Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Diskutiere im Thema Neurologe, Neuropsychiater, etc. WER justiert meine Medikation??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Neurologe, Neuropsychiater, etc. WER justiert meine Medikation???

    Ich war da....

    Mein Gott, es ist echt deprimierend, wenn man sich besser auskennt, als die Ärztin...

    Sie wollte mich liebend gerne auf Medikinet Adult einstellen. Habe ihr dann gesagt das ich das schonmal gemacht habe und davon Psychosen, Depressionen und Suizidgedanken bekommen habe. Von den ständigen Kreislaufzusammenbrüchen mal abgesehen..
    Steht auch alles in meiner Akte, die sie schon seit 2 Wochen vorliegen und mehrmals durchgelesen hat...

    Sie fragte mich warum die Jugenddiagnose bei mir fehlt, weil ich Concerta bekomme und das nur möglich sei, wenn man es als Kind bekommen hatte.

    Auf die Antwort, das ich mit 20 erst getestet wurde und sofort das Concerta erhalten habe, bekam ich nur grosse Augen zu sehen..

    Die Erklärung, das ich durch meinen Schichtdienst nicht ständig auf der Arbeit Tabletten schlucken kann, lies sie dann gelten...
    Sie verschreibt mir mein Concerta, weiterhin als Off-lable-use und weiter nix... Toll... Das mach meine Hausärztin schon seit nem Jahr...

    Ich möchte eigentlich, das sie dem MDK begründet, warum ich nur Concerta vertrage, damit ich das nicht mehr selber zahlen muss, sondern die Kasse das Übernimmt...
    Habe ich ihr auch gesagt und das ich ne Verhaltenstherapie brauche und über alle maßen hinaus bereit bin ihr versuchskarnickel zu spielen, damit sie merkt, das ich wirklich nur mein Concerta vertrage, bzw. evtl. findet sich ja doch ne adäquarte medikation ohne off-lable-use....

    Auf nachfrage, ob es für Erwachsene NUR und AUSSCHLIESSLICH Medikinet Adult gäbe, erntete ich eine klares JA...
    Dumm nur, das sie ihre Notizen auf einem Zettel machte, der RITALIN ADULT bewarb...

    Mir fällt dazu nix mehr ein.. Bin etwas Chaotisch und aufgewühlt grade...

    Mit pech muss ich doch in ne Klinik, was aber für meinen Job echt kacke wäre....

    Ich bin sooooooooooo genervt und enttäuscht..... .................

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.956

    AW: Neurologe, Neuropsychiater, etc. WER justiert meine Medikation???

    Klinik heisst nicht unbedingt, dass du stationär musst. Ruf an und frage, ob die AD(H)S im Erwachsenenalter behandeln und ob sie eine Institusambulanz haben.

    Ich habe gerade nachgeschaut. Mit Krankenhäusern sieht es ja nicht gerade rosig aus. Eure am Ort ist ja ... (sag ich jetzt nichts zum Umfang), aber da wird es wohl eher nichts, wenn ich das recht sehe.

    Wenn ihr mehrere seid, die das gleiche Problem haben, könnt ihr euch nicht aufteilen und jeder übernimmt ein paar Neurologen / Psychiater / Nervenärzte (oder wie auch immer sie heissen)? Und ihr tauscht euch dann aus? Alternativ vielleicht in der Apotheke einfach mal nachfragen, ob es Rezepte von anderen gibt, dann müsste es da ja auch einen Arzt geben, der das verschreibt und das wird doch nicht immer ein Hausarzt oder so sein?!?

  3. #13
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Neurologe, Neuropsychiater, etc. WER justiert meine Medikation???

    Ich bin umgeben von Medikinet und Strattera Leuten..

    Es geht ja nicht nur ums verschreiben, sondern darum das ich echt jmd brauch der Ahnung hat...
    und das sich das mit dem privatrezept mal auflöst.. AD(H)S technisch ist das hier echt grütze....

    Ich brauche echt nen Profi.. Einen der weiss, wie der Hase läuft... Verschreiben lassen ist kein Problem.. mit meiner Akte bekomme ich bei jedem Psychiater etc. meine Medis...

    Ich möchte aber, das jmd. das kontrolliert, wie mein alter Arzt...

    Da hab ich angerufen, gesagt was sache ist und wir haben gemeinsam daran gearbeitet... Nu ist er aber in Rente und ich steh da wie Hein Doof...

    Institutsambulanz is so ne sache.... Ich hab schichtdienst und die nächsten sind in Bremen oder Hamburg..

    Bremen haben wir schon 2 von meiner SHG gehabt, die sollten Venlafaxin in Astronomischen konzentrationen nehmen und die Diagnose (damals nicht mal 6 monate her) wurde vollends infrage gestellt und stattdessen alle komorbiditäten als riesen Persönlichkeitsstörung im paket verschnürt...

    Hamburg ist 3 Std fahrt und ich habe Schichtdienst und die Frage ist ob die dann Optimierungen machen oder neueinstellung oder sonstiges...
    Halt alles andere, nur keine Diagnostik..

    Und ehrlich gesagt, hab ich schiss... Ich hab schon so viele Ärzte durch, die mich auf Entzug schicken wollten wegen dem Methyphenidat oder mir sagten ich wäre drogenabhängig deswegen oder sogar nur Simulant....

    Oh Gott... Das klingt so jämmerlich grade....

    Ich komm momentan mit mir selber nicht zurecht...

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.956

    AW: Neurologe, Neuropsychiater, etc. WER justiert meine Medikation???

    Nee, das klingt nicht jämmerlich, das klingt verzweifelt - riesen Unterschied!

  5. #15
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Neurologe, Neuropsychiater, etc. WER justiert meine Medikation???

    Für mich stellt sich nur die eine Frage:

    Was mache ich jetzt?

    Ich bin anscheinend Krank genug, das ich hilfe brauche und sie mir suchen muss

    Anscheinend aber nicht Krank genug, um Zeit und dringlichkeit für eine Therapie oder neueinstellung etc. zu haben...

    Das ist alles total Stuhl... Ich hab im Leben ziemlich viel geschafft und doch krebs ich hier rum.. Ich hab ne grosse wohnung, n festen job und n Auto...

    aber kein Sozialleben und ich frag mich fast täglich:

    Wer bin ich und wenn ja, wie viele??

    Ich hab das der Psychiaterin aber nicht erzählt, da ich keine Lust auf Medikamentencocktails habe, die eine Ärztin ohne jegliche AD(H)S erfahrung mir verabreicht...

    Es ist nur so enttäschend, das ich mehr weiss als meine Ärztin...


    - Verzweifelt?? Und wie!!! - aber aufgeben ist Langweilig und Langweilig kann ja jeder




    Nachfolgende 3 Beiträge gelöscht (Spam)
    Geändert von Alex ( 4.03.2015 um 22:15 Uhr) Grund: Siehe Edit

  6. #16
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Neurologe, Neuropsychiater, etc. WER justiert meine Medikation???

    Ich hab nochmal mit meiner Hausärztin gesprochen und n grosses Blutbild machen lassen.

    Ergebnis: Bis auf sehr grenzwertige Anämieanzeichen bin ich eine Kerngesunde, junge Frau...

    Währe da nicht die Symptomatik der totalen erschöpfung.. Sie meinte, ich muss wirklich mehr auf mich aufpassen und dringend Urlaub machen, sonst geh ich kaputt..

    Über die ereignisse mit der Neuropsychiaterin war sie sehr enttäuscht. Klapper jetzt ne Liste (neu!) von der Krankenkasse ab....

    Hoffe es gibt auch kompetente Ärzte...

    Und bis dahin


  7. #17
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: Neurologe, Neuropsychiater, etc. WER justiert meine Medikation???

    Hallo Füchsin,

    ich würde keine Krankenkassenliste abklappern, das wird frustrierend.

    Du brauchst eine/n Spezialisten/in für ADHS, und die die es gibt sind den Selbsthilfenetzwerken oder Foren bekannt. Dafür einen Tag frei nehmen und ein paar Stunden fahren musst du in Kauf nehmen, ich mache das seit 11 Jahren auch so. Aber natürlich nur einmal jährlich bzw. sogar etwas seltener, für die laufenden Rezepte gibt es ja Hausärzte.

    Und erwarte nicht dass du Concerta auf Krankenkassenkosten bekommst. Ich schließe nicht aus dass es ein paar Exoten gibt die das geschafft haben, aber es dürfte die Ausnahme sein, leider.

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 198

    AW: Neurologe, Neuropsychiater, etc. WER justiert meine Medikation???

    Hey grüß dich Füchsin,

    die TKK zahlt das Concerta. Melde dich doch mal dort an.

  9. #19
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Neurologe, Neuropsychiater, etc. WER justiert meine Medikation???

    Kosmokrat schreibt:
    Hey grüß dich Füchsin,

    die TKK zahlt das Concerta. Melde dich doch mal dort an.
    Weisst du das aus eigener erfahrung?

    Also auch, wenn man erst mit über 18 das medikament zum ersten mal bekommen hat?
    Das ist nämlich das Problem, wenn man vor der Volljährigkeit damit behandelt wurde zahlt es jede KK im Erwachsenenalter

  10. #20
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Neurologe, Neuropsychiater, etc. WER justiert meine Medikation???

    kommst ja fast aus der nachbarschaft.

    thorsten

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Neurologe für Fahrtauglichkeitsgutachten gesucht, NDS
    Von Eike88 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2013, 15:49
  2. Neurologe
    Von Phantasia im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 20:43
  3. Meine neue Medikation
    Von Maverick im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 15:57
  4. Neurologe gesucht!!!
    Von Rosa im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 16:47
  5. Neurologe auf AD(H)S ansprechen?
    Von ck2109 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 21:36

Stichworte

Thema: Neurologe, Neuropsychiater, etc. WER justiert meine Medikation??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum