Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema Medikinet wirkt nicht mehr, Ersatz? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    Medikinet wirkt nicht mehr, Ersatz?

    Hallo,

    ich nehme schon seit geraumer Zeit (jetzt fast ein Jahr) Medikinet adult. Anfangs hab ich eine ganze Zeit 30mg genommen (also die 30mg tabletten nicht 30mg/tag...) und das hat wirklich sehr gut gewirkt. Ich war bei der Arbeit um einiges Konzentrierter und hatte auch mehr Motivation. Alles in allem war ich durch die Medis super gut Organisiert, im Vergleich zu vorher ein Riesenunterschied!!

    Naja diese tolle Wirkung hat jetzt mit der Zeit schlagartig abgenommen, seit ein paar Tagen hat mich mein Arzt auf 40mg hochgestuft, aber erst nachdem ich fast 2 wochen zuhause gehockt bin und überhaupt nix gemacht hab (, hab mich selbst unter 30mg nicht aufraffen können und hatte im Grunde keine Wirkung gespürt.

    Das Problem mit 40mg ist es jetzt genauso!! Nehme es jetzt seit bisschen mehr als eine Woche und es ist genau dasselbe. Mein Arzt meinte man könnte sogar noch höher gehen als 40mg, aber ich empfinde das als viel zu viel!

    Ich mache täglich viel Sport und hab deswegen eigtl keine Probleme mit Herzkreislauf etc, bin 26 Jahre und sehr fit, aber ich merk schon bei 80mg täglich... das is viel zu viel. Ich hab heute mal von den restlichen 30mg 2 auf einmal genommen und da ist die Wirkung dann wieder sehr gut. Habs endlich mal geschafft meine Wohnung wieder komplett aufzuräumen und mich endlich mal wieder an mein Schulzeug gesetzt....

    Aber 60mg sind für mich keine Lösung, die max einnahme ist ja eigtl 80mg/tag... Jetzt hat mir mein Arzt angeboten falls es nicht besser wird würde er mir auch andere Medikamente verschreiben. Im Grunde hab ich jetzt die Auswahl was ich haben möchte^^, leider muss ich selber zahlen.

    Meine Frage wäre:
    Hat jemand Erfahrung mit Attentin, Evanse oder anderen Amphetaminderivaten? Wäre Modafinil ein möglicher Ersatz fürs Lernen?


    Bei mir ist es halt sehr die motivation und die innerliche unruhe, kann mich echt schwer lang konzentrieren, selbst mit Medis gehts vllt 1-2 Stunden... am Anfang war die Wirkung von MPH wirklich umwerfend... nur jetzt halt nicht mehr

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Medikinet wirkt nicht mehr, Ersatz?

    Hallo Michael!

    Vielleicht hat Deine Antriebslosigkeit ja auch andere Ursachen?

    Ansonsten ist dieses Jahr auch Ritalin adult für Erwachsene zugelassen. Du könntest Deinen Arzt doch mal darauf ansprechen. Viele haben damit gute Erfahrungen gemacht, die sich mit Medikinet adult nicht ausreichend versorgt fühlten oder mit unerwünschten Nebenwirkungen Probleme hatten.

    Immer weiter hochdosieren ist m.E. auch nicht die Lösung.

    LG Emely

  3. #3


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Medikinet wirkt nicht mehr, Ersatz?

    Ich hatte auch irgendwann dieses Jahr große Probleme mit dem
    Antrieb und der Stimmung. Es wurde festgestellt, dass ich zu wenig Vitamin D hatte und
    seitdem ich es sehr hochdosiert nehme, geht es mir bedeutend besser.
    Hochdosieren wäre für mich auch keine Lösung gewesen. Ich sollte eigentlich schon
    zusätzlich ein Antidepressivum bekommen, aber das ist jetzt nicht mehr nötig

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Medikinet wirkt nicht mehr, Ersatz?

    Ich hab nochmal mit meinem Arzt gesprochen und jetzt will er es mir doch nicht verschreiben... ich sollte das mit einem Psychiater klären. Wenn MPH nicht wirkt was soll ich anderes machen? Es gibt ja noch so viel andere Möglichkeiten wie z.B. Modafinil und andere Amphetaminderivate. Hatte mir hier vom Forum mehr Hilfe erwartet, ich mein es gibt doch bestimmt genügend Leute die diese Medis nehmen.

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Medikinet wirkt nicht mehr, Ersatz?

    Ich würde es einfach mal mit der Suchfunktion versuchen - zumindest einen Versuch wäre es sicher wert. Wenn der besagte bzw. beschriebene Arzt kein Nervenarzt ist, so halte ich es für sehr angemessen an einen Facharzt zu verweisen.

    Auch die Anmerkung von Minzi, dass eventuell auch noch andere Probleme vorliegen können, ist meines Erachtens ein nicht unwichtiger Hinweis. Auch ich habe sowas schon durch. Mir war es bei mir so, dass der Psychiater keinerlei Anstalten machen wollte, mir weitere Medikamente zu verordnen, bevor nicht der Rest abgeklärt war.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Medikinet wirkt nicht mehr, Ersatz?

    Was ist der "Rest"? Bei mir hat Medikinet ja wunderbar gewirkt bis vor ein paar Wochen. Mein Arzt will die Dosis erhöhen (ich bekomme ja schon 40mg...) das halte ich einfach für zuviel. Wenn Sachen wie Amphetamine eine gute Wirkung erzielen (habe hier auf dem Board nie was schlechtes drüber gelesen) dann wüsste ich auch nicht wieso man nicht danach Fragen kann.

    Und Vitamin D mangel... also wenn ich jetzt ne feste Arbeit und lust auf Experiemente hätte naja. Aber in meiner jetztigen Situation brauch ich sofortige Hilfe und will ungern experimentieren.

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Medikinet wirkt nicht mehr, Ersatz?

    Der Rest heißt, dass es auch andere Ursachen für die Antriebslosigkeit geben kann (siehe den Beitrag von Emely).

    Wenn Dir Dein Arzt aber erst andere Medikamente anbietet und dann doch nicht will, dann ist das nicht so toll.

    Er sollte schon begründen, weshalb er Dich jetzt plötzlich zum Psychiater schicken will.

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Medikinet wirkt nicht mehr, Ersatz?

    Schon mal an eine Depression gedacht? Amphetamine sind wie auch hier häufiger erwähnt gerade dafür bekannt nach gewisser Zeit eine Toleranz zu entwickeln. MPH dagegen bei den wenigsten. Meist ist auch eine hohe bis sehr hohe Dosis bei denen zu erkennen, die irgendwann keine Wirkung mehr verspüren. Ich weiss ja nicht von wem du deine Medis bekommst, aber wenn er einen Facharzt empfiehlt, dann würde ich da auch hingehen.

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: Medikinet wirkt nicht mehr, Ersatz?

    Toleranzentwicklung bei Methylphenidat sei selten, heißt es, und ich habe die in >10 Jahren auch nicht, aber wenn dann gebe es die eher bei retardiertem als bei unretardiertem MPH (sagt Winkler in seinem Blog).

    Das heißt: Versuch doch mal die Tabletten, die musst du dann leider doppelt so häufig nehmen, aber was solls? Wenn es besser wirkt wäre es das eventuell wert. Also das würde ich an deiner Stelle zuerst probieren.

    Es soll auch Betroffene geben, heißt es bei Krause/Krause, die wegen einer Toleranzentwicklung alle Jahre zwischen Methylphenidat und Amfetamin wechseln. D. h. wenn sie dann wieder zu MPH (bzw. Amfetamin) zurückkehren hilft wieder die "alte" Dosis.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Medikinet wirkt nicht mehr, Ersatz?

    4.Kl.konzert schreibt:
    Es soll auch Betroffene geben, heißt es bei Krause/Krause, die wegen einer Toleranzentwicklung alle Jahre zwischen Methylphenidat und Amfetamin wechseln. D. h. wenn sie dann wieder zu MPH (bzw. Amfetamin) zurückkehren hilft wieder die "alte" Dosis.
    Genau das hatte ich auch vor, nur meinte eben mein Arzt das er das nicht selbst verantworten würde (ist nur allgemein mediziner) und ich halt erst zu einem Psychiater gehen muss. Wie gesagt das Zeug helft halt nix mehr und du darfst einfach nicht mehr als 80mg pro tag nehmen.. von den 40mg tabletten hab ich jetzt schon ganz schön hohen Blutdruck.. und ich mach jeden Tag Sport, Rauche/Trinke nicht.

    Finds halt unglaubwürdig wenn in USA millionen das Zeug bekommen und bei uns so ein Zermon gemacht wird deswegen... ist doch in Wahrheit nur Lobbyismus unserer Pharmakonzerne mehr nicht

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet Adult wirkt nach ein paar Einnahmen nicht mehr?
    Von Tody im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 4.03.2014, 21:02
  2. Medikinet wirkt nicht mehr ?!
    Von Ginger im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 7.12.2013, 15:24
  3. - Medikinet Adult wirkt nicht mehr wie zuvor. Brauche Hilfe! -
    Von MrHappyness im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 10:30
  4. medikinet adult wirkt nicht mehr
    Von BlackAngel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.04.2013, 22:46
  5. medikinet wirkt nicht mehr
    Von evakäfer im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 21:13

Stichworte

Thema: Medikinet wirkt nicht mehr, Ersatz? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum