Seite 3 von 9 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 81

Diskutiere im Thema Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    Für einen Liter dl - Saft mit 1ml a 2 mg zahle ich ca. 60 Euro.
    Für 50 ml a 20mg pro ml sollte ich ca 90 Euro zahlen.

    Das muss man nun umrechnen, da es höher konzentriert ist und man wohl ca 50% weniger braucht-hab ich gelesen. Weiß nicht, ob's stimmt.

    Das steht aber in keiner Relation! In einer anderen Apotheke war der Preis ähnlich.

    Vielleicht kannst du mal mit meinen Angaben in deiner Apotheke nach dem Preis fragen?!

    Paula- kannst du vielleicht bitte was zu meinen Fragen oben und zum Preis sagen?

  2. #22
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    Also, in meiner Apotheke beläuft sich der Preis von D,L-Amphetaminsulfat/100ml auf 14€ irgendetwas. D,L-Amphetamin in Kapselform kostet ca 35€ für 60 Kapseln je 5mg. 100ml Dexamphetaminsaft kosten dagegen 140€.

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    Ok, danke für's fragen.
    Das dexamphetamin war so konzentriert wie auf meinem Rezept? Dann ist ja günstiger als bei mir. Obwohl- je größer die Menge, desto kleiner der Preis. Jedenfalls ist man dann doch irgendwie bei dem Attentin Preis, oder?

  4. #24
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    Wieviel mg Dextro sind denn in 1 ml Saft?

    Kann man das überhaupt genau dosieren? Ich meine wie will man denn 1ml Saft abzapfen?

  5. #25
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.739

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    Ich bin ganz verwirrt von den Preisen und Zusammenstellungen und das es Kapseln gibt wusste ich noch nicht.

    Also damals hatte ich auch dl-Amphetaminsaft das erste Mal, ich weiss nicht mehr genau wieviel und sollte 70 Euro zahlen, da muss ich nochmal nachgucken wenn ich die Rechnungen noch finde. Es waren 2 grössere Flaschen und eine kleine, das ist aber schon Jahre her.

    Jetzt bekomme ich von meinem neuen Arzt, dem ich sehr dankbar bin, er hat mir das sofort selber vorgeschlagen, das ich Attentin nehmen soll, also da kostet eine Packung ca. 70 Euro, da sind 50 Tabletten a 5 mg drin. Ich zahle dann für eine Packung ca. 7,00 Euro Rezeptgebühr oder was das ist.

    Wenn man eine Befreiung hat, zahlt man bestimmt weniger, keine Ahnung, habe die Befreiung noch nicht.

    Ich beschreibe nochmal die Packung:

    Attentin 5
    mg tablette

    DEXAMFETAMINHEMISULFAT

    1 Tablette enthält 5 mg Dexamfetaminsulfat

    50 Tabletten

    MEDICE Arzneimittel
    Pütter GmbH & Co.KG
    Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn


    Das ist die Firma die auch Medikinet adult herstellt.

    Hoffe das reicht. Bei den Tropfen muss ich noch nachsuchen wenn ihr das wissen wollt.

    Schönes Wochenende noch, Gruss P a u l a

    P.S. Ist das o.k. das ich die Adresse geschrieben habe, ist doch nicht gemein oder? Sonst bitte löschen.

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    Danke.

    Also laut Rezept sind da 20 mg pro ml. Deswegen nimmt man da wohl Tropfen, wieviel nun in einem tropfen ist-keine Ahnung! 5 Tropfen gleich einem ml?!?!

    Beim dl-Saft sind NUR 2mg pro ml drin. Da nehme ich dann immer eine Spritze und zieh mir die Dosis aus der Flasche.

    Was ich aber absolut NICHT verstehe ist, dass dein Arzt dir attentin verschreibt!
    Das darf er gar nicht, das ist -ohne Genehmigung der kkase - verboten. Es ist nicht für Erwachsene zugelassen, nur off-label. Wie geht das?!?!

    Wurde da ein Antrag gestellt?! Wie bekommen es manche Ärzte hin?

    Ein Rätsel...

  7. #27
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.739

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    hallo enemene,

    das darf der arzt schon, wenn er das vertreten kann und das kann er bei mir. ich lebe am existenzminimum oder noch drunter, habe viele probleme in verschiedenen bereichen und ohne attentin könnte ich das alles nicht bewältigen und aushalten.

    ärzte dürfen sonst auch unverantwortlich menschen tabletten verschreiben ohne das zu kontrollieren. die meisten ärzte trauen sich das nicht, sie arbeiten oft mit den pharmaindustrien zusammen, sie wollen nicht unbedingt das beste für ihre patienten.

    der arzt kontrolliert auch die menge und man muss sagen wie es einem geht.

    es gibt noch zwei ärzte die das verschreiben, ich glaube in münster und in düsseldorf.

    ohne den arzt wäre ich schon tot, nein das nicht aber (scheintod)

    jetzt guck ich tatort bis später mal gruss paula

  8. #28
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    Liebe Paula,

    versteh mich bitte nicht falsch - ich gönne es JEDEM und natürlich auch dir von ganzem Herzen!!! Bitte rechtfertige dich nicht, das ist das Mindeste was sie für dich tun können. Schließlich hast du dir das alles nicht ausgesucht. Ich finde es großartig, dass es Ärzte gibt, die das verschreiben - wie auch immer sie das durchboxen. Und dass es dir so hilft ist spitze und freut mich. Das bestärkt den Arzt und sollte der Kasse ein Beispiel sein! Und es bestärkt eben auch mich, dass es mir helfen könnte und ich halt irgendwann wieder die Kraft aufbringen muss, um weiter dafür zu kämpfen.

    Ich finde es schon fahrlässig und zudem dämlich, dass die Kassen das Kindern bezahlen, Erwachsenen nicht - oder eben nur in Ausnahmefällen, die dann noch hart erkämpft werden müssen. Im Endeffekt zahlen die Kassen dann nur drauf und das nicht zu knapp.
    Die werden meinen Geburtstagstag verfluchen. Und nun noch mehr, da es mich jetzt doch hingerafft hat und ich nicht mehr arbeiten kann. Ich habe gekämpft, aber nun isset vorbei- ich hab verloren, dafür aber zusätzliche Baustellen "gewonnen". Yay!

    Hätte verhindert werden können.

    Ich wünsche dir, dass du weiterhin so tolle Ärzte hast und gut behandelt wirst-in jeglicher Hinsicht!

    'Genieß' den Tatort, ich tu mir Promi-Dinner an. LG

  9. #29
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.739

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    Ja danke, das ist so meine Eigenart, immer rechtfertigen,

    werde ich mir abgewöhnen.

    Heute habe ich nun meine 2 Packungen Attentin geholt in der Apotheke,

    also die kosten zusammen 76,72 Euro, davon dann 0,26 Euro Betäubungsmittelgebühr.

    15,34 Euro zahle ich selber.

    Es gibt jemand habe ich mal gehört, der hat das durchgesetzt wegen unterlassener Hilfeleistung, das er seine Taletten weiter bekam.

    Kann man ja mal recherchieren im Internet. Ich finde auch die Ärzte müssten sich mal dafür mehr einsetzen, doch die verdienen ja auch an
    den ADSlern und gerade an den Kindern und Jugendlichen, die das meistens selber oft nicht wollen, sondern irgendwie unter Druck gesetzt
    durch die Eltern. Das habe ich so in Gruppen mitbekommen. Doch dann, wenn der junge Erwachsene des selber will, dann bekommt er es
    nicht mehr. Das ist ansich schon schizophren.

    Es ist so, wenn man Antidepressivum nimmt das ist meine Meinung und was ich so mitbekommen habe, da geht es den meisten nicht so gut mit
    wie bei Ritalin oder die Sachen, die sie selber mal ausprobieren und vertragen, damit soll man stillgehalten werden.

    Das ist meine Vermutung, auch viele Ärzte wollen keine frechen und vorlauten Patienten, die womöglich mehr Ahnung haben als sie selber.

    Zum Glück finde ich immer die Ärzte die nicht so sind, auch bei meinem Hausarzt und Zahnarzt. Das ist wirklich ein Glück. Wünsche ich allen anderen auch.

    Gruß Paula

  10. #30
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)?

    Ich hätte mal ne Frage an die, die Amphetamine bezahlt bekommen.
    Wisst ihr noch was der Arzt in seiner Begründung so geschrieben hat?
    Und hattet ihr selbst mit der KK Kontakt aufgenommen per Telefon und die Sache schon mal beschrieben oder einfach nur das Schreiben vom Arzt hingeschickt?
    Hat er erst einmal angefragt, ob ein Therapieversuch bezahlt würde?
    Bekommt man dann erst mal eine Zusage für einen Versuch und angenommen es wirkt muss man dann nochmal neu anfragen?
    Will die KK auch die Dosierung wissen, um dann auszurechnen wieviel sie das pro Monat kosten würde bzw. ist man dann an eine Dosierung gebunden oder kann der Arzt selbst dosieren wie
    er will?

    Und ist es eigentlich eine Gefahr, wenn der Arzt schreibt, dass andere Mittel (Ritalin, Strattera usw) nicht wirken, dass die KK dann sagt "okay dann zahlen wir Ritalin ab jetzt auch nicht mehr wenn es nichts bringt"?

    Könnte es also sein, dass man dann ohne alles da steht?

Seite 3 von 9 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Anafranil, nimmt das jemand von Euch?
    Von lexa im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.12.2014, 17:12
  2. Amphetamin+MPH+Antidepressiva+ [ ... ]
    Von Eistee90 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 3.09.2014, 22:15
  3. nimmt jemand Medikinet und Doxepin `?
    Von Solid-Wolf im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 17:17
  4. Nimmt hier jemand Lamotrigin?
    Von Janie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 15:48
  5. Nimmt hier jemand Amphetaminsulfat bereits verschrieben?
    Von Clamour im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 11:48

Stichworte

Thema: Nimmt hier jemand Amphetamin und Antidepressiva (SSRI oder SNRI)? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum