Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Wie fühlt ihr euch wenn ihr mal kein MPH nehmt? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 29

    Wie fühlt ihr euch wenn ihr mal kein MPH nehmt?

    Hallo,
    mit MPH fühle ich mich stabil, unbesorgt, willensstark, suche Kontakt und ich bin allgemein gut gelaunt. Dagegen bin ich ohne MPH( z.B. morgens) das Gegenteil: Langsam, unschlüssig, allgemeines Unbehagen, ängstlich und fühle mich so deplatziert und ziellos.
    Wie ist das bei euch?

    Freundliche Grüße

    Max4

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Wie fühlt ihr euch wenn ihr mal kein MPH nehmt?

    Deine Beschreibung trifft es recht gut, wenn auch mit Einschränkungen.

    Mit MPH schaffe ich ne ganze Menge weg und denke nicht endlos über alles nach. Das ist der größte Vorteil - MPH ändert aber nichts an meiner morgendlichen Verpeiltheit - die mit Verlaub - auch durchaus angenehme Elemente enthält.

    Ich möchte mir den Morgen-Blick über meine Kaffeetasse nicht unbedingt nehmen lassen. Entscheidend ist, dass ich ihn nicht zu lange ausdehne, das passiert mir mit MPH allerdings nicht. Da ich MPH nun schon über zwei Jahre nehme, habe ich nicht mehr dieses on-off-Gefühl. Mein Leben ist insgesamt ruhiger, weil deutlich stressärmer, geworden.

    Diese größere Gelassenheit führe ich allerdings vor allem auf das Sertralin zurück. Schuften konnte ich schon immer bis zum Umfallen, jetzt werde ich lange vor dem Umfallen fertig. Da die vielen Großbaustellen nun abgearbeitet sind und kaum noch neue entstehen ist der Alltag auch insgesamt ruhiger geworden. Ich komme aber auch mit einer Minidosis von 2X 10 mg aus.

    Rasche Affektprobleme habe ich kaum noch, es sei denn, jemand nervt mich extrem und reagiert nicht auf die kleinen Hinweise. Aber auch das muss schon heftig sein. Meine Toleranzgrenzen, vor allem in meinem Koppe, haben sich stark erweitert. Vor allem muss ich mir nicht mehr um jeden Sch....., der mich nichts angeht, keine Gedanken mehr machen! Ist ein äußerst angenehmes Gefühl!

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Wie fühlt ihr euch wenn ihr mal kein MPH nehmt?

    max4 bei mir genau so wie bei Dir... ohne MPH bin ich aber auch sehr müde und neige zu Essanfällen...

  4. #4
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Wie fühlt ihr euch wenn ihr mal kein MPH nehmt?

    Dazu habe ich eine Frage: sind die MPh-freien Tage genauso wie sie vor der Medikation waren, oder sind sie jetzt schlimmer weil man so etwas wie Entzugserscheinungen hat?

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wie fühlt ihr euch wenn ihr mal kein MPH nehmt?

    Die ersten Tage sind schlimmer, vor allem in Sachen Müdigkeit, was auch normal ist. Dann sollte es sich aber nach spätestens einer Woche auf den Urzustand (wie vor der Medikation) geregelt haben. Bei mir war es nach 2 Tagen so.

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 119

    AW: Wie fühlt ihr euch wenn ihr mal kein MPH nehmt?

    Ich seh das immer etwas neurologischer. Wenn ich weniger Dopamin = Belohnung habe und weniger Noradrenalin = Antrieb, dann bin ich antriebsloser und schlechter gelaunt. Ist halt ein Kontrasteffekt von normalem Dopamin- und Noradenalinspiegel am Mittag/Abend zu niedrigem Dopamin- und Noradrenalinspiegel am Morgen.

    Aufgrund des Kontraksteffekts bin ich dann auch subjektiv schlechter gelaunt nach dem Rebound als wenn ich schon mehrere Wochen kein MPH genommen habe. Objektiv gesehen gibt es keinen signifikanten Unterschied.

  7. #7
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Wie fühlt ihr euch wenn ihr mal kein MPH nehmt?

    Bei mir ist es objektiv. Ich war vor der Medikation wie jetzt im Rebound. Ich erkenne immerhin jetzt mit MPH meine Baustellen und kann daran arbeiten. Ich bin optimistisch.

  8. #8
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Wie fühlt ihr euch wenn ihr mal kein MPH nehmt?

    chiki schreibt:
    weil man so etwas wie Entzugserscheinungen hat?
    Man hat keine! Entzugserscheinungen, auch nicht "so etwas wie" - ich finde es an dieser Stelle sehr sehr wichtig, das hervorzuheben! Der Begriff "Entzugserscheinungen" beschreibt psychische und körperliche Symptome, die ein Verlangen nach einer Substanz bzw einem Suchtmittel allgemein kennzeichnen, weil eine körperliche/seelische Abhängigkeit zu dieser Substanz/diesem Verhalten besteht und weil dem Körper im Zustand der aktiven Abhängigkeit die Substanz/das Verhalten vorenthalten bleibt.

    Bei Nachlassen der Wirkphase von MPH beispielsweise kann es zu einem so genannten Rebound kommen - das bedeutet vereinfacht gesagt, dass die Probleme, die man ohne das MPH sowieso hat, jetzt wieder deutlich spürbar werden. Weil das Gehirn nun aber den Zustand, wie "es eigentlich gehört" kennt, sind die ADHS-Symptome um so unangenehmer. Ich habe beispielsweise besonders am Abend noch Probleme, zwischendurch von der Zurückkehrenden Kopfkirmes wieder überrumpelt zu werden.

    Der Rebound ist zudem noch etwas anderes, als der Start in den Tag, wenn man sich noch im "ADHS-Normalzustand" befindet - da geht es mir absolut wie dir, @Max4:
    Langsam, unschlüssig, allgemeines Unbehagen, ängstlich und fühle mich so deplatziert und ziellos.
    Die Ängstlichkeit ist bei mir zwar morgens von allem das kleinste Übel, ich muss mir trotzdem sagen: sieh zu, dass du frühstückst und deine Medis nimmst, damit der Tag losgehen kann

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 547

    AW: Wie fühlt ihr euch wenn ihr mal kein MPH nehmt?

    Hallo,

    ich nehme MPH nun seit 5 Monaten in Form von Medikinet Adult. Zwischendurch hab ich mal ein paar Tage Ritalin Adult probiert, aber da war ich total gereizt, in meinem Kopf waren total viele blöde Gedanken - also: Weg damit!

    Nehme ich MPH bin ich entspannter, hab nicht so ein krasses Gedankenkarussell bzw. meine Gedanken lassen sich bewusster steuern. Ich denke nicht mehr vom Hundertsten ins Tausendste, kann auch mal Fünfe grade sein lassen. Auch bin ich körperlich um einiges ruhiger. Es war letztens so ein tolles Gefühl, dass ich einfach mal in der Sauna sitzen und das auch genießen konnte. Ich musste nicht dauernd auf meinen 4 Buchstaben rumrutschen und nicht sofort nach
    Aufgussende rausrennen.

    Auch fühle ich mich "beschützter". Irgendwie nicht so angreifbar von den Widrigkeiten dieser ach so hektischen Welt.

    Auch kann ich besser sprechen. Mir fällt es leichter meine Gedanken (die teilweise immer noch sehr schnell rennen) in Worte zu fassen ohne mich zu verhaspeln oder das Stottern anzufangen. Manchmal bin ich immer noch überrascht wenn ich mich selbst reden höre: "Bin ich das jetzt?"
    Auch fällt es mir leichter im 10-Finger-System zu schreiben... früher habe ich standartmäßig die Hälfte immer löschen müssen, weil ich total viele Fehler gemacht habe. Jetzt sind auch noch Fehler drin, aber nicht mehr sooo viele.

    Allgemein bin ich einfach ein wenig runtergefahren, aber nicht so, dass ich irgendwie weggebeamt wäre - einfach für mich und meine Umgebung angenehm. Ich vergleiche mich immer mit einem aufgeregten Hündchen. Ich schau gerne Martin Rütter und da sind auch manchmal solche übernervösen Hündchen die wegen jedem Pieps das Kläffen und Rumrennen anfangen. So war ich früher, immer auf dem Sprung, Ablenkbar (gut, das ist immer noch, aber nicht mehr so krass und ich fahr nicht gleich so hoch) und total übernervös.

    Das ist jetzt besser. Aber ich muss auch dazu sagen, dass ich die äußeren Reize ziemlich runtergefahren habe. Nahezu kein Fernsehen mehr, PC auch stark eingeschränkt, in der Arbeit, nehme ich mir es heraus auch mal Ohrstöpsel reinzutun usw. Auch versuche ich darauf zu achten viel Bewegung und ausreichend Schlaf abzubekommen (letztens bin ich um halb 10 ins Bett gegangen, ich war vielleicht wach am nächsten Tag... voll cool. Bloß schaff ich das nicht so oft)

    Nehme ich kein Medikament, bin ich einfach hibbeliger und geistig aufgewühlt. Auch bin ich dünnhäutiger - mein Freund braucht da nur ein falsches Wort zu sagen und es ist die Hölle los. Er merkt sofort wenn ich das Zeug nicht genommen habe.

    Ich merke meistens auch wenn die Wirkung nachlässt. Die Worthaspler werden dann extrem und irgendwie fühle ich mich dann total überschüttet. Letztens wollte ich um die Mittagszeit mit meinem Kollegen (er weiß von ADHS und den Tabletten) eine Diskussion führen. Plötzlich ging es los dass ich mich verhaspelt habe und fahrig wurde. Mein Kollege hat nur gegrinst, dann hab ich nachgelegt und wir haben eine Pause von 20 Minuten gemacht, dann gings wieder...

    Im Großen und Ganzen bin ich froh, dass ich weiß was mein ganzes Leben bis jetzt so anstrengend gemacht hat und dass ich jetzt was dagegen tun kann. Auch hilft mir eine Psychotherapie, in der ich auch noch viele Sachen aufarbeiten kann bzw. einen anderen Blickwinkel auf die Sachen bekomme.

    lg Susilein

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidathydrochlorid wie nehmt ihr es wenn ihr mal feiern wollt
    Von Butter87 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2013, 21:42
  2. Wie reagiert ihr, oder wie fühlt ihr euch, wenn...
    Von Tränenherz im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 27.09.2012, 19:08
  3. Wie glücklich fühlt ihr euch?
    Von Peterpan23 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 20:54

Stichworte

Thema: Wie fühlt ihr euch wenn ihr mal kein MPH nehmt? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum