Hallo liebe Träumer und Chaoten,

ich möchte hier meine Erfahrung zu o.g. Rezeptur und ähnlichen teilen und auch in gewisser Weise warnen. allerdings interessiert mich auch ob noch jemand hier ähnliche Erfahrungen hat.

Vorweg:

Ich bekomme neben dem DL-Amphetaminsulfatsaft [NRF 22.4] auch Dextroamphetamintropfen(2,5%), nach [NRF22.9]. Auch Levoamphetamintropfen(2,5%), ebenfalls nach [NRF22.9], habe ich bereits ausprobiert.

Zur Sache/ das Problem:

Nach Einnahme der o.g. [NRF22.9] Mixturen hatte ich Probleme mit der Luft, mein Hals war wie zugeschnürt, dazu/dadurch kamen noch erhöhter Puls, zittern, Unruhe,..
Die Luftprobleme hielten hierbei stets länger als die restlichen (Neben-)Wirkungen.
Bei der [NRF22.4] Mixtur gab es keine Probleme mit der Luft.

Der Verdacht fiel schnell auf die Hilfs-/Konservierungsstoff:

Die Tropfen enthalten neben Amphetamin und Wasser nur die Konservierungsstoffe: Methyl-4-hydroxybenzoat(0,075%) und propyl-4-hydroxybenzoat(0,025%)

Der Saft enthält neben Amphetamin und Wasser noch: Citronensäure, Natriumbenzoat und Saccharose.

Die Lösung:

Die [NRF22.9] Dextroamphetamintropfen ohne Konservierungsstoffe testen!(Vorschlag der Apo!) Und nach einem kurzen Gespräch mit dem Arzt hatte ich ein neues Rezept.

Summa summarum treten die genannten Probleme nicht mehr(Luft) bzw weniger stark auf.

Dazu wird ähnliches auch auf Wikipedia erwähnt:

4-Hydroxybenzoesäuremethyle ster - Wikipedia

(Ich bin ebenfalls Asthmatiker)


Vielleicht hilft es ja den ein oder anderen Der Arzt hat sich über diesen Hinweis gefreut.



Lg


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk