Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema wieso MPH bei Normalos im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: wieso MPH bei Normalos

    Der Text (in der Gänze) widerspricht sich doch. Einerseits wird erklärt das es eben auch auf die Konzentration etc Einfluss nimmt, weswegen es ja auch missbräuchlich genommen wird, andererseits würden die eher unerwünschten Nebenwirkungen bei Nicht-ADHSlern auftreten.......

    Würden tatsächlich die Nebenwirkungen überwiegen, würden es nicht so viele missbräuchlich nehmen, würden auch verwandte ähnliche Stoffe nicht in der Art in Umlauf sein und solchen "Erfolg" haben.


    Ich habe einen deutlichen An-Aus Effekt bei Medikinet adult, bei Ritalin adult nicht....... habe ich bei MA ADHS und bei RA nicht?

    Guck dir mal Beiträge an, woran Leute eine zu schnelle Aufdosierung/Überdosierung merken...... Herzrasen, Unruhe etc etc...... Der Sympathikus reagiert nun mal auf Stimulanzien, beim einen mehr, beim anderen weniger, beim einen eher die einen, beim anderen eher die anderen Symptome. Das hat nichts mit ADHS zu tun, sondern damit, wie empfindlich/triggerbar der Sympathikus ist und ggf welche Organsysteme empfindlich sind. Das selbe passiert nämlich auch bei Antidepressiva mit Noradrenalininhibitoren. Genau diese Nebenwirkungen sind eben Nebenwirkungen die in ihrer Intensität nichts, aber auch wirklich rein gar nichts über eine ADHS oder Depression aussagen. Denn es können auch die Nebenwirkungen so gravierend sein, das der Nutzen der Wirkung trotzdem nicht überwiegt, und das trotz ADHS.

    Genau diese Nebenwirkungen stehen ja im Beipackzettel für die korrekte Einnahme mit der Diagnose ADHS. Nicht weil sie nur bei Nicht-ADHSlern auftreten können, sondern bei jedem.

  2. #12
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.444

    AW: wieso MPH bei Normalos

    @ Una: Solche Artikel hier verlinken, sind, glaube ich, erlaubt.

  3. #13
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.444

    AW: wieso MPH bei Normalos

    andererseits würden die eher unerwünschten Nebenwirkungen bei Nicht-ADHSlern auftreten.......
    Vielleicht sind diese unerwünschte und unangenehme Nebenwirkungen ein Grund dafür dass MPH nicht in grosse Masse missbraucht wird. Ich habe einmal gelesen dass wenn zwar vielen einmal probieren, dass die meistens dann es so lassen, weil es gar nicht überzeugend war...

    Länger missbraucht werden mehr die Substanzen die wirklich eine (sehr) angenehme Wirkung zeigen...

    Es kann auch sein dass unten Stundenten einigen gibt mit undiagnostisierten ADS und wenn sie zufälligeweise MPH probieren und dadurch etwas angenehm erleben, kann sein dass sie wieder dazu greifen... Da sie ehe ihre Problemen haben (wie uns) neigen sie auch ehe dazu sich irgendwie zu helfen zu suchen...

    Studenten die sich ehe gut konzentrieren können finden sicher weniger interessant Chemie zu probieren um noch besser zu werden...

  4. #14
    Una


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 278

    AW: wieso MPH bei Normalos

    mj71 schreibt:
    @ Una: Solche Artikel hier verlinken, sind, glaube ich, erlaubt.
    Wenn du das sagst ...

    Ritalin: Ich bin ein Zombie, und ich lerne wie eine Maschine | ZEIT ONLINE

  5. #15
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.444

    AW: wieso MPH bei Normalos

    Ich habe gelesen, es geht nur um Missbrauch, gar nicht um Therapie bei ADS.

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: wieso MPH bei Normalos

    also ich hab mal gelesen, dass es bei Normalos nicht wirkt und mein Arzt hat bei mir in der Einstellungsphase auch gemeint ( weil meine Diagnose nicht so ganz eindeutig war), dass er mir MPH versuchsweise verschreibt und dass, wenn ich nichts merken würden, es eben doch auch sein könnte das ich kein ADS habe. Auch deswegen bin ich der Meinung, dass MPH bei Normalos eben nicht wirkt und keine Leistungssteigerung bewirkt - vielleicht allenfalls als Placebo oder weil sie vielleicht länger wach sind dadurch und deswegen länger lernen können.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Wieso bei MPH Attest bei Auslandsreisen????
    Von Maggy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.07.2014, 09:39
  2. Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen
    Von Ehem. Mitglied im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 19.02.2014, 13:03
  3. Medi machen aus ADHSlern keine Normalos
    Von sweettouch im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 9.07.2013, 17:02
  4. Interaktion mit Normalos
    Von traenenclown im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 13:08

Stichworte

Thema: wieso MPH bei Normalos im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum