat das mir empfohlen und die kasse informiere ich nicht, da ich nicht soviel benötige, kann ja sein, das die kasse das nicht nachprüft und einfach bezahlt, es ist ja ein geringer betrag wenn ich nur ca. 70 Euro im monat kosten oder noch weniger, ich werde da auch nicht anrufen, solange keiner was sagt, bloss keine schlafenden hunde wegen, sagt man doch so oder,

    da waren mal andere im forum, die sowas wussten aus eigener erfahrung, gruss paula

  2. #32
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    Du meinst du reichst einfach das Rezept bei der Kasse ein und die zahlen das?
    Ich glaube das würde bei mir nicht gehen. Meine KK ist sehr kleinlich. Die haben schon oft Zicken gemacht.
    Ich frag mich halt wie der Arzt sowas formulieren sollte. Wenn er es zu hart formuliert und schreibt Ritalin wirkt gar nicht
    und sie lehnen ab dann könnten sie ja auch sagen jetzt zahlen wir Ritalin auch nicht.

  3. #33
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.739

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    hallo,
    ich reiche das rezept bei der apotheke ein, und dann bestellen die das ich hole es ab.

    natürlich frage ich und sage nix bei der krankenkasse, ich habe allerdings damals die kasse gewechselt

    und bin jetzt in der TK, damit bin ich zufriedener,

    lg paula

  4. #34
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 243

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    Hallo Xonk,

    ich nehme seit vielen Jahren 150mg Venlafaxin und probiere seit ca. letzten September zusätzlich mit ADHS-Medikamenten herum, zurzeit 10mg Attentin. Mein Arzt ist der von Paula. Er kennt sich sehr gut aus mit der Materie und hat Rückgrat. Deshalb kann er wohl gut begründen, warum jemand ein Mittel bekommen soll, das die Kassen doof finden. Er hat mir schon öfter gesagt, dass er seine Entscheidungen verantworten kann. Bei mir hatte vorher Medikinet adult nicht gewirkt, so probieren wir jetzt das.

    Übrigens habe ich letztens nach nem Mittel zum Schlafen gefragt und zusätzlich zu allem noch 25mg Quetiapin bekommen, was für mich ja auch off-label-use ist. Das nehme ich jetzt allerdings erstmal nicht mehr, da ich morgens nicht wach werde. Was sag ich! Vormittags werde ich nicht wach, erst gegen Mittag komm ich aus dem Bett. Schade, denn das Schlafen klappte wunderbar

    LG Triskell

  5. #35
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    Seid ihr beide bei nem normalen Psychiater oder ist das ein ADHS-Spezialist? Ich glaube normale Psychiater
    haben mit Amphetaminen wenig Erfahrung, da die ja nur für Jugendliche sind. Jugendpsychiater müssten sich eher damit auskennen.

    Ich glaub einfach das Rezept einreichen und hoffen, dass sie es zahlen wird bei mir nicht klappen.
    Die machen oft Zicken wegen Sachen die sie nicht zahlen wollen. Außerdem bin ich mir auch nicht sicher,
    ob die KK theoretisch wenn sie das Mittel zahlen später das Geld zurückfordern könnten mit der Begründung, dass sie
    nicht gesehen haben, dass es nur für Jugendliche ist.

    Ich frag mich auch wieso ist Attentin so verdammt teuer? Im Beipack steht die maximale Dosis für Jugendliche ist 40mg.
    Das sind 8 Tabletten. 20 Tabletten kosten über 30 Euro! Das heißt bei maximaler Dosis (für Jugendliche) kostet das ca 12 Euro pro Tag!
    Für mich sieht das sehr nach Abzocke aus. Vielleicht ist das Mittel nur deswegen so teuer, weil es wenig Alternativen gibt. Ritalin ist ja auch
    nicht so teuer.

  6. #36
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    mich interessiert, ob euer arzt euch das einfach verschreibt a la "mut zur Lücke" oder ob er jedes mal einen antrag stellt/gestellt hat?!?!

    (seid ihr beide bei der TK? das ist übrigens ne spitzen kkasse.)

    DENN wenn er einen antrag gestellt hat und damit bei/für euch bei der kkasse mit "durchkommt", dann möchte ich den auch haben und das dann bei meiner krankenkasse einreichen. wenn der so gut formulieren kann...

    könnt ihr den nicht mal BBBBBBBBBIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIT TTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTT TTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTEEEEEEE EEEEEEEEEEE fragen wie er es schafft? meiner hat mir heute gerade O-TON gesagt, wenn ich das schaffe es bei der kasse durchzubekommen, dann bekomme ich einen orden- er hat es noch nie geschafft. aber ich schaffe es ja nicht ohne ihn und seine begründungen und da er es noch nie geschafft hat, hat er keine wirkliche lust und so.... das wäre ein traum!

    ritalin ist ein methylphenidat generikum, wie methylpheniTAD, medikinet,... ergo größere konkurrenz. die wirkweise unterscheidet sich ja nur minimal, der wirkstoff ist der selbe, aber die füllstoffe/der kleber ist je ein anderer. ich glaube in D gibt es für amphetamine keine generika. in den usa ist wohl angebl. mittlerweile amphetamin das mittel der ersten wahl, da ist die auswahl jedenfalls way bigger.

    bevor du gar keine amphetamine bekommst, hol dir doch erstmal den reg. saft. je größer die menge, desto günstiger. aber zum probieren reicht ja auch die kleine flasche und denk dran, da braucht man nur die hälfte ca. im vergleich zu ritalin u co.

    ich verstehe aber nicht, warum der dex.saft sooooooooooooooooooooooooooooo ooooooooooooooo immens viel teurer ist. wenn er im vergleich zum dl-saft der ja 50:50 dosiert ist volle 100% an dex. hat, dann dürfte er doch höchstens doppelt soviel kosten, oder?!?! und nicht mal das.
    sprich- mein liter DL kostet ca. 60 euro, dann müsste/dürfte der liter dex. höchstens 120 euro kosten-bei gleicher konzentration versteht sich. sonst halt umrechnen.

    raffe das nicht- wollen die einen abzocken?!

    gibts hier apotheker?

    ich kenne eine privat, aber... die weiß nicht bescheid...


    P.S. @paula - ich rechtfertige mcih auch immer, für jeden scheiß, voll unnötig, kenne das also.

  7. #37
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    Ich glaub auch das ist Abzocke. Die nutzen das aus.

    Was ich auch nicht verstehe ist wieso habe ich für Attentin N1 33,XX Euro bezahlt, wenn es offiziell 29,XX Euro kostet?
    Oder sind die Preise im Internet nicht mehr aktuell?

  8. #38
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 243

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    xonk schreibt:
    Seid ihr beide bei nem normalen Psychiater oder ist das ein ADHS-Spezialist?
    Öh, definiere mal normalen Psychiater Paulas und mein Arzt ist normaler Psychiater und Neurologe, der sich zum umfassenden ADHS-Spezialisten weitergebildet hat, also auch für Erwachsene. Er behandelt aber auch anderes. Somit ist er eigentlich schon gar nicht mehr normal, oder?

    mich interessiert, ob euer arzt euch das einfach verschreibt a la "mut zur Lücke" oder ob er jedes mal einen antrag stellt/gestellt hat?!?! ... könnt ihr den nicht mal BBBBBBBBBIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIT TTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTT TTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTEEEEEEE EEEEEEEEEEE fragen wie er es schafft?
    @enemene: Ich bin nächste Woche Donnerstag nochmal da. Ich versuche, dran zu denken!


    Ach so: ja, ich bin auch bei der TK. Hatte keine Ahnung, dass es daran liegen könnte...
    Geändert von Triskell (13.02.2015 um 11:58 Uhr) Grund: Was ergänzt

  9. #39
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    Wie habt ihr den Arzt denn gefunden? War das Zufall oder habt ihr nach ADHS Ärzten gesucht? Falls ja, wie findet man die?

  10. #40
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    @triskell- DANKE! Mach dir bitte ein Kreuz auf die Hand, einen Knoten ins Ohr, stell dein Handy...

    Ich hab ja schon einiges an die geschrieben u geschickt. Aber...

    Ich bin sooooooo wütend über dieses selten dämliche, fast schon impertinente Verhalten der Kassen, dass ich beim bloßen Gedanken dran los flennen möchte, es bisweilen auch tue und ganz ADHS-mäßig überlege, die werte Geschäftsleitung mit meinen Anträgen u emotionalen Anschreiben zuzuspamen. Per Mail, per Fax, per Post, per Brieftaube, per 'an-die-Scheibe-klopfende' Fensterputzer,....
    Hab schon nachgefragt, ob ich- sinngemäß- einen Termin mit wichtigen Leuten zwecks Aufklärung haben darf. Darauf wurde natürlich nicht eingegangen.

    "hey, ich will das zeug, weil ich's soooo geil finde, mir täglich Chemie reinzuschieben, um ANSATZWEISE so ein Leben zu führen und zu fühlen wie du, du Chefsessel-Misanthrop."

    "Zu hart formuliert? Heul doch! Willst du wissen, was ich wirklich schreiben will??? Was? Deine Gefühle sind damit verletzt? Willst du mal wissen, was ich täglich, minütlich fühle u erleide? AGAIN- heul doch! "
    AAAaaaaaaahhhhhhhhhh !!!!!

    Aber dann fliege ich wahrscheinlich aus der kkasse. :-(

Seite 4 von 9 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Anafranil, nimmt das jemand von Euch?
    Von lexa im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.12.2014, 17:12
  2. Amphetamin+MPH+Antidepressiva+ [ ... ]
    Von Eistee90 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 3.09.2014, 22:15
  3. nimmt jemand Medikinet und Doxepin `?
    Von Solid-Wolf im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 17:17
  4. Nimmt hier jemand Lamotrigin?
    Von Janie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 15:48
  5. Nimmt hier jemand Amphetaminsulfat bereits verschrieben?
    Von Clamour im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 11:48

Stichworte

Thema: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum