Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Wegen Studienfälschung vom Markt genommene Medikamente im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 217

    Wegen Studienfälschung vom Markt genommene Medikamente

    Hi,

    die SZ hat gerade über eine Reihe von Generika berichtet, die wegen Studienfälschungen vom Markt genommen worden.
    Quelle: Medikamentenverbot nach offenbar gefälschten Studien - Gesundheit - Süddeutsche.de
    PDF-Datei: http://www.bfarm.de/SharedDocs/Downl...cationFile&v=1

    In der Liste sind auch einige ZNS-Arzneimittel gelistet, die ich hier mal aufzählen möchte:

    * Escitalopram Micro-Labs
    * Levetiracetam beta
    * Levetiracetam-Hormosan
    * Pramipexol beta
    * Venlafaxin Basics, Retardiert
    * Venlafaxin Heumann, Retardiert (!)

    Gerade letzteres ist ein sehr gängiges Generikum das einige hier vielleicht schonmal gehabt haben.
    Das ganze hat jetzt zwei Konsequenzen:
    * Wenn ihr im Moment eines der obigen Präparate verschrieben bekommt, werdet ihr in Zukunft Generika einer anderen Firma bekommen
    * Wenn ihr eines der obigen Präparate schonmal hattet, es aber nicht vertragen habt, könnte es sein, dass das an einer minderen Qualität der Generika gelegen hat.
    Dann wäre es eine Überlegung wert, ein anderes Generikum auszuprobieren.


    Liebe Grüße
    Schneekind.

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wegen Studienfälschung vom Markt genommene Medikamente

    Ha! Danke! Zu meiner Venlafaxin Zeit gab es irgendwann den Wechsel von Trevilor auf das Heumann, und ich habe es gar nicht mehr vertragen......

    Für mich suuuuuuperwichtig, da ich so eine weitere ehemalige Alternative zu Phasenprophylaxe habe, die ich dachte "verbrannt" ist.





    danke danke danke !!!!!




    Ooops mein Valsartan ist auch dabei...... Na mal sehen was da neues kommt......
    Geändert von creatrice ( 9.12.2014 um 20:51 Uhr)

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 198

    AW: Wegen Studienfälschung vom Markt genommene Medikamente

    Bist du aus München?

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wegen Studienfälschung vom Markt genommene Medikamente

    Schneekind oder ich?


    Schonmal vorab, icke nich..... Bin 'ne waschechte Hintahofjöre

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 198

    AW: Wegen Studienfälschung vom Markt genommene Medikamente

    @creatrice

    Ok, ich meinte Schneekind, weil sie die SZ zitiert.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Wegen Studienfälschung vom Markt genommene Medikamente

    @Kosmokrat:
    Nein, ich bin aus dem Saarland, das ist ein Bundesland in der Nähe von Karlsruhe.

    Aber die SZ hat eigentlich bundesweit Renomée.
    Wir haben sie bei uns in der Uni auch ausliegen, gemeinsam mit der Saarbrücker Zeitung, die ironischerweise auch SZ abgekürzt wird.


    Liebe Grüße
    Schneekind.

  7. #7


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.804
    Blog-Einträge: 40

    AW: Wegen Studienfälschung vom Markt genommene Medikamente

    Hmm,

    Venlafaxin Heumann dürfte hier wirklich so einige betreffen, da es entsprechende Rabattverträge mit einigen gesetzlichen Kassen gibt bzw. gab.

    Naja, was soll man dazu sagen.

    Der Kostendruck zeigt eben seine Auswirkungen.

    Was man aber auch sagen muss:

    Dass die Studienresultate mutmaßlich (dies ist nicht rechtlich abschließend beurteilt) gefälscht waren, bedeutet nicht zwangsläufig, dass die Präparate nicht zulassungsfähig sind.

    Deshalb ruht die Zulassung offensichtlich auch nur, bis entsprechende und dann wohl hoffentlich seriösere Studienergebnisse nachgereicht wurden.

    Es ist also nicht auszuschließen, dass die Präparate früher oder später zumindest zum Teil wieder im Handel sind, was dann auch absolut unbedenklich und rechtens wäre.

    Trotzdem bleibt ein gewisses "Gschmäckle", wie der Schwabe sagen würde.




    LG,
    Alex

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Wegen Studienfälschung vom Markt genommene Medikamente

    ja ich denke auch ES ist wohl ein Zeichen, dass die Firmen besser auf ihre Studienqualität achten sollen... aber ich glaub nicht, dass das jetzt irgendwie aussagt, dass es nicht wirkt. SChließlich ist der gleiche Wirkstoff wie bei Trevilor.... Außer, die machen da ein Placebo rein...

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wegen Studienfälschung vom Markt genommene Medikamente

    Es kommt ja mitunter nicht nur auf den Wirkstoff, sondern auch auf die Trägerstoffe an. Bei einigen Digitalisprodukten und Medis für die Schilddrüse ist das bekannt und da gibt es sogar gesetzl. Regelungen, das der Patient auch bei dem Präparat von der Firma bleibt, mit dem er gut eingestellt ist, egal welche Verträge die Kasse hat.

    Wenn die Studien hier nicht fachgerecht waren, kann sowas eben auch untergehen.

  10. #10


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.804
    Blog-Einträge: 40

    AW: Wegen Studienfälschung vom Markt genommene Medikamente

    Hallo.

    schusselkopf schreibt:
    ja ich denke auch ES ist wohl ein Zeichen, dass die Firmen besser auf ihre Studienqualität achten sollen... aber ich glaub nicht, dass das jetzt irgendwie aussagt, dass es nicht wirkt. SChließlich ist der gleiche Wirkstoff wie bei Trevilor.... Außer, die machen da ein Placebo rein...
    Im Fall von Venlafaxin Heumann handelt es sich um ein Retardpräparat, also um ein Präparat mit einer zeitverzögerten Freisetzung des Wirkstoffs.

    Venlafaxin Heumann enthält zwar denselben Wirkstoff (Venlafaxin) wie das Originalpräparat "Trevilor retard", aber die Retardierung ist maßgeblich für die Freisetzung und die Resorption des Wirkstoffs (also die Aufnahme in den Körper).

    Die Retardierung von Venlafaxin Heumann wiederum ist (vermutlich aus patentrechtlichen Gründen) eine grundlegend andere, als die von Trevilor retard.

    Das sieht auch der Laie - falls er einmal eine Kapsel öffnet - schon daran, dass die Kapseln von Venlafaxin Heumann pro 12,5mg Wirkstoff eine (relativ kleine) weiße Tablette enthalten und die Kapseln von Trevilor retard eine sehr große Anzahl sehr kleiner Kügelchen ("Pellets").

    Retardierte Generika sind meist nur bedingt mit dem Originalpräparat vergleichbar, was oft ein Problem darstellt, da sich durch die Änderung der Retardierung trotz identischem Wirkstoffgehalt auch die ganze Wirkung sowie die Nebenwirkungen ändern können.




    LG,
    Alex

Ähnliche Themen

  1. Rezeptfreie ADHS- / ADS-Medikamente wegen Bundeswehr
    Von Lept0pp im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 08:24
  2. Welche Medikamente nehmt ihr wegen psychischen Beschwerden (2. Umfrage)
    Von Alex im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 5.05.2011, 12:23
  3. Welche Medikamente nehmt ihr wegen psychischen Beschwerden?
    Von Alex im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 3.12.2010, 21:21
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 22:50

Stichworte

Thema: Wegen Studienfälschung vom Markt genommene Medikamente im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum