Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 40

Diskutiere im Thema Elontril im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Elotronil

    @Felis

    Freiheit ist für mich vielleicht was anderes als für dich.

    Ich habe 45 Jahre ohne ADHS-Medikation gelebt, auch keine Selbstmedikation, abgesehen von mäßigem
    Rauchen und Kaffeegenuss. Das war zuletzt sehr anstrengend, du weißt schon, Job, wenn auch nur 30 Stunden,
    ADHS-betroffene Kinder und anstrengender Partner, Haushalt und ein bisschen ehrenamtliche Arbeit, Hobbies...

    Jetzt habe ich die "Erlaubnis" Methylphenidat zu nehmen, und zwar dann,
    wenn ich es brauche.(Heute habe ich es dummerweise vergessen, an meinem freien Tag, und deshalb
    habe ich mich vor ein paar Arbeiten gedrückt, die ich eigentlich hätte tun wollen.)
    Und ich habe das Glück, dass es bei mir sehr gut wirkt.

    Schilddrüsenhormon muss ich jeden Tag nehmen, oder soll ich mal versuchen, es ohne zu schaffen?
    Es ohne Medikamente zu schaffen, dafür bekommt man kein Bundesverdienstkreuz.

    Hab eine gute Zeit in Berlin.
    Und hier im Forum.
    Es geht nicht darum, dich zu etwas zu überreden.
    Man kann nur seine eigene Geschichte erzählen, und wie schon angedeutet
    WIRSINDIHRSEIDNICHTICHBINNICHT DU

    Alles Gute für Entscheidungsfindung!

    LG Gretchen

  2. #12
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Elotronil

    Oh mein letzter Beitrag klingt schon sehr nach
    "Mothers Little Helpers"

    http://www.google.de/imgres?imgurl=h...d=0CJ0BEK0DMCc

    Ich wollte nur ausdrücken, ich habe mich mein Lebenlang mit ADHS Problemen geplagt und irgendwann
    habe ich mich auf eine Medikation eingelassen.

  3. #13
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: Elotronil

    und dann noch die nervige Schlaflösigkeit.
    Bleibt sie für immer?

    Habe kein Lust, abends noch Promethazin zu schlücken

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Elotronil

    Felis schreibt:
    und dann noch die nervige Schlaflösigkeit.
    Bleibt sie für immer?

    Habe kein Lust, abends noch Promethazin zu schlücken
    Dafür, dass du keine Arzneimittel magst nehmst du aber viel ein!

    So, du musst eigentlich nichts einnehmen für Adhs, du kannst weil es vieles einfacher macht. Es liegt bei dir.
    und noch was, so voller Leben wie Adhsler sind,sind kaum andere Menschen!

  5. #15
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: Elotronil

    Baka schreibt:
    Dafür, dass du keine Arzneimittel magst nehmst du aber viel ein!
    Dafür, dass ich vor 5 Jahren Heroin nahm, nehme ich werdammt wenig.
    Jahrelang eigentlich gar nix, nach dem Jobverlust Promethazin nach Bedarf verschrieben (wegen Nachtsgrubelei), davon so ca. 50 mg auf einen Monat verteilt genommen.

    Die Schlaflösigkeit ist grausam, ich musste gestern 20 Mg Promethazin nehmen, um überhaut schlafen zu können. Eingeschlafen bin ich um 03:00!! Ist sehr schwer mit einer Berufstätigkeit vereinbart, nicht wahr? Und meine Frage war, ob dise Zustand von Schlaflösigkeit aufhören wird oder immer so bleibt. Weil..und genau deswegen - ich will keine zusätzliche Pillen nehmen

    Und noch was: nach meiner Vorgeschichte versteht man vielleicht von alleine, dass ich mir lieber ein Arm abhacke, als einen BTM-Rezept in Hand nehme.

    Das unbehandelte ADHSler sehr lebendige Menschen sind ist mir bewusst. Ich finde es traurig, dass die Gesellschaft uns dazu zwingt, medikamentös in Form zu sein., um die Leistung zu bringen. Weil in unseren kranke Zeit ist jemand, der für die Marktwirtschaft nicht leistet, auch nicht wert.

    Musste ich nicht sofort arbeiten, wäre ich in Klinik gegangen, dann Tagesklinik, dann Erotherapie. Ich hätte versucht zu lernen, die Symptome so in Griff zu bekommen.
    Aber ich muss befürchten, dass ich dadurch grosse Nachteile erleide: grosse Lücke in Lebenslauf, damit zusammenhängende Arbeitslösiglkeit. Ich muss befürchten, dann von Arbeitsamt für nicht vermittelbar erklärt zu werden und in eine sinnlose Maßnacheme gesteckt zu werden.
    So ist es.

    .
    Geändert von Felis (21.01.2015 um 09:33 Uhr)

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Elotronil

    Die Schlafstörungen sind meist am Anfang, bei den meisten geben sie sich mit der Zeit. Selbst wenn sie bei dir bleiben sollten, kannst du immer noch gemeinsam mit dem Arzt überlegen ob Elontril dann das richtige ist, oder ob du dich mit (meist reicht dann eine minimale Dosis zum Schlafanstoss z.B. 25 mg) Promethazin leben kannst. Ich habe Atosil (Promethazin) jahrelang genommen zum Schlafen und als Bedarfsmedikation. Es ist kein hochpotentes Neuroleptikum und der Effekt, wenn er denn eintritt, ist wesentlich besser und wichtiger, als die Sorge um dieses Medikament. Neuroleptikum hört sich immer so schlimm an, aber die niederpotenten sind wirklich so, sagen wir mal "mild", das sie als Einschlafhilfe oder bei leichten diffusen Unruhezuständen und selbst bei Allergien verschrieben werden. 20 mg ist auch eine geringe Dosis. Wenn man bedenkt was mangelnder Schlaf verursachen kann, dann sind die Sorgen um dieses Medikament echt nicht gerechtfertigt.

  7. #17
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Elotronil

    Alles Gute Felis!!!!!!!!!!

    Ich könnte dir 100 Buchempfehlungen und
    1000 Ratschläge geben.

    Danke für deine Offenheit und komm gut durch die nächsten Tage!

    LG Gretchen

  8. #18
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: Elotronil

    creatrice schreibt:
    Die Schlafstörungen sind meist am Anfang, bei den meisten geben sie sich mit der Zeit. Selbst wenn sie bei dir bleiben sollten, kannst du immer noch gemeinsam mit dem Arzt überlegen ob Elontril dann das richtige ist, oder ob du dich mit (meist reicht dann eine minimale Dosis zum Schlafanstoss z.B. 25 mg) Promethazin leben kannst.
    Ich habe mich entschieden, Elontril zu versuchen. Für die erste Zeit kann ich mich auch mit Proethazin abfinden, mir wäre aber frei verkäfliche Schlafmittel lieber (wie Betadorn-D)
    Falls es sich aber in die letzten drei Monaten mit dem Schlaf nicht legt, werde ich Elontril absetzen. Ich habe kein Lust wie meine Oma ständig Pillen zu schlücken: eine zu wachwerden, eine zu schlafen. Nee..
    Und falls ohne Pillen mit der Arbeit dann nicht klappt, muss ich die Konsequenz ziehen und mich von den ersten Arbeitsmarkt verabschieden. Es gibt auch ein Leben ohne Arbeit.

  9. #19
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Elotronil

    Liebe Felis,

    ich wünsche dir nochmals alles Gute!
    Du fängst ja wohl am 02.02. an.
    Gute Nacht oder viel mehr guten Morgen!

    Ich habe keinen richtigen Job, sondern einige verschiedene,
    "brotlose Kunst, aber eben Kunst" und spannend und tolle Leute.
    Muss morgen früh raus.

  10. #20
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: Elontril

    Werde Promethazin nicht nehmen: ich nehme davon 100 gram täglich zu. Das geht bei meinem Gewicht nicht, habe kein Lust, adipös zu werden (Nein, ich bin nicht magersüchtig, mein BMI bedeutet Übergewicht).

    Was ich merke:

    gut: ich bin ruhiger, raste nicht aus, wenn der Bus von der Nase fährt.
    Ich habe so gut wie kein Hunger, früher war ich ständig am kauen.

    schlecht: Schlaflösigkeit, Gefühllösigkeit, Eckel von Menschen

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Stichworte

Thema: Elontril im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum