Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Diskutiere im Thema Elvanse 70mg im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Elvanse 70mg

    Im moment behandel ich mich selbst mit Coffein 200mg + 5g L-Tyrosin... davon hab ich mehr wie von Medikinet/Elvanse oder sonst etwas.... dann kann ich "normal" 90 Minuten lernen

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Elvanse 70mg

    Ich habe leider immer noch folgendes Problem:

    Wenn ich Elvanse zu mir nehme oder Amphetamine Sulfat dann bin ich leider gar nicht gut gelaunt. Ich rede kaum etwas und fühle rein gar nichts!? Vor mir könnte meine Mutter sterben und es würde mich nicht interessieren ? Diesen Zustand hab ich nur in der Schule mit Medikamente.
    Früher hab ich zum Amphetamine Fluoxetin bekommen. Kann es sein das mein Serotonin Spiegel im Gehirn zu niedrig ist?!

    Amphetamine -> Dopamin erhöt und deshalb ein ungleichgewicht entsteht?! Das gleiche hab ich bei Coffein auch

  3. #13
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.858

    AW: Elvanse 70mg

    Wir sind leider noch nicht soweit, dass wir anhand von neurologischen Messungen auf ADHS oder sonstigen psychischen Probleme schließen können. Die Wissenschaft bemüht sich zwar und es mag gewisse Fortschritte geben, doch basiert die Testung nach wie vor auf deskriptiven Diagnostikmethoden. Zudem können wir in diesem Forum keine medizinischen Ratschläge erteilen. Wenn also ein Medikament nicht die gewünschte Wirkung hat, solltest du mit deinem Arzt darüber reden.

    Ich kann dir aber meine persönlichen Erfahrungen berichten. Als ich noch Citalopram nahm, habe ich ähnliche Empfindungen gehabt, wie von dir beschrieben.
    Geändert von Steintor ( 9.01.2015 um 00:24 Uhr)

  4. #14
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Elvanse 70mg

    70 mg Elvanse, die 90 Min wirken ? Das hat mit ADHS-Behandlung NICHTS, aber auch gar nichts zu tun.

    Entweder stimmt die Diagnose nicht, oder aber die Medikation selber macht bei Dir keinen Sinn. ADHS ist ja mehr als ein Dopamin-Mangel-Syndrom. Wenn Du Probleme im Bereich Selbstregulation, Prospektives Gedächtnis, Metacognitionen und Exekutivfunktionen hast, wird dies über Elvanse nur deutlicher. Dann brauchst Du dafür klares Strukturen, Coaching, Psychotherapie.

    Rapid Metabolizing spielt bei ADHS praktisch keine Rolle. Und wenn, wäre es ja auch nur ein Grund, die Medikation NICHT zu nehmen bzw. zu verordnen. Insofern wüsste ich nicht, was da ein Test auf Cytochrom-Anomalien bringen sollte.

    Es könnte aber auch sein, dass die Wirkung NACH den 90 Minuten eigentlich das ist, was man als Wirkung erwarten wird. Speziell dann, wenn eine zusätzliche Depression vorliegt. Eben eine verbesserte Selbstwahrnehmung. Wenn es Dir beschissen geht, kann dies die Wirkung der Medikation sein. Dann wird aber mehr oder eben unregelmässig eingenommenes Elvanse dir auch nicht helfen.

    Du brauchst gute (bessere) Therapeuten, die überhaupt erstmal mit Dir erarbeiten, was Sache ist. Nicht neue oder höher dosierte Medikamente.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Elvanse 70mg

    Ich werde gerade im Rahmen einer multimodalen Therapie medikamentös eingestellt. Habe heute zum ersten mal Elvanse genommen (sollte zunächst 30 mg als Anfangskonzentration zu mir nehmen, wie im Beipackzettel beschrieben und genau beobachten, wie ich auf diese Dosis reagiere, um ggf. die Dosis anzupassen).

    Nach ca. 1 Stunde hat die Wirkung begonnen, ein seltsamer Zustand, einerseits sehr klar, wie im Fokus oder so, aber ich habe sehr viel geredet. Nach ungefähr vier Stunden bin ich dann total ruhig geworden und habe kaum noch geredet und hatte irgendwie den Eindruck, als wäre ich tumb. Nicht so extrem wie bei dir, TobiasKK; dass mir alles egal wäre, aber irgendwie mißmutig gelaunt. Ich habe mich gar nicht wie ich gefühlt.

    Nach etwas 11 Stunden ließ die Wirkung nach.

    Nun stellen sich für mich für mich natürlich die folgenden Fragen:

    - Ist das am Anfang normal?
    - Ist die Dosis zu hoch oder zu niedrig?
    - Oder ist das Medikament einfach nicht das richtige für mich?

    Über Hinweise oder Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen!!!

  6. #16
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.858

    AW: Elvanse 70mg

    LaSpeedmouth, Elvanse ist in Deutschland in der Regel das letzte Medikament, wenn Methylphenidat-Präparate und Strattera nicht wirken.

    Hast Du denn Erfahrungen mit Methylphenidat? Interessant wäre für mich die Info, ob du Elvanse selbst bezahlst. Das soll ja sehr teuer sein. Wenn man Amphentamin-Präparate selbst bezahlt, könnte man den Arzt fragen, ob man das billigere Generikum Attentin bekommt.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Elvanse 70mg

    Es ist in der Tat sehr teuer. Ich nehme bislang unretardiertes Methylphenidat. Da mein behandelnder Arzt so sehr von Elvanse überzeugt ist aufgrund der Erfahrungen, die er mit seinen anderen Patienten gemacht, hat er mir dazu geraten als Alternative zu retardiertem Methylphenidat bzw. mir die Entscheidung offen gelassen und ich wollte es halt probieren, wenn der Behandlungserfolg so enorm ist (bzw. sein kann). Aber eben wegen der genannten Wirkungen (und vor allem wegen der Kosten) bin ich mir nicht sicher, ob das der Königsweg für mich ist.

    Methylphenidat wirkt bei mir, aber nur recht kurz (nach bereits 2 h läßt die Wirkung des unretardierten Medikamentes nach).

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Elvanse 70mg

    Ich werd mich auch NIEMALS! von etwas abhängig machen. Im Bodybuilding was ich betreibe hab ich gelernt Disziplin zu haben. Ich mache einfach mehr als jeder andere dafür um etwas zu bekommen was ich unbedingt will.
    D.h davor war ich in den Augen meiner "Betreuer" nicht mal Ausbildungsfähig. Immer wieder wurde mir in meinem Leben eingeredet das ich etwas nicht kann, Das fing schon in der Grunschule an. Ich musste alleine 3 mal die Grunschule wechseln. Weil sie mich für blöd gehalten haben. Leider hab ich glaub deshalb gelernt NIEMALS! schwäche zu zeigen? Das ist glaube ich mein Überlebensinstinkt. Meine Psychologin bewundert mich zum einen was ich aus mir gemacht habe bis jetzt und zum anderen hält sie mich für nicht Deppresiv. Ich glaube aber leider das mich meine Vergangenheit immer noch mit mir Trage. Ich motiviere mich immer wieder zu Höchstleistungen in dem ich eine Art "Hass" aufbaue die ich gegen bestimme Personen habe. Das klappt bis jetzt auch wunderbar obwohl ich wirklich "starke" ADS Symptome habe. So stark das im Jugendalter nicht mal mein IQ Messbar war? Ich habe bei bestimmten Personen immer das Gefühl ihnen etwas beweisen zu müssen?! In diesem Zustand bin ich extrem Leistungsfähig , Konzentriert und mein Gedächtnis merkt sich alles ? Ich habe mir vorgenommen doch mal die Wahrheit zu sagen beim nächsten Termin , leider habe ich aber Angst das sie mir nichts mehr verschreibt und ich aber bald meine Prüfungen habe. In denen ich Jahrgangsbeste bis jetzt bin (Zwischenprüfung)

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Elvanse 70mg

    fange nun mit Citaopram an ... ich werd neues berichten wenn ich das nächste mal amphetamine oder elvanse nehme

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Elvanse 70mg

    Citaopram 10mg aktuell... ich hab schon wieder am abend lachen können und muss mich nicht mehr zu allem zwingen?! Top gefühl. Die Wirkung ist denke ich so schnell eingetreten weil ich viel Nahrung mit Tryptophan esse. Schon am nächsten Tag in der Schule ist mir einfach alles viel leichter gefallen weil ich wieder etwas "gefühlt" habe.
    Am Mittwoch gibts den Test zu den Leberenzym zurück.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Elvanse - Info's
    Von 1/f-Rauschen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 238
    Letzter Beitrag: 20.08.2017, 11:10
  2. Herzrasen Elvanse
    Von gambade im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.10.2014, 23:39
  3. Zulassung von Elvanse/ Vyvanse in D
    Von Synapse im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 22:01
  4. Argumente pro Elvanse
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 14:43

Stichworte

Thema: Elvanse 70mg im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum